info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Altona bekommt Infrastruktur für Little Eva „frei Haus“ und Prairie erhält weitere Kaufempfehlung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Weiterhin gute Nachrichten erreichen uns aus Australien von Altona Mining und Prairie Mining.



Weiterhin gute Nachrichten erreichen uns aus Australien von Altona Mining und Prairie Mining. Altona Mining Limited (ASX: AOH - http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=290434 -) zeigte sich sehr erfreut über die Meldung von MMG Limited, deren Erschließungsplan zur Zink-Blei-Silber-Mine ,Dugald River‘ im Nordwesten von Queensland genehmigt wurde.

 

,Dugald River‘ befindet sich nur neun Kilometer entfernt von Altonas geplanten ,Little Eva‘-Mine auf dem ,Cloncurry‘-Projekt. Laut MMG gilt ,Dugald River‘ mit einer Ressource von 53 Millionen Tonnen mit Gehalten von 12,5 % Zink, 1,9 % Blei und 36 Gramm pro Tonne Silber als eine der größten und hochgradigsten Zink-Blei-Silber-Lagerstätten der Welt. Die erste Produktion wird für 2018 erwartet. Das Projekt weist bei einer jährlichen Produktion von 1,5 Millionen Tonnen Erz (160.000 Tonnen Zink, 18.000 Tonnen Blei und 980.000 Unzen Silber) ein derzeitiges Minenleben von 28 Jahren auf.

 

Aber auch bei Altona schreiten die Arbeiten auf ,Little Eva‘ voran. Die Zwillingsabnahmerampen zum Beispiel wurden bereits errichtet. Der komplette Aufbau der ,Little Eva‘-Mine wird mit etwa 700 Mio. AUD veranschlagt, was als günstig zu bezeichnen ist.

 

Dr. Alistair Cowden, Managing Director von Altona Mining, begrüßte MMGs Entscheidung die ,Dugald River‘-Mine zu erschließen und sagte: „Das Gebiet, bestehend aus ,Dugald River‘ und ,Little Eva‘ entwickelt sich zu einem bedeutsamen neuen Grundmetallproduktionszentrum. Die Infrastruktur des ,Dugald River‘- Projektes wird für Altona eine regelrechte Wertsteigerung darstellen und verdeutlicht den strategischen Wert des ,Cloncurry‘-Projektes, das kurz vor einem Rahmenabkommen mit der Sichuan Railway Investment Group steht.“ Ebenfalls, sei die Entwicklung der Infrastruktur durch das Projekt ein Motivationsschub für die gesamte Region, die auch die Weiterentwicklung unseres ,Roseby‘-Kupferprojektes erheblich begünstigt, fuhr er fort.

 

Kaufempfehlungen für Prairie Mining

Prairie Mining kann auf ereignisreiche Wochen zurückblicken und erntet nun Lob von den Analysten. Den zuletzt wichtigsten Durchbruch schaffte das Unternehmen (ASX:PDZ - http://www.commodity-tv.net/c/mid,2697,Company_Presentation/?v=290697 -) mit dem Erhalt der exklusiven Rechte für die Beantragung der finalen Bergbaukonzession/Projektgenehmigung, die nach der Durchsicht der Gutachten durch das polnische Umweltministerium für das ,Lublin‘-Kohleprojekt erteilt wurde und für drei Jahre gültig ist. Wie den Daten der ,Scorping Study‘ zu entnehmen ist, könnte Prairie nun eine der profitabelsten Kohleminen weltweit errichten. Ausgehend von einer vom Unternehmen geplanten Jahresproduktion von 6 Mio. Tonnen Kohle, reichen bereits jetzt die fünf größten Kohleflöze für ein Minenleben von mehr als 100 Jahren!

 

Auch finanziell konnte das Unternehmen durch den Einstig eines Rohstofffonds signifikante Fortschritte machen. Die Private Equity Gesellschaft CD Capital aus London, die nach unseren Recherchen ein solider und weitsichtiger Partner ist, konnte für eine Finanzierung im Volumen von bis zu 83 Mio. AUD gewonnen werden.

 

Ein weiteres Highlight der letzten Wochen war zweifelsohne die neue Ressourcenschätzung (,Coal Resource Estimate‘), die nach den JORC-Vorschriften erstellt wurde. Diese zeigte und eine Ressourcenanhebung um 96 %, die die angezeigte Ressource auf 333 Mio. Tonnen Kohle katapultierte. Hinzu kommen noch abgeleitete Ressourcen von 390 Millionen Tonnen, womit Prairie Mining nun eine Gesamtressource von 723 Millionen Tonnen vorweisen kann. Diese Ressourcenschätzung dient dazu, um die Vormachbarkeitsstudie zu erstellen und war auch nötig, um zum Listing an den Börsen in Warschau und London zugelassen zu werden. Die Ressourcenschätzung plant das Unternehmen noch dieses Jahr zu präsentieren, was finanziell angesichts des eingestiegenen Rohstoffonds keinerlei Probleme darstellen sollte.

 

Die Brokerhäuser Mirabaud und GMP Europe hatten sich bereits sehr positiv über die jüngsten Entwicklungen von Prairie Mining geäußert, wobei Mirabaud an seiner spekulativen Kaufempfehlung fest hielt und sogar ein Kursziel von 2,23 AUD vergab. Auch das australische Finanzhaus Hartleys hat sich in seinem neuesten Update aufgrund der zuletzt gemachten Fortschritte und eigenen Berechnungen sehr optimistisch für die Aktie gezeigt und sie mit spekulativ Kaufen empfohlen. Das Kursziel sehen die Hartleys Analysten bei 1,18 AUD, welches bereits innerhalb der nächsten zwölf Monate erreicht werden könnte.

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Prairie Mining, Australien, Polen, Kohle,Altona Mining, Altona, Kupfer, Finnland, Australien, Roseby, Queensland, Mt Isa

Pressemitteilungstext: 612 Wörter, 5366 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 05.12.2016

TerraX entdeckt 66,7 g/t Gold in Stichproben

  TerraX Minerals Inc. (ISIN:CA88103X1087 / TSX-V:TXR - https://www.youtube.com/watch?v=hs50WUF9_2Q -) gab die Ergebnisse der auf 'Dave's Pond' übertägig gesammelten Proben bekannt. 'Dave's Pond' ist eine neue Vererzungsstruktur, die dur...
Swiss Resource Capital AG | 05.12.2016

Drei neue Kupfer-Goldsysteme auf Altonas ‚Roseby South’-Projekt entdeckt

Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 / ASX: AOH - https://www.youtube.com/watch?v=AM6fcy5MOPg -) veröffentlichte vergangene Woche weitere Ergebnisse der Rückspühl-Bohrungen auf dem Unternehmenseigenen 'Roseby South'-Projekt. 'Roseby South' liegt an...
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Pershing Gold sichert sich weitere Finanzierung für 'Relief Canyon'

Der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153022048 - NASDAQ / TSX: PGLC - https://www.youtube.com/watch?v=3SiN7IfasfM&t=17s -) kann für die geplante Wiederinbetriebnahme seiner 'Relief Canyon'-Mine im Nordwesten Nevadas ab...