info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
medientrainer |

Bleiben Sie in Ihrer Rolle

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Vom Umgang mit Medien und Öffentlichkeit


Als Expertin für den öffentlichen Auftritt in den Medien wurde die Moderatorin und Medientrainerin Katharina Gerlach von RTL Explosiv zur Bundeskanzlerin Angela Merkel befragt. War ihr menschliches Verhalten bei einem Bürgerdialog in Rostock eine Inszenierung?


Katharina Gerlach wiegelte ab: sie erschien mir sehr menschlich und authentisch. Ich glaube nicht, dass sie diesen Auftritt geplant hatte, sie war für einen Moment nicht Bundeskanzlerin, sondern "nur" Angela Merkel. Das passiert ja selten genug. Ich fand es sympathisch.

Die Empfehlung der Medientrainerin: bleiben Sie in Ihrer Rolle. Es ist erstaunlich, wie hoch die Aufmerksamkeit für den Auftritt der Bundeskanzlerin ist - eben weil sie nicht in der für uns schon gewohnten Rolle der Bundeskanzlerin blieb. Und sie ist ja nun wirklich ein Medienprofi!

Im Training entwickeln wir eine authentische Rolle, bei der Sie bleiben können, ohne sich zu verstellen. Es kann und soll nicht das Ziel sein, ein anderer Mensch zu werden oder sich völlig verändert darzustellen. In dem Coaching geht es eher darum, sich die (neue) Rolle bewusst zu machen. Dieser Prozess ist mit einem wertschätzenden, aus der Distanz blickenden Coach leichter, oft braucht es den Blick von außen. Zusätzlich zu dem know-how, das die Journalistin mitbringt und weitergibt.



Web: http://www.medientrainer-berlin.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katharina Gerlach (Tel.: 0173 6259754), verantwortlich.


Keywords: 5-satz, fünfsatz, Medientraining, INterviewtraining, Journalist, aktive Öffentlichkeitsarbeit, Strategie, Strategieentwicklung, Auftritt, Rede, Argumentation, Kernaussage, Auftritt,Katharina Gerlach, öffentlicher Auftritt

Pressemitteilungstext: 213 Wörter, 1679 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema