info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ubinam on demand GmbH |

Mehrwert schaffen im Autohaus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Auftragsmanagement für Fahrdienste und weitere Mehrwertdienste


ubinam hat gemeinsam mit der KOHL automobile GmbH, einem der größten privat geführten Autohäuser Deutschlands, die passende Lösung für die Koordination von Mehrwertdiensten wie Fahrdienste und Pannenhilfe entwickelt.



Prozessoptimierung durch Digitalisierung

Nach einem erfolgreichen Jahr 2014 und einem schwankenden Frühjahr 2015, zeigt die Stimmungskurve der Kfz-Branche laut Branchenindex inzwischen eine klare Aufwärtstendenz. Die guten Zahlen kommen aber nicht durch Autoverkäufe alleine, sondern auch von Mehrwertdiensten, die zusätzlichen Umsatz einbringen. Doch nur wenn diese Dienstleistungen optimal koordiniert werden und ihr Potential voll ausschöpfen, sind sie wirklich ein Gewinn für das Autohaus. Die Digitalisierung bietet hier eine professionelle Lösung.

 

Zusätzliche Einkommensquellen und Kundenbindung

Unabhängige wie vertragsgebundene Autohäuser verkaufen nicht nur Neuwagen und Gebrauchtfahrzeuge, sie handeln auch mit Ersatzteilen und Zubehör und bieten zusätzliche Serviceleistungen wie Fahrdienste oder Pannenhilfe. Diese sind wichtige Einnahmequellen und sichern zugleich Folgegeschäfte, wenn sich der Kunde bestens betreut und rundum versorgt fühlt. Laut dem DAT Report 2015 sehen sich 80 % aller Kunden als werkstatttreu. Umso wichtiger ist es, seine Stammkundschaft zufrieden zu stellen. Dank der sozialen Netzwerke und Bewertungsplattformen lassen sich so im besten Fall neue Kunden gewinnen.

 

Kostengünstig und kundennah

Gleichzeitig bedeuten diese Zusatzleistungen Aufwand. Autohändler und Servicemitarbeiter müssen sie planen, koordinieren und umsetzen. Dabei sollte kostengünstig und effizient vorgegangen werden. Die Prozesse müssen professionalisiert werden, damit das Autohaus unterm Strich Gewinn macht. Ebenso muss der Kunde im Fokus stehen. Denn nur ein hochqualitativer Service mit optimaler Zeitplanung ist im Sinne des Käufers.
Dr. Giuliano Visintini, Geschäftsführer der ubinam on demand GmbH entwickelt seit Jahren Lösungen für branchenspezifische Herausforderungen. „Durch die Digitalisierung der Serviceaufträge werden die Prozesse des Auftragssystems transparent und flexibel. Z.B. kann jeder Mitarbeiter im Verkauf direkt einen Fahrdienst-Auftrag erstellen. So braucht es keinen eigenen Disponenten.“ Das reduziert sowohl den Personaleinsatz als auch die Fehleranfälligkeit, die automatisch entsteht, wenn zu viele Schritte zwischen Auftraggeber und Auftragsfertigstellung liegen. Außerdem sind die Mitarbeiter weniger gestresst, weil die Abläufe reibungslos funktionieren, und können den Kunden mit einem echten Lächeln begegnen.

 

Zahlen als Entscheidungsgrundlage für Manager

Rainer Vogel, Geschäftsführer der KOHL automobile GmbH, erklärt: „Unser digitales Auftragssystem ordnet Kosten automatisch den Kostenstellen zu und zeigt uns damit, wo Kosten entstehen und Umsätze generiert werden. Dadurch bekommen wir höhere Transparenz in unseren Geschäften und können leichter Entscheidungen treffen.“
Das digitale Auftragsmanagement bietet aber noch mehr Vorteile. Ein integriertes Navigationsgerät oder eine verbundene mobile App kann die Zieldaten der Aufträge empfangen und den Fahrer navigieren. Gleichzeitig können die Arbeitszeit des Fahrers und die Daten der eingesetzten Fahrzeuge erfasst werden. Über eine Ortungsplattform kann jederzeit der Kilometerstand geprüft und automatisch ein elektronisches Fahrtenbuch erstellt werden.

 

Koordination des Teilegeschäfts

Der aktuelle DAT Report 2015 zeigt einen deutlichen Anstieg der Käufe von Teilen im Internet. Waren es 2009 noch 2%, sind es 2014 bereits 13%. Neben den üblichen Gründen für einen Onlinekauf steht besonders der Preis im Vordergrund. Wenn Autohändler ein Stück dieses Kuchens abhaben wollen, müssen sie ihre Preise senken, ohne dabei Verlust zu machen. Eine clevere Vorgehensweise ist die Kooperation mit anderen Autohäusern und Werkstätten, um dem Preisdruck standzuhalten. Durch gemeinsames Bestellen und Tauschen können günstigere Preise und ein größeres Angebot erzielt werden, ohne dabei Geld in einem unbeweglichen Lager zu binden. Doch auch der Transfer von Teilen zwischen den verschiedenen Standorten erfordert Koordination, die durch Digitalisierung vereinfacht wird. Mit der gleichen Software, mit der Fahrdienst-Aufträge abgewickelt werden, können auch solche Hol- und Bringdienste organisiert und von den gleichen Fahrern ausgeführt werden, die sonst Kunden befördern.

 

Freude am Auto, nicht nur beim Fahren

Auch der Autohändler hat eine Reihe von Möglichkeiten, seinem Kunden die Freude am Auto, das dieser von ihm erworben hat, noch lange nach dem Kauf zu erhalten. Zufriedene und treue Kunden gewinnt, wer auch nach Geschäftsabschluss für sie da ist. Der lokale Händler beweist seine Zuverlässigkeit und Kompetenz, indem er

  • das Zubehör, das sein Kunde sich wünscht, oder die Ersatzteile, die dieser benötigt, schnell und kostengünstig besorgt
  • dem Kunden, der eine Panne oder einen Unfall hat, rasch zu Hilfe kommt
  • dem Kunden, dessen Auto in die Werkstatt muss, nicht nur einen Ersatzwagen, sondern auch einen Fahrdienst bietet und ihm damit das Gefühl vermittelt, ein VIP zu sein.

Sorgt der Händler durch gute Planung dafür, dass diese Mehrwertdienste reibungslos ablaufen, kann er stets aufs Neue unter Beweis stellen, dass das Vertrauen, das der Kunde beim Autokauf in ihn gesetzt hat, gerechtfertigt war. Das richtige Auftragsmanagementsystem hilft ihm dabei.

 

Die Lösung: Fahrdienst-Koordination mit ubinam Tracking Live

ubinam hat gemeinsam mit der KOHL automobile GmbH, einem der größten privat geführten Autohäuser Deutschlands, die passende Lösung für die Koordination dieser Mehrwertdienste entwickelt. „Wir waren sehr zufrieden mit der guten Zusammenarbeit“, bestätigt Rainer Vogel.
„ubitaxi“ ist eine App für Smartphones und Tablets mit Verbindung zur Ortungsplattform ubinam Tracking Live, die direkt bei ubinam geordert werden kann. Weitere Informationen unter tracking-live.com und in einem persönlichen Beratungsgespräch. Kontakt unter tracking-live.com/de/kontakt



Web: http://tracking-live.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sarah Daum (Tel.: +49 89 450 80 85-0), verantwortlich.


Keywords: Autohaus, Kundenbindung, Service, Pannenhilfe, Fahrdienst, Shuttle Service

Pressemitteilungstext: 788 Wörter, 6645 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ubinam on demand GmbH

Mit seiner langjährigen Erfahrung in der Telematik-Branche hilft ubinam seinen Kunden und Partnern, indem es branchenbezogene Lösungen mit hohem Mehrwert entwickelt und umsetzt.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ubinam on demand GmbH lesen:

ubinam on demand GmbH | 20.04.2016

Unterschätzt: Das Internet als Chance für die Logistik im Zeitungsverlag

  Drei Uhr morgens, es ist dunkel und es regnet. Unterwegs ist jetzt nur, wer muss. Zeitungszusteller z.B., die dafür sorgen, dass jeder Abonnent pünktlich bis um sechs Uhr morgens seine Zeitung hat und bei einer gemütlichen ersten Tasse Kaffee ...