info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEEBURGER AG |

Erste Projekte auf Basis von openTRANS mit dem SEEBURGER Business Integration Server

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Neuer Standard für XML-Datenaustausch freigegeben


Die SEEBURGER AG in Bretten, der führende Anbieter von Integrationslösungen für softwaregestützte Geschäftsprozesse, unterstützt von Anfang an openTRANS, den neuen Standard für die XML-Datenübertragung. Unter Mitwirkung von SEEBURGER-Experten wurde Anfang September die Spezifikation der Version 1.0 offiziell verabschiedet. Schon heute - wenige Wochen nach Freigabe der neuen XML-Norm für Geschäftsdokumente und -transaktionen - realisiert der Brettener Integrationsspezialist bei einem mittelständischen Werkzeughändler ein erstes openTRANS-konformes Projekt.

Die SEEBURGER AG in Bretten, der führende Anbieter von Integrationslösungen für softwaregestützte Geschäftsprozesse, unterstützt von Anfang an openTRANS, den neuen Standard für die XML-Datenübertragung. Unter Mitwirkung von SEEBURGER-Experten wurde Anfang September die Spezifikation der Version 1.0 offiziell verabschiedet. Schon heute - wenige Wochen nach Freigabe der neuen XML-Norm für Geschäftsdokumente und -transaktionen - realisiert der Brettener Integrationsspezialist bei einem mittelständischen Werkzeughändler ein erstes openTRANS-konformes Projekt.

Unter der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart hat ein Expertenkreis neue Definitionen für die regelbasierte Strukturierung von Businessdaten erarbeitet. Darunter fallen elektronische Dokumente, wie Auftragserteilung, Änderungen, Preisabfragen oder Rechnungen, die im Geschäftsverkehr von Partnerfirmen (Business-to-Business) genutzt und über Messagingsysteme via EDI, Web-EDI, E-Mail oder Internet ausgetauscht werden.

OpenTRANS legt einheitliche Datenstrukturen und Austauschformate von Geschäftsdokumenten mit Hilfe der Beschreibungssprache XML fest. Der Standard ist hundertprozentig kompatibel zum ebenfalls vom IAO ausgearbeiteten Katalogstandard BMEcat und ermöglicht eine schnelle und störungsfreie System-zu-System-Kommunikation. Die Spezifikationen legen genau den Aufbau von unterschiedlichen Geschäftsdokumenten wie Muß- und Kannfelder, zulässige Datentypen oder die Länge der Nachrichtenfelder fest. Außerdem lassen sich beispielsweise Stammdaten und multimediale Zusatzinformationen, die mit den eigentlichen Auftragsdokumenten verknüpft sind, getrennt auf dem Zielsystem importieren.

Die in München ansässige Hoffmann-Werkzeug-Gruppe hat in Rekordzeit mit Hilfe des SEEBURGER Business Integration Servers (BIS) ihre Nachrichtenaustauschmöglichkeiten um die XML-Norm openTRANS erweitert. In einem ersten Pilotprojekt wickelt Hoffmann seine digitalen Rechnungstransfers zum Maschinenbauer MAN mit openTRANS-Dokumenten ab. Der nächste Schritt, an dem die Integrationsteams bereits arbeiten, ist der Austausch von Bestellungen im openTRANS-Format zwischen den derzeit sieben Tochterfirmen der Hoffmann-Gruppe und ihren Kunden.

Das Unternehmen
1986 gegründet, wandelte sich SEEBURGER 1995 in eine GmbH und im September 1999 in eine Aktiengesellschaft um. SEEBURGER ist europäischer Marktführer für Business Integration. Entwickelt und vermarktet werden Produkte und Lösungen für den geschäftlichen Datenaustausch über traditionelle und neue Netze (u.a. Internet). Im Vordergrund steht die Integration (EAI) von Business-to-Business (B-to-B)-Lösungen, wie zum Beispiel virtuellen Marktplätzen, Auktionsplattformen, eProcurement-Systemen, Online-Shops, EDI und Web-Lösungen, in die jeweilige unternehmensweite IT-Architektur. Softwarelösungen von SEEBURGER versprechen eine automatische und weitgehend papierlose Dokumentenbearbeitung, die Medienbrüche vermeidet. Darüber hinaus bietet SEEBURGER die technologische Plattform für den Bau von Firmenportalen und (Marken-) Marktplätzen.

Zu den Kunden von SEEBURGER zählen weit über 5.000 Unternehmen aus allen Branchen. Am Hauptsitz in Bretten sind aktuell 200 Mitarbeiter beschäftigt; hinzu kommen jeweils 50 Mitarbeiter in deutschen und internationalen Geschäftsstellen. 2000 betrug der Umsatz rd. 40 Millionen DM.

Weitere Informationen unter http://www.SEEBURGER.de


Bei Veröffentlichung bitte Beleg – DANKE!


Pressekontakt:
Marketing Communications
Ingrid Vos
Oberdorfener Straße 13a
84405 Dorfen b. München
Tel. 08081-95 97 72
Fax 08081-95 97 73
ivos@markcom.de

Weitere Informationen:
SEEBURGER AG
Melanie Müller
Edisonstraße 1
75015 Bretten
Tel. 07252-96-0
Fax 07252-96-22 22
m.mueller@seeburger.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anna Jensen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 418 Wörter, 3881 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SEEBURGER AG

Die SEEBURGER AG ist ein weltweiter Spezialist für die Integration von internen und externen Geschäftsprozessen. On-Premise oder als Service/Cloud-Lösung. Die Basis bildet dabei immer die SEEBURGER Business Integration Suite, eine zentrale und unternehmensweite Datendrehscheibe für sämtliche Integrationsaufgaben sowie für den sicheren Datentransfer. Als langjähriger zertifizierter SAP-Partner bietet SEEBURGER überdies Werkzeuge sowie fertige Softwarelösungen zur Abbildung, Steuerung und Kontrolle von SAP-Prozessen. SEEBURGER-Kunden profitieren von einer 30-jährigen Branchenexpertise und dem Prozess-Know-how aus Projekten bei mehr als 10.000 Unternehmen wie Bosch, EMMI, EnBW, E.ON, Hapag-Lloyd, Heidelberger Druckmaschinen, LichtBlick, Lidl, Linde, OSRAM, Ritter Sport, RWE, SCHIESSER, SEW-EURODRIVE, s.Oliver, SupplyOn, Volkswagen u.a. Seit der Gründung 1986 ist Bretten Hauptsitz des Unternehmens. Zudem unterhält SEEBURGER 11 Landesgesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika. Weitere Informationen unter: www.seeburger.de.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEEBURGER AG lesen:

SEEBURGER AG | 08.12.2016

Kooperation SEEBURGER und TCG

 Die SAP-Lösungen von SEEBURGER Für die konkrete Zusammenarbeit mit TCG im SAP-Umfeld kommen in der ersten Phase der Zusammenarbeit insbesondere die SEEBURGER-Lösungen Purchase-to-Pay, OmniChannel-to-Cash und Order E-Response zum Tragen. Weitere ...
SEEBURGER AG | 02.12.2016

SEEBURGER Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht

    SEEBURGER - Motor der digitalen Transformation: Hausmesse bis auf den letzten Platz ausgebucht. Das 30-jährige Bestehen von SEEBURGER bildete für den global agierenden Integrationsanbieter den Anlass, Kunden und Interessenten zur Hausmesse i...
SEEBURGER AG | 27.09.2016

3. FeRD-Konferenz in Berlin

  Das Ausgangsszenario bei dem SEEBURGER-Kunden CLAAS   Best-Practise CLAAS Service and Parts GmbH, Christine Flick, Head of International Order Service   Der bisherige kostenintensive Hauptprozess „Versand von Papierrechnungen“ bindet Ressou...