info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hochschule Macromedia, Stuttgart |

Prof. Kleiner als Zeuge geladen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Prof. Dr. Marcus S. Kleiner wurde vergangenen Mittwoch als Zeuge an das 1. Physikalische Institut Stuttgart geladen, um einen Band-Rekord zu bestätigen.

Ein ungewöhnliches Ziel

Die Stuttgarter Metal-Band Way to Bodhi hat sich ein ungewöhnliches Ziel gesteckt: Sie will vom Rekord Institut Deutschland zur tiefsten Band der Welt gekürt werden. Um eine solche Auszeichnung zu erlangen, bedarf es neben der eigentlichen musikalischen Leistung auch vertrauensvolle Zeugen, die den Nachweis in Form von Messergebnissen bestätigen.

Musikmanager-Prof. Marcus S. Kleiner, selbst großer Metalkenner und -liebhaber ist ein solch vertrauensvoller Beobachter und damit qualifizierte er sich für die Zeugenrunde, die eigens für den Wettbewerb an das 1. Physikalische Institut Stuttgart geladen wurde.



Ein Ton außerhalb der menschlichen Hörschwelle

Am Mittwoch, 6. Mai war es dann endlich soweit, der Way to Bodhi-Bandleader MP spielte mit seinem speziell angefertigten und extralagen Bass Auszüge aus dem Song Living On H. Dabei war der Ton des Instruments jedoch so tief, dass dieser außerhalb der menschlichen Hörschwelle, akustisch nicht wahrnehmbar war. Dafür war der Sound auf den Messgeräten des Instituts deutlich erkennbar. Das Hochpräzisions-Oszilloskop ermittelte zweifelsfrei einen Grundton von 15 Hertz.

Ob die Band damit auch offiziell den Weltrekord schafft, wird sich die Tage zeigen. "Das Rekord Institut von Deutschland hat unsere Wette angenommen und wird unsere Beweismittel prüfen", so MP.

Wir drücken natürlich die Daumen und wer schon jetzt Lust auf Metal mitsamt extratiefem Basssound hat, der kann schon jetzt in die Single Living On H reinhören.

https://vimeo.com/126673241



(dbr)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Dagmar Brüssau (Tel.: 0711 280 738-68), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 226 Wörter, 1637 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hochschule Macromedia, Stuttgart lesen:

Hochschule Macromedia, Stuttgart | 04.08.2016

Niederlassung oder Tochterfirma im Ausland?

Kübler ist ein schwäbisches Familienunternehmen das rund 150 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigt. Ein strenges Qualitätsmanagement und laufende Kontrollen garantieren Sicherheit auf höchstem Niveau. Das Unternehmen zeichnet sich zudem d...
Hochschule Macromedia, Stuttgart | 11.08.2015

Deutschland (k)ein Weltverbesserer? Macromedia Studierende organisierten eine prominent besetzte Podiumsdiskus

Einleitend wurden in kurzen, von den Studierenden zuvor erstellten Filmen die Diskutanten vorgestellt und deren Definitionen des Begriffs Integration veranschaulicht. Zur Thema Deutschland (k)ein Weltverbesserer? diskutierten anschließend die Politi...
Hochschule Macromedia, Stuttgart | 11.08.2015

Kunst trifft auf Wirtschaft

Musik zu beschreiben fällt vielen schwer Musik wird klar, wenn man sie hört, sie zu beschreiben fällt aber vielen schwer. Um ein Klangbild in die Welt hinaus zu tragen und in aller Munde zu bekommen, bedarf es Interessensvertretern, die sich mit ...