info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bornemann AG |

Dank präventiver Maßnahmen den betrieblichen Fuhrpark schützen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Autodiebstahl in Deutschland ist nach wie vor weit verbreitet. Besonders Firmenfahrzeuge geraten ins Visier von Autodieben. Wie Firmenchefs und Fuhrparkbesitzer ihren Fahrzeug bestand schützen können, erfahren Sie hier.



Nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen werden heutzutage immer häufiger Opfer von Autodiebstählen. Besondere Vorsicht ist in Großstädten geboten, doch viele Firmen verlassen sich darauf, dass die Versicherung es im Fall der Fälle schon richten wird. Tatsächlich ist dem jedoch nicht immer so, weshalb es auch für den betrieblichen Fuhrpark oder den Firmenwagen sinnvoll ist, auf präventive Maßnahmen zu setzen und den Schaden bestenfalls gar nicht erst entstehen zu lassen.

 

Bewährte Maßnahmen gegen Autodiebstahl

 

Ob Luxus- oder Sportwagen, Montagewagen mit Werkzeug, beladener LKW mit oder ohne Anhänger, Autohaus oder -vermietung: für Kriminelle bieten sich gerade in Großstädten etliche attraktive Ziele, wenn es um den Diebstahl von Fahrzeugen geht. Längst haben sie es dabei nicht mehr nur auf Privatfahrzeuge abgesehen, zumal der betriebliche Fuhrpark oftmals auch noch mit wertvoller Ladung punkten kann. Wer sich hier nur auf die Versicherung verlässt,  der kann jedoch schnell in Bedrängnis geraten. Denn sind keine Einbruchsspuren nachzuweisen, so zahlt diese nicht und ist ein Fahrzeug erst einmal weg, so folgt meist ein langes Prozedere, welches letztendlich für Verluste und Stress im Unternehmen sorgt. Um dem vorzubeugen, können Firmen-Fuhrparks von verschiedenen Maßnahmen Gebrauch machen: neben mechanischen Sicherungen wie einem Lenkradschloss oder einer Parkkralle wird dabei immer häufiger auch auf moderne Alternativen zurückgegriffen, darunter beispielsweise das direkt im Fahrzeug installierte GPS System. Wird das entsprechende Fahrzeug gestohlen, so übermittelt das System dem Hersteller die GPS-Daten metergenau, sodass die Position schnell bestimmt werden kann. Anbieter wie Bornemann arbeiten diesbezüglich direkt mit der Polizei, sodass eine schnelle Ergreifung der Täter bereits in vielen Fällen gewährleistet werden konnte. So lassen sich Produktionsausfälle, hohe Kosten und Zeitverlust vermeiden, was wiederum zu zufriedenen Kunden und einem problemlos laufenden Betrieb führt.

 

Nähere Informationen zum Autodiebstahl in Deutschland und wie Fuhrparkbesitzer ihren Fahrzeugbestand durch GPS-Systeme schützen können, hier: http://www.bornemann.net/Kfz-Diebstahlschutz.html

 

Über Bornemann

 

Das Unternehmen die Bornemann AG wurde 2004 in Goslar gegründet und hat sich auf technische Innovationen spezialisiert, die die Prozesse und Abläufe innerhalb eines Betriebes optimieren. Ein Kerngeschäft stellt dabei die Entwicklung hochwertiger GPS Systeme dar, die zur Optimierung des Fuhrparks dienen und gleichermaßen auch eine wirksame Schutzmaßnahme gegen Diebstahl darstellen. Über 3.700 mittelständische Unternehmen machen bereits von den Lösungen des Anbieters Gebrauch, seien es Betriebsfahrtenbücher, GPS Lösungen oder passende Apps und Schnittstellen.

 

 

Kontakt:

Bornemann AG

Oberer Triftweg 18

D-38640 Goslar

 

Telefon:  0800 33 45 333

Fax:         05321 33 45 319

E-Mail:    kontakt@bornemann.net

 

Website: www.bornemann.net



Web: http://www.bornemann.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Zivkovic (Tel.: 051154543526), verantwortlich.


Keywords: gps systeme, autodiebstahl, diebstahlschutz

Pressemitteilungstext: 407 Wörter, 3519 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bornemann AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bornemann AG lesen:

Bornemann AG | 20.08.2009

iDobber der Bornemann AG ist nominiert für den T-Systems Spezialpreis der„European Satellite Navigation Competition“

Die Bornemann AG, führender Telematik-Makler im deutschsprachigen Raum, erkannte als Ortungs-Spezialist schon sehr früh die Herausforderung, die sich aus dem demografischen Wandel ergeben würde. Seit Jahren entwickelt und forscht das Unternehmen i...
Bornemann AG | 19.06.2009

Jetzt kostenlos testen: CAVEA Locator für Smartphones und Pocket-PCs

Der Anwender nutzt mit CAVEA Locator ein innovatives, kompaktes und stabiles Telematik-System. Er richtet sein persönliches Portal ohne lästige Zusatz-Konfigurationen oder -Module ein und schon geht es los. Auch in der Folgezeit muss er keine läst...
Bornemann AG | 05.05.2009

GSM hat ausgedient: Ortung via GPS übertrifft Zellortung um ein Vielfaches

Die Bornemann AG, führender Telematik-Makler im deutschsprachigen Raum, tritt seit Jahren für renommierte Hersteller als zuverlässiger Distributor auf. Mit diesem Geschäftsfeld und der daraus gewonnenen Kompetenz, verschaffte sich die Bornemann A...