info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Altium Capital |

"Hohe Finanzierungsvolumina auf der Jagd nach Deals"

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Altium Capital blickt nach 30 Transaktionen im ersten Halbjahr bei rund 7,68 Milliarden Euro Gesamtvolumen sehr optimistisch auf die zweite Hälfte 2015 München, Frankfurt, Zürich, 23. Juli 2015. ...



Altium Capital blickt nach 30 Transaktionen im ersten Halbjahr bei rund 7,68 Milliarden Euro Gesamtvolumen sehr optimistisch auf die zweite Hälfte 2015

München, Frankfurt, Zürich, 23. Juli 2015. Im abgelaufenen ersten Halbjahr 2015 hat Altium Capital bei 30 Transaktionen beraten, die Hälfte davon international. Vor allem in der Internet-, Technologie- und Konsumgüterbranche hat Altium seine führende Position als M&A-Advisor weiter ausgebaut. Mit sechs Deals in sechs Monaten ist das Debt-Advisory-Team im Londoner Büro stark gestartet. Im deutschsprachigen Raum hat sich Altium als führender Midcap-Berater etabliert und liegt bei Mergermarket auf Platz 6 direkt hinter den Largecap-Spezialisten Rothschild, KPMG, Deloitte, PwC und Goldman Sachs. Europaweit belegt Altium im Mergermarket-Ranking nach Anzahl der beratenen Transaktionen Platz 19 (nach Platz 40 im Vorjahreszeitraum). Auch auf die zweite Hälfte des Jahres blickt das unabhängige Corporate-Finance-Beratungshaus sehr optimistisch.

"Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, durch den systematischen Aufbau unseres Teams und unserer Stärken eine führende Position im Midcap M&A in Europa zu erreichen", erklärt Martin Kühner, Managing Director im Münchner Büro von Altium.

Für das laufende Jahr rechnet Altium mit einem weiter wachsenden M&A-Markt - befeuert von den niedrigen Zinsen, die für günstige Konditionen beim Einsatz von Fremdkapital sorgen. "Das Umfeld ist hervorragend. Banken und Debt Fonds zeigen eine hohe Finanzierungsbereitschaft. Anders formuliert: Hohe Finanzierungsvolumina sind derzeit auf der Jagd nach relativ wenigen Deals", meint Sascha Pfeiffer, Managing Director im Frankfurter Büro von Altium. "Je nach Branche sind die Bewertungen sehr hoch - gerade in stabilen, nichtzyklischen Branchen. Und das wird auch so bleiben, solange sich an den Aktienmärkten und am Zinsumfeld nichts Grundlegendes ändert."

Führend bei M&A-Transaktionen in Wachstumssektoren.

Zu den von Altium betreuten Transaktionen zählten im ersten Halbjahr 2015

- Advent International hat Douglas an CVC verkauft (Altium beriet CVC)
- die Singh Family Trusts haben New Look an Brait verkauft (Altium beriet Singh)
- AXIT-Gesellschafter haben an Siemens verkauft (Altium beriet die Verkäufer)
- The Riverside Company hat sich an Bike24 mehrheitlich beteiligt (Altium beriet Bike24)
- die Gesellschafter von Integra Document Management haben an Canon Italy verkauft (Altium beriet die Verkäufer)
- Naspers hat die Ricardo Group an Tamedia verkauft (Altium beriet Naspers)
- sofa.com-Gesellschafter haben an CBPE Capital verkauft (Altium beriet sofa.com)
- Prezzo Plc wurde in einem "Public to Private"-Buyout an TPG verkauft (Altium beriet Prezzo)
- Ardian hat sich zu 40 Prozent an Chal-Tec beteiligt (Altium beriet die Chal-Tec-Gesellschafter)
- audibene-Gesellschafter haben an Sivantos Group (Siemens Hörgeräte) verkauft (Altium beriet die Verkäufer) Altium Capital ist eines der international führenden Corporate Finance-Beratungshäuser für den Mid-Cap-Bereich und bietet Unternehmen, Private Equity-Häusern sowie Unternehmern Beratung in den Bereichen M&A, Debt und Corporate Finance. Gegründet vor mehr als 25 Jahren, agiert Altium seither vollständig unabhängig und befindet sich im Besitz seiner Mitarbeiter. Heute operiert das Beratungshaus anhand eines starken globalen Netzwerks mit 16 Büros in Europa, den USA und Asien. Altium hat sich als ein global führender Berater für mittelständische Private-Equity- und Debt-Advisory-Deals etabliert und fokussiert dabei die Branchen Internet, Technologie & Telekommunikation, Konsumgüter, Gesundheit, Industriegüter, Business Services und Energie. Dank eines umfassenden Netzwerks, fundierter Expertise, eines service- und lösungsorientierten Vorgehens sowie einer unabhängigen Perspektive widmet sich Altium den bestmöglichen und maßgeschneiderten Lösungen im Interesse seiner Kunden. Altium erarbeitet regelmäßig den Marktüberblick "Altium MidCapMonitor" zu Leveraged Transactions in Deutschland, um die Transparenz des deutschen Midcap-LBO-Marktes zu erhöhen. Firmenkontakt
Altium Capital
Rebecca Brook
Possartstrasse 13
81679 München
+41 43 499 43 38
rebecca.brook@altium.ch
http://www.altiumcapital.com/


Pressekontakt
IRA WÜLFING KOMMUNIKATION GmbH
Ira Wülfing
Ohmstraße 1
80802 München
089 - 200030 – 30
ira@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de/



Web: http://www.altiumcapital.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebecca Brook (Tel.: +41 43 499 43 38), verantwortlich.


Keywords: Altium Capital; H1 2015; Market Insight; Half-year

Pressemitteilungstext: 629 Wörter, 4716 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Altium Capital


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Altium Capital lesen:

Altium Capital | 08.08.2016

Neu fusionierte Investmentbank GCA Altium: "Aussicht auf attraktive M&A-Deals in Trendbranchen befeuert den Markt"

-Fusion von Altium und GCA Savvian erfolgreich vollzogen -In Europa hat GCA Altium im ersten Halbjahr 2016 bereits bei 23 Transaktionen im Wert von 2,2 Milliarden Euro beraten -DACH-Region profitiert von Interesse aus dem Ausland München, Frankfurt...
Altium Capital | 15.07.2016

MidCapMonitor von Altium Capital: Marktanteil von Debt Funds im deutschen LBO-Markt rückläufig

München, Frankfurt, Zürich, 15. Juli 2016. Das zweite Quartal im deutschen MidCap-LBO-Markt war, wie auch in den vergangenen Jahren, deutlich aktiver als das erste. Der aktuelle MidCapMonitor des Corporate Finance-Beratungshauses Altium Capital, de...
Altium Capital | 09.05.2016

Altium und GCA Savvian vereinbaren Fusion

- Das Ziel ist eine erstklassige globale Investmentbank, die sich auf Wachstumsunternehmen konzentriert - In Europa wird das Unternehmen als GCA Altium firmieren, in den USA und Asien als GCA - Durch die Fusion entsteht ein weltweit führender M&...