info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Innodisk |

Innodisk kündigt robusten mPCIe CAN-Bus-Adapter für Industrie und eingebettete Aufgaben an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


EMUC-B201 ermöglicht das Internet der Dinge für eingebettete Computer und IPCs durch Zugriff auf Sensoren und Untersysteme.


 

23. Juli 2015 - Taipeh, Taiwan - Innodisk, dienstleistungsorientierter Anbieter von Flash, Speicher und Peripherie für Industrie und eingebettete Systeme, stellt ein neues eingebettetes Peripherie-Modul vor, das eingebettete Systeme und Industrie-PCs mit CAN-Bus-Fähigkeiten für das Internet der Dinge ausstattet. Das EMUC-B201 ist ein robustes eingebettetes mPCIe Peripherie-Modul, das eingebetteten oder industriellen Computern Dual-Channel CAN-Bus 2.0A/B Funktionalität verleiht. Da CAN-Bus sowohl in Fahrzeugen und bei der Kommunikation von Untersystemen, als auch bei automatischen Fertigungsanlagen und Kontrollsystemen weit verbreitet ist, ermöglicht die EMUC-B201-Peripherie eingebetteten Systemen den Zugang zum Internet der Fahrzeuge und industriellen PCs zur Industrie 4.0.

 

 

 

Dual-Channel CAN 2.0B

 

Das EMUC-B201 kann zwei CAN-Bus Kanäle mit dem mPCIe-Anschluss oder einem Direct-Pin-Header für USB 2.0 Kommunikation mit dem Hauptsystem verknüpfen. Ursprünglich gedacht für Untersysteme in Fahrzeugen zur Kommunikation und Koordination, ist der CAN-Bus zudem ein Echtzeit-Kommunikationsprotokoll, das Sensoren, Stellmotoren und elektronische Kontrolleinheiten (ECUs) verbindet und sowohl in Fahrzeugen als auch bei der Steuerung und Automation von Fertigungsanlagen weit verbreitet ist. Sowohl das Highspeed CAN 2.0B als auch das langsamere aber fehlertolerante CAN 2.0A wird unterstützt. Das EMUC-B201 ermöglicht den Zugang eingebetteter Systeme direkt ins Fahrzeug oder an Sensoren bei der Fertigung, sowie an Untersysteme für Echtzeit-Datenzugriff und -Steuerung.

 

 

 

Flexibilität durch Zweifach-Schnittstelle

 

Das EMUC-B201 kann an ein Hostsystem entweder über eine mPCIe-Schnittstelle angeschlossen werden oder durch einen direkten USB 2.0 Pin-Header auf der Karte. Das EMUC-B201 passt in einen Standard mPCIe-Slot und verfügt zudem über 3 Befestigungslöcher, um es direkt auf ein eingebettetes Mainboard setzen und via USB-Header verbinden zu können, was die Nutzung auch in Systemen ermöglicht, die keinen freien mPCIe-Slot haben.

 

 

 

Robustes Industriedesign

 

Das EMUC-B201 ist so gebaut, dass es harten physischen und elektrischen Bedingungen in der Industrie und in Fahrzeugen widerstehen kann. Durch einen Anschluss mit extradicken 30u Goldkontakten für gute Verbindung, sowie einer starken Widerstandskraft gegen Stöße und Vibrationen, trotzt es auch den größten Bodenwellen auf der Straße. Die CAN-Bus-Anschlüsse sind galvanisch isoliert bis 2500 V, um die Karte vor harten Stromstößen zu schützen und bieten Abschlusswiderstände für saubere Signale ohne Reflektionen. Mit einer zulässigen Betriebstemperatur von -40° bis 85°C kann das EMUC-B201 in einem breiten Temperaturfenster eingesetzt werden.

 

 

 

Eigenschaften

 

  • 2-Kanal CAN-Bus (2x DB9)

  • Unterstützt CAN 2.0B & CAN 2.0A

  • Galvanisch isoliert bis 2500 V

  • mPCIe Formfaktor

  • 30u Goldkontakt-Schnittstelle für zuverlässige Verbindung

  • Breites Temperaturfenster von -40° bis 85°C

  • USB-2.0-Schnittstelle via mPCIe-Slot oder Pin-Header

  • Zusätzliche Befestigungslöcher für direkte Installation

 

Über Innodisk

 

Innodisk (Taiwan: 5289) ist ein dienstleistungsorientierter Anbieter für eingebettete Flash- und DRAM-Speicherprodukte und -Technologien. Mit zufriedenen Kunden in den Bereichen Unternehmen, Industrie, Luftfahrt, Verteidigung, Cloud-Speicher und vieles mehr, haben wir zuverlässige Produkte und beispiellosen Service zur Firmenphilosophie erklärt. Damit konnte Innodisk Geräte entwickeln, einschließlich eingebettete Peripherie, die dafür ausgelegt sind, bestehende Lösungen in der Industrie zu übertreffen, etwa Flash-Arrays mit hoher IOPS-Leistung für industrielle und Enterprise-Aufgaben. Auf die erweiterten Geschäftssparten folgen die nächsten Schritte auf unserem Weg zu einem allumfassenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen in der Speicherindustrie.

 


 

Innodisk wurde 2005 mit Hauptsitz in Taipeh, Taiwan gegründet und verfügt über Verkaufsteams in China, Europa, Japan und den Vereinigten Staaten, um Kunden weltweit unterstützen zu können. Mit reichlich Erfahrung und unangefochtenem Fachwissen in der Speicherindustrie entwickelt Innodisk Produkte von herausragender Qualität, außerordentlicher Leistung, bemerkenswerter Kosteneffizienz und höchster Zuverlässigkeit. Nähere Informationen zu Innodisk finden Sie unter: http://www.innodisk.com

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Deutsch (Tel.: +886-2-2882 5577), verantwortlich.


Keywords: USB 2.0,

Pressemitteilungstext: 580 Wörter, 5795 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Innodisk

Innodisk wurde im Jahr 2005 in Taiwan gegründet und unterhält eine europäische Niederlassung mit Außendiensttechnikern in den Niederlanden. Das Unternehmen hat sich zum industrieweit führenden Hersteller von Flashspeicherlösungen und DRAM-Modulen für den industriellen Einsatz und für Embedded-Systeme entwickelt. Der Unternehmensfokus liegt auf Enterprise-Lösungen, Industrie-Lösungen, dem Einsatz in der Luft- und Raumfahrt, sowie im Einsatzbereich der Rüstungsindustrie.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Innodisk lesen:

Innodisk | 06.11.2015

Innodisk präsentiert Single- und Dual-Gigabit-Netzwerkmodule für den M.2-Slot

6 November 2015 - Taipeh, Taiwan - Innodisk, der Flash- und Embedded-Peripherie-Modulhersteller hat neue Single- und Dual-Gigabit-Netzwerkmodule für den M.2-Steckplatz vorgestellt. Die Module nutzen dabei das schnelle USB-3.0-Protokoll. Diese beid...
Innodisk | 12.08.2015

Innodisk veröffentlicht neue 16GB DDR4 Speichermodule für Embedded Systeme und Server

12. August 2015 - Taipeh, Taiwan - Innodisk, der serviceorientierte Flash- und DRAM-Provider, kündigt hochkapazitive 16GB Versionen seiner ungepufferten DDR4 DRAM-Serie für Embedded und Server an. Die U-DIMMs und SO-DIMMs mit 2133MHz sind ab sofort...
Innodisk | 05.02.2015