info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Windnetwork |

Windnetwork360° künftig ohne seebaWIND Service

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Osnabrück/Ottersberg/Lippstadt. Mit Wirkung zum 1. August 2015 scheidet  die seebaWIND Service im Einvernehmen mit den Netzwerkpartnern StiegeWind, Wind@Work und 3G Gearcheck aus dem 2010 gegründeten, herstellerunabhängigen Servicenetzwerk "Windnetwork360°" aus.



"Die Netzwerkidee ist gut und richtig und hat uns allen seit Gründung des Windnetwork360° sowohl zu zusätzlicher Kompetenz und Marktpräsenz verholfen wie auch die Arbeit an bestimmten Projekten überhaupt erst möglich gemacht," so Holger Hämel, Geschäftsführer der seebaWIND Service, die seit dem 1. Juni 2015 ein Tochterunternehmen der Deutsche Windtechnik AG ist. "Alle Netzwerkpartner haben sich weiter entwickelt, teilweise natürlich auch in verschiedene Richtungen. Unter den neuen Rahmenbedingungen stellt sich eine Mitgliedschaft von seebaWIND nun nicht mehr als sinnvoll dar", erklärt Veit-Gunnar Schüttrumpf, Geschäftsführer der StiegeWind, das Ausscheiden von seebaWIND. Für die produktive und engagierte Zusammenarbeit mit seebawind in den vergangenen Jahren sei man in jedem Fall sehr dankbar. "Wir trennen uns kameradschaftlich und werden im Sinne des Erfolgs von herstellerunabhängigem Service auch künftig kooperieren, wo es für beide Seiten Sinn macht", blickt Markus Funke, Geschäftsführer der Wind@Work GmbH, in die Zukunft. Das Windnetwork360° werde nun zukünftig aus den Firmen wind@work, StiegeWind und 3G Gearcheck bestehen.

Über Windnetwork 360°
„Windnetwork 360°“ ist das deutschlandweit einzige herstellerunabhängige Service-Kompetenzzentrum für Nordex- und Fuhrländer-Anlagen sowie die MD/MM-Baureihe von REpower. In diesem Kompetenzzentrum haben sich Dienstleistungsunternehmen aus der Windenergiebranche zusammengeschlossen, die über spezielles Know-how hinsichtlich dieser Anlagentypen verfügen. Das Netzwerk bietet gebündelte Kompetenzen und Kapazitäten, um Großprojekte professionell zu betreuen.
Derzeit gehören die Service-Provider StiegeWind und Wind@Work sowie der Spezialist für Getriebe-Video-Endoskopien 3G GearCheck dem Service-Kompetenzzentrum Windnetwork an.


Pressekontakt:
Pressestelle Windnetwork
c/o StiegeWind GmbH
Veit-Gunnar Schüttrumpf
Große Straße 55
24855 Jübek
Fon: +49 (0) 4351 4775 66
Mobil: +49 (0) 172 77 70 179
E-Mail: vgs@stiegewind.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Iris Krampitz (Tel.: 022191249949), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 255 Wörter, 2153 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Windnetwork


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema