info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Die Welt wartet |

Neue Online-Reiseplattform vermittelt Reisen während der Elternzeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


"Die Welt wartet" vermittelt Reisen während der Elternzeit und berät Eltern rund um das Thema Familienreisen

Die Welt wartet berät junge Familien, die die Elternzeit für eine Reise innerhalb Europas oder auch weltweit nutzen möchten. Die Reiseberater helfen Familien dabei, das passende Ziel und die geeignete Reise-Art für den ersten Urlaub mit Nachwuchs zu finden.



Unternehmensgründerin Viola Ehrig war bereits seit ihrem Tourismus-Studium mehrere Jahre in verschiedenen Bereichen der Branche tätig. Nach der Geburt ihres Sohnes unternahm sie selbst mit ihrer Familie eine ausgedehnte Reise während der Elternzeit. Ihr Ziel ist es, Eltern die Scheu vor dem Reisen mit Kindern zu nehmen, und zu gemeinsamem Unterwegssein zu ermutigen.

"Reisen mit Kindern muss nicht anders sein, nur besser geplant", so Viola Ehrig.



Gemäß der individuellen Wünsche der Familien werden kindgerechte Unterkünfte, Mietwägen und Flüge zusammengestellt oder die Anmietung eines Wohnmobils organisiert. So können Familien ihre komplette Reise aus einer Hand buchen und haben einen Ansprechpartner zur Seite, der vor und während des Urlaubes bei Fragen weiterhelfen kann.



Seitdem es Eltern in Deutschland erleichtert wurde, die Elternzeit ganz oder teilweise gemeinsam zu nehmen, erfreut sich das gemeinsame Reisen während dieser Monate immer größerer Beliebtheit. Auch Familien, die unabhängig von der Elternzeit auf Reisen gehen möchten, finden bei Die Welt wartet ein großes Angebot an individuellen Reise-Bausteinen oder geführten Touren speziell für Familien.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Viola Ehrig (Tel.: 09445-979 1991), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 1909 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema