info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GEG German Estate Group AG |

GEG startet Markteintritt mit Investitionen über 160 Mio. Euro

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die beiden Immobilienobjekte in München: oLandmark-Core-Immobilie: "Sapporobogen" oOpportunistisches Investment: "Neue Pasinger Mitte" Frankfurt, 28. Juli 2015. ...



Die beiden Immobilienobjekte in München:
oLandmark-Core-Immobilie: "Sapporobogen"
oOpportunistisches Investment: "Neue Pasinger Mitte"

Frankfurt, 28. Juli 2015. Die GEG German Estate Group hat jetzt mit dem Erwerb von zwei bedeutenden Immobilienobjekten in München ihre ersten größeren Transaktionen erfolgreich abgeschlossen: den Erwerb des Sapporobogens im Geschäftsfeld Landmark-Core und die Übernahme der "Neue Pasinger Mitte" mit attraktivem Entwicklungspotenzial im Geschäftsfeld Opportunistische Investments. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt rund 160 Mio. Euro.

Landmark-Core: "Sapporobogen"
Die GEG hat von der Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart, mit der Büroimmobilie "Sapporobogen" eine hochwertige Gewerbeimmobilie erworben: Der Bürokomplex mit einer Gesamtfläche von insgesamt rund 27.500 qm, die sich auf 11 Geschosse verteilen, liegt nordwestlich der Münchner Innenstadt, gegenüber dem Olympiagelände. Das Gebäude ist nahezu vollständig an bekannte Mieter erster Bonität vermietet. Die durchschnittliche Mietvertragsrestlaufzeit beträgt ca. 6 Jahre.

Das Investitionsvolumen für diesen Gebäudekomplex liegt bei rund 90 Mio. Euro. Das Maklerunternehmen für die Transaktion war CBRE; die juristische Beratung auf der Käuferseite leistete GSK Stockmann + Kollegen.

Das Gebäudeensemble wurde 2012 umfassend und auf höchstem Qualitätsniveau modernisiert. Es erfüllt damit hinsichtlich Architektur, Konstruktion, Energieeffizienz sowie der technischen Ausstattung höchste Standards.

Opportunistisches Investment: "Neue Pasinger Mitte"
Die Liegenschaft und Projektentwicklung "Neue Pasinger Mitte" in der Bäckerstraße im Stadtteil Pasing in München umfasst ein medizinisches Zentrum, ein Wohnhochhaus und einen Einzelhandelskomplex sowie eine neu zu bebauende Freifläche. Für das Gesamtareal existiert bereits ein bestandskräftiger Bebauungsplan. Das medizinische Zentrum sowie das Wohnhochhaus sollen saniert und revitalisiert, und der Einzelhandelskomplex neu gebaut werden. Damit entstehen neben 80 Neubauwohnungen neue hochattraktive Einzelhandelsflächen direkt gegenüber dem inzwischen auch über die Münchner Stadtgrenzen hinaus erfolgreich etablierten neuen Einkaufszentrum "Pasing Arcaden" in unmittelbarer Nähe des Pasinger Bahnhofs. Die Umsetzung der Baumaßnahmen ist ab Herbst 2016 mit einer Bauzeit von rund zwei Jahren geplant. Nach Fertigstellung und Revitalisierung beträgt die Flächenausnutzung auf über 11.000 qm.

Verkäufer der Liegenschaften und der damit verbundenen Projektentwicklungsmaßnahmen ist die DIC Asset AG, Frankfurt, die sich zukünftig auf das Management von Bestandsimmobilien fokussieren will. Das gesamte Investitionsvolumen für diesen Erwerb liegt bei rund 70 Mio. Euro. Die BayernLB finanziert diese Transaktion. Die juristische Begleitung auf der Käuferseite leistete McDermott Will & Emery. Die Anfang 2015 gegründete GEG mit Sitz in Frankfurt am Main ist als eine der führenden deutschen Investment- und Asset Management-Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich konzipiert. GEG engagiert sich mit Investments im Landmark-Core-Segment, opportunistischen Investments sowie Projektentwicklungen. Sie setzt sowohl eigenes Kapital als auch Kapital externer Investoren ein. Die beiden Eigentümer der GEG sind KKR, ein weltweit führender Investor, der in diverse Anlageklassen investiert, darunter Private Equity, Energie, Infrastruktur, Immobilien und Kreditprodukte, sowie die Frankfurter Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe (DIC). Weitere Informationen über die GEG finden Sie unter www.geg.de Firmenkontakt
GEG German Estate Group AG
Eva Maria Riegel
Neue Mainzer Straße • MainTor 20
60311 Frankfurt am Main
+49 69 274033 - 0
+49 69 274033 - 9999
info@geg.de
http://geg.de


Pressekontakt
Thomas Pfaff Kommunikation
Thomas Pfaff
Höchlstraße 2
81675 München
089 99249650
kontakt@pfaff-kommunikation.de
pfaff-kommunikation.de



Web: http://geg.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Maria Riegel (Tel.: +49 69 274033 - 0), verantwortlich.


Keywords: Estate, KKR, GEG

Pressemitteilungstext: 525 Wörter, 4180 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GEG German Estate Group AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GEG German Estate Group AG lesen:

GEG German Estate Group AG | 16.11.2016

GEG kauft früheres Commerzbank-Hochhaus und entwickelt "GlobalTower"

Die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, hat jetzt das frühere Commerzbank-Hochhaus (Neue Mainzer Straße 32-36, Frankfurt am Main) von der Commerzbank AG erworben. Das 1974 erbaute Hochhaus ist ein Klassiker unter den Frankfurter Bürohochhäuser...
GEG German Estate Group AG | 10.10.2016

Erneute Vermarktung im Spitzensegment: DLA Piper mietet 5.400 qm im WINX

DLA Piper, eine der weltweit führenden Anwaltskanzleien, hat einen langfristigen Mietvertrag über die obersten sechs Etagen (23. bis 28. OG) des WINX - The Riverside Tower mit insgesamt rund 5.400 qm Bürofläche abgeschlossen. Die Räume sollen im...
GEG German Estate Group AG | 07.06.2016

GEG erwirbt Frankfurter IBC-Campus

Die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, hat jetzt das renommierte "IBC - International Business Campus" in Frankfurt am Main im Rahmen einer Off-Market Transaktion erworben. Das IBC besteht aus drei langfristig vermieteten Gebäudeteilen (Theodor-...