info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Asante Gold Corp. |

Asante unterzeichnet Optionsvereinbarung für Perseus Minings Betanase-Konzession in der Nähe von Kubi (Ghana)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Asante unterzeichnet Optionsvereinbarung für Perseus Minings Betanase-Konzession in der Nähe von Kubi (Ghana)

Vancouver, British Columbia - 10. August 2015 - Asante Gold Corporation (CSE:ASE/ FRANKFURT:1A9) (das Unternehmen) gibt bekannt, dass es mit Perseus Mining (Ghana) Limited eine Options- und Kaufvereinbarung abgeschlossen hat, welcher zufolge das Unternehmen sämtliche Rechte am Konzessionsgebiet Betanase in Ghana erwerben kann. Das Konzessionsgebiet grenzt im Osten an das Goldprojekt Kubi an, auf das Asante ebenfalls eine Option hält. Dort werden derzeit Rahmenbewerrtungen für die Erschließung einer unterirdischen Abbaustätte durchgeführt.

Betanase erstreckt sich über eine Fläche von 12 Quadratkilometern entlang der nordöstlichen Ausdehnung des Trends der Goldlagerstätte Kubi Main (von SEMS Exploration Services Ltd. aus Accra (Ghana) erstellte NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung: gemessene Ressourcen im Umfang von 0,66 Millionen Tonnen, was bei 5,30 g/t Gold 112.000 Unzen entspricht, angezeigte Ressourcen im Umfang von 0,66 Millionen Tonnen, was bei 5,65 g/t Gold 121.000 Unzen entspricht, und abgeleitete Ressourcen im Umfang von 0,67 Millionen Tonnen, was bei 5,31 g/t Gold 115.000 Unzen entspricht - den vollständigen Bericht finden Sie auf SEDAR) und deckt zudem eine ausgeprägte Goldbodenanomalie rund 5 Kilometer östlich der Lagerstätte Kubi Main ab.

Zu den vorherigen Arbeiten von Perseus im Konzessionsgebiet Betanase gehören 1.569 Bodenprobenahmen und 26 RC-Bohrungen (Reverse Circulation) mit einer Gesamtlänge von 2.346 Metern im Bereich der von Bergleuten handwerklich ausgehobenen Grube Lagos entlang des Trends Kubi Main. Das beste Ergebnis wurde in Bohrung LRC045 erzielt: 1,455 g/t Gold auf 16 Metern in einer Tiefe von 52,0 bis 68,0 Metern. Drei andere Bohrungen durchteuften zwischen 1,05 und 1,75 g/t Gold auf Abschnitten von jeweils 4 Metern.

Bei der Bodenanomalie Betanase wurden nach Kenntnis des Unternehmens bislang keine Bohruntersuchungen durchgeführt. Die Anomalie ist 1,4 Kilometer lang und weist einen 700 Meter langen Kern auf, der sich durch eine Umrisslinie mit 200 ppb Gold abzeichnet. Vier Kilometer nördlich und 300 Meter westlich eines kleinen Hügels erstrecken sich weitläufige handwerkliche alluviale Abbaustätten, die den anomalen Bodenwerten entsprechen. Ein Programm, das aus geophysikalischen IP- und VLFEM-Bodenvermessungen und weiteren Bodenprobenahmen besteht, wurde eingeleitet, um etwaige Bohrstandorte festlegen zu können.
Das Unternehmen kann die Option zum Erwerb sämtlicher Rechte (100 %-Beteiligung) an Betanase (vorbehaltlich des 10 %-Anteils der ghanaischen Regierung und einer zugrundeliegenden NSR-Lizenzgebühr in Höhe von 1 %) ausüben, indem es innerhalb von vier Jahren 1 Millionen US$ in die Exploration investiert und 1 Millionen US$ an Perseus zahlt. Der Abschluss der Vereinbarung ist dem Erhalt aller notwendiger behördlicher Zustimmungen und Genehmigungen vorbehalten. Betanase befindet sich im Umkreis von 5 Kilometern von Kubi. Im Falle, dass die Option vollständig ausgeübt wird, wird Betanase ebenfalls Gegenstand der definitiven Optionsvereinbarung für Kubi zwischen dem Unternehmen und Goknet Mining Company Limited, die am 3 März 2015 angekündigt wurde, sein.

Für das Board:
Douglas R. MacQuarrie
President und CEO

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Douglas R. MacQuarrie (P.Geo. (B.C.) Geology & Geophysics), President und CEO des Unternehmens, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne von NI 43-101geprüft und freigegeben. Die oben erwähnten Probenahmen und Bohrungen wurden von Perseus Mining (Ghana) Limited durchgeführt und dessen Datensätzen entnommen. Das Unternehmen hat ein begrenztes Programm an Testbodenprobenahmen durchgeführt, mit dem die Existenz und der Erzgehalt der bekannten Bodenanomalie bestätigt wurden.

Über Asante Gold Corporation

Asante Gold Corporation (CSE:ASE/FRANKFURT:1A9) ist ein in Vancouver ansässiges Goldunternehmen, das im Goldprojekt Kubi Erschließungsarbeiten durchführt und das Konzessionsgebiet Fahiakoba im Zentrum von Ghanas Goldenem Dreieck - zwischen den Betriebsstätten Edikan (Perseus Mining) und Obuasi (AngloGold Ashanti) - exploriert. Asante führt derzeit Rahmenbewertungen durch und sondiert Möglichkeiten für die erforderliche Kredit- und Aktienfinanzierung, um Kubi bis zur Produktionsreife zu führen.

Über Gold

Gold ist die einzige Währung, die seit mehr als 4.500 Jahren weltweit akzeptiert wird, bei der kein Gegenpartei-Risiko besteht, und die das Kernstück der Reserven der meisten großen Zentralbanken ausmacht.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Douglas MacQuarrie, President & CEO, Tel: +1 604-558-1134; E-Mail: douglas@asantegold.com
Doreen Kent, Shareholder Communications, Tel: +1 604-948-9450; E-Mail: d.kent@eastlink.ca
Kirsti Mattson, Media Relations, Tel: +1 778-434-2241; E-Mail: kirsti.mattson@gmail.com.
Europa: Florian Riedl-Riedenstein, Director; E-Mail: frram@aon.net

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Website unter www.asantegold.com.

Diese Pressemitteilung enthält Angaben zu zukunftsgerichteten Informationen, zu denen Aussagen zu den künftigen Explorations-, Erschließungs-, Genehmigungs- und Abbauvorhaben bei Kubi, Betanase, Fahiakoba und anderen Konzessionsgebieten, an denen das Unternehmen beteiligt ist oder eine Beteiligung erwerben wird, zu Finanzierungen, den Betriebsaktivitäten gehören. Zukunftsgerichtete Informationen sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen, die Abweichungen der eigentlichen Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen bewirken könnten. Zu diesen Risikofaktoren gehören unter anderem das Unvermögen, die notwendigen finanziellen Mittel einzunehmen; die inhärenten Risiken der Exploration und Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten; Unsicherheiten bei der Auslegung von Bohrergebnissen und anderen Explorationsdaten; mögliche Verzögerungen bei den Explorations- oder Erschließungsarbeiten; die Geologie, der Gehalt und die Kontinuität der Mineralisierung; die Möglichkeit, dass die zukünftigen Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen werden; Unfälle, Maschinenausfall, Arbeitsstreitigkeiten oder andere unerwartete Schwierigkeiten mit bzw. Unterbrechungen der Produktion und des Betriebs; Schwankungen der Preise für Metalle und andere Rohstoffe; Wechselkursschwankungen; mögliche Projektkostenüberschreitungen oder unerwartete Kosten und Ausgaben; Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Verfügbarkeit und den Kosten von zukünftig erforderlichen Finanzierungen; die inhärente Unsicherheit von Produktions- und Kostenschätzungen und das Potenzial für unerwartete Kosten und Ausgaben; staatliche Einschränkungen einschließlich von Umweltauflagen und -haftung und die unzureichende Gewähr, dass das Unternehmen die notwendigen Zustimmungen der Regierung bzw. andere Genehmigungen und ausreichende Finanzmittel zur Fortführung der Erschließung seiner Projekte erhalten wird. Zu den wesentlichen Faktoren und Annahmen, auf denen die zukunftsgerichteten Informationen beruhen, zählen unter anderem der umfangreiche Bohrdatensatz für Kubi und die aktuelle Mineralressourcenschätzung, die vorherigen erfolgreichen Genehmigungs-, Abbau-, Transport- und Aufbereitungstätigkeiten bei Kubi, die regionale Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften, Einrichtungen und Gerätschaften, die positiven Ergebnisse vorheriger metallurgischer Tests am primären Erz von Kubi sowie die Erfassung der Ergebnisse der vorherigen Arbeiten bei Betanase. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Solche Informationen basieren auf der Beurteilung aktueller Daten, die das Unternehmen nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommen hat. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind.

Weder IIROC noch eine Börse oder andere Wertpapierregulierungsbehörde über nehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Asante Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1026 Wörter, 8422 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Asante Gold Corp. lesen:

Asante Gold Corp. | 17.10.2016

Asante meldet Joint Venture und Privatplatzierung im Wert von 19,5 Mio. C$ für Goldprojekt Kubi (Ghana)

ASANTE MELDET JOINT VENTURE UND PRIVATPLATZIERUNG IM WERT VON 19,5 MIO. C$ FÜR GOLDPROJEKT KUBI (GHANA) DIESE PRESSEMITTEILUNG IST NICHT FÜR DIE VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN UND AUCH NICHT FÜR US-AMERIKANISCHE PRESSEAGENTUREN Va...
Asante Gold Corp. | 22.09.2016

Asante Gold gibt Privatplatzierung im Wert von einer Million Dollar bekannt

ASANTE GOLD GIBT PRIVATPLATZIERUNG IM WERT VON EINER MILLION DOLLAR BEKANNT DIESE PRESSEMITTEILUNG IST NICHT ZUR VERÖFFENTLICHUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENAGENTUREN BESTIMMT Vancouver, British Columbia - 22...
Asante Gold Corp. | 08.09.2016

Asante erwirbt strategisch günstig gelegenes Goldprojekt Keyhole in Ghana

Asante erwirbt strategisch günstig gelegenes Goldprojekt Keyhole in Ghana DIESE PRESSEMELDUNG IST NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT Vancouver, British Columbia - September 8, 2016 - Asante...