info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
rencomp GmbH |

Mit Energie und Effizienz in die Zukunft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Tage der Zukunftsenergien und Energieeffizienz in Lichtenau


Lichtenau: Unter dem Leitmotiv „Mit Energie und Effizienz in die Zukunft“ präsentieren die im Technologiezentrum für Zukunftsenergien Lichtenau (TZL) ansässigen Firmen am 1. und 2. September 2006 ihre Produkte und Dienstleistungen. Jeweils von 10.00-17.00 Uhr gibt es Vorträge aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz im Gebäudebereich

Der Zugriff auf eine stets ausreichende Menge verfügbarer Energie ist heute scheinbar eine Selbstverständlichkeit. „Benzin kommt aus der Zapfsäule, Strom aus der Steckdose“ - das weiß jedes Kind, zumindest in unseren Breiten. Dabei betrifft Energie uns alle, im Guten und im Schlechten. Ob Privathaushalt oder Industrieunternehmen, Verkehr oder Landwirtschaft – eine zuverlässige Energieversorgung ist lebensnotwendig, damit unsere Gesellschaft funktioniert. Alle Genanten haben ein gemeinsames Problem: die fossilen Energieträger werden knapp und zunehmend unbezahlbar; deshalb gilt es rasch zu handeln. Die Menschen benötigen Energiesysteme mit durchdachten Energieanwendungen, die dem Menschen und seinen Bedürfnissen dienen. Die Zukunftsenergien aus Sonne, Wasser, Wind und Biomasse und die Energieeffizienz von Gebäuden in den Bereichen der Wärmedämmung und Haustechnik sind hierbei zwei Seiten einer Medaille.
Das Prinzip nachhaltiger Energiesysteme dürstet nach dezentraler Versorgung und präziser Ausnutzung regionaler Energieerzeugungs- und Einsparmaßnahmen. Gerade auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen in kleinen und mittelständischen Unternehmen bietet sich das große Innovationspotential der Biomasse, der Kraft-Wärmekopplung, der Solartechnik, aber auch der Wärmedämmung an. Es geht darum umweltschonende Energieerzeugung und die Energieeffizienz miteinander zu verkoppeln.
Nach der Energieeinsparverordnung kommt der „energetischen Gebäudesanierung“ in Zukunft eine wichtige Aufgabe zu. Sie bringt gleich drei Pluspunkte.

1. Senkung der Energiekosten und dadurch höhere Unabhängigkeit von den Preisen für Gas, Öl oder Strom
2. Bei einem späteren Verkauf des Hauses gilt ein geringerer Energieverbrauch als Wert erhöhend
3. Ein energetisch sinnvoll modernisiertes Haus bietet einen hohen Wohnkomfort und ein angenehmes Wohnklima

Erster Schritt in eine energetische Zukunft ist eine bauliche Analyse und eine energetische Bestandsaufnahme des Gebäudes. Hieraus erfolgen Wärmeschutzmaßnahmen durch Dämmung und Optimierung der Haustechnik bis hin zur Einbindung erneuerbarer Energien. Dann gilt es den finanziellen Spielraum abzuklären, Amortisationszeiten zu berechnen und auf eventuelle Fördermittel abzustimmen. Ferner sind ab 2007 die rechtlichen Bindungen der EU-Gebäuderichtlinie und des anstehenden Energieausweises für Gebäude abzuklären.
Dabei sind die zur Verfügung stehenden Ressourcen ebenso endlich wie die finanziellen Möglichkeiten der Marktpartner. Die im Technologiezentrum für Zukunftsenergien ansässigen Firmen arbeiten hart an der Umsetzung sinnvoller ökonomischer und ökologischer Konzepte.
Die „Tage der Zukunftsenergien“ zeigen Ihnen die breite Palette der Dienstleistungen und Tätigkeiten. Neben Fachvorträgen, im stündlichen Wechsel, werden im Rahmenprogramm praktische, anwenderbezogene Verfahrensweisen gezeigt. Eine interessante Ausstellung mit Modellen, Exponaten und praktischen Simulationen wird den Praxisbezug betonen. Berater aus allen Bereichen der Energieeffizienz und den Erneuerbaren Energien stehen Ihnen ganztägig zur Verfügung.

Freitag, der 01.09.2006 ist als Fachtag ausgelegt, an dem vor allen Kommunen, Betriebe, Planer und Handwerker angesprochen werden sollen. Samstag, der 02.09.2006 richtet sich an interessierte Endverbraucher. Es wird ein familien- und kindgerechtes Rahmenprogramm geben; für die Kinderbetreuung ist professionell gesorgt.

Traditionelle und international-exotische Küche unterstreicht den internationalen Charakter der „Tage der Zukunftsenergien und Energieeffizienz“

Technologiezentrum für Zukunftsenergien Lichtenau (TZL)
Leihbühl 21
33165 Lichtenau
Tel.: 05295 / 996 – 400


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Kretzschmar, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 485 Wörter, 4116 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von rencomp GmbH lesen:

rencomp GmbH | 06.10.2006

Energiesparen durch Kraft-Wärme-Kopplung

Moderne Mini-Blockheizkraftwerke (Mini-BHKWs) bieten hier einen innovativen Lösungsansatz. Unter „Mini-BHKWs“ sind Anlagen mit einer elektrischen Leistung kleiner 15kW z.B. zur Versorgung von größeren Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäusern un...