info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KWW Wasserenthärtungsanlagen Frankenthal |

Gegenstrom Prinzip Was ist das ?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wasserenthärtungsanlagen im Gegenstromprinzip

Beim Gegenstromprinzip erfolgt der Zulauf der Regenerierlösung, zum Beispiel der Solelösung, in entgegengesetzter Richtung zum Rohwasser. Die Sole wird zuerst durch das Steigrohr gedrückt und fließt anschließend von unten nach oben durch den Ionentauscher Bei entsprechender Ausrüstung des Druckbehälters wird das Harz dann "aufgewirbelt" und schwebt im Harzbehälter. Daher resultiert auch der Name "Schwebebettverfahren". Durch diesen Vorgang kommt die Regenerierlösung sehr viel schneller an jedes einzelne Ionentauscherkorn und kann so auch schneller wieder ausgespült werden. Bei diesem Verfahren ist die Investition zwar ingesamt höher, allerdings werden die Verbrauchskosten für Ihre Regenerierlösung drastisch gesenkt.



Bei kleinen Anlagen lohnt sich der Aufwand somit nur, wenn sehr hohe Ansprüche an das Weichwasser gestellt werden, da die Resthärte aufgrund der höheren Beladung bei der Regenerierung niedriger ist als bei Gleichstromverfahren. Wir verwenden dieses Prinzip ausschließlich bei Industrie- und Laboranlagen, meistens bei der Reinstwasseraufbereitung.



Bei Enthärtungsanlagen erfolgt due Regenerierung mittels einer Salzlösung, chemisch: Natriumchlorid. Diese Natriumchloridlösung wird dabei durch den Ionentauscher gespült. Da die Natrium-Ionen in der Ionentauschermatrix stark konzentriert vorhanden sind, verdrängen sie die Calcium-Ionen aus dem Ionentauscherharz.



Im Anschluß an dieses Verfahren wird der Ionentauscher gründlich ausgespült und ist dann wieder einsatzfähig.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Gerry Walter (Tel.: 062336939951), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 2014 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KWW Wasserenthärtungsanlagen Frankenthal lesen:

KWW Wasserenthärtungsanlagen Frankenthal | 28.08.2015

Verfahren der Wasseraufbereitung

Die Aufbereitungsverfahren können wie nachstehend beschrieben gegliedert werden: mechanische Aufbereitung (z. B. Rechen, Siebe, Filter) physikalische Verfahren (z. B. Belüftung, Verdüsung, Sedimentation, Flotation, Adsorption, Vakuumverfahren, the...
KWW Wasserenthärtungsanlagen Frankenthal | 28.08.2015

Die Geschichte des Wassers kennt keiner !!

Die ersten Experimente im Bereich der Wasserfiltration gehen auf das 17, Jahrhundert zurück. Sir Francis Bacon versuchte Meerwasser zu entsalzen, indem er es durch einen Sandfilter fließen ließ. Obwohl dieses Experiment nicht geglückt war, markie...
KWW Wasserenthärtungsanlagen Frankenthal | 26.08.2015

Wasseranalytik und Wasseranalyse

Im Gegensatz zur Analytik für Trinkwasser sind bei der Aufbereitung von Wasser für technische Zwecke nur einige Parameter für die Beurteilung eines Wassers von Bedeutung. Die Kenntnis von den Gehalten an Spurenelementen im Rohwasser ist normalerwe...