info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Brodos AG |

Die Brodos AG entwickelt Rückkanal für SMS-Aussendungen und erreicht technologischen Vorsprung durch einheitliche Kurzwahlen über alle bundesweiten Handy-Netze

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die Brodos AG hat mit der Entwicklung der Inbound-Technologie den Kontakt zum Endkonsumenten optimiert. Diese innovative Technologie basiert auf einem vereinfachten Rückkanal-System. Für professionelle SMS-Anbieter ist es ein langersehntes Tool zur Interaktivität. Direktes Feedback der Endkonsumenten auf ein SMS-Mailing ist nun durch unkompliziertes Antworten via Kurzwahl möglich, egal aus welchem Netz der Empfänger antwortet.

Mobile Bestellungen, Umfragen oder Gewinnspiele per SMS sind keine Seltenheit mehr. Die Brodos AG stellt ab sofort in ihrem Produktbereich „brodos messaging“ Kunden die technologische Infrastruktur für einen einheitlichen, Kurzwahl-gesteuerten Rückkanal zur Verfügung. Damit ist Brodos eine technische Meisterleistung gelungen, die SMS-Aussendungen noch attraktiver macht: Über den Rückkanal können die Absender von großvolumigen SMS-Aussendungen den Empfängern eine Möglichkeit bieten, unkompliziert, schnell und direkt zu reagieren. Entscheidendes Element ist eine Kurzwahl über die SMS-Empfänger mit dem Aussender in Kontakt treten. Die eingehenden SMS gelangen über diese Servicenummer direkt in einen gemeinsamen Rückkanal. Entweder kommen sie dem Anbieter als E-Mail zu, oder werden in sein System, z.B. die Website eingespeist. Dabei ist es egal aus welchem Netz geantwortet wird, der Rückkanal von Brodos funktioniert für alle Netze.

Die bisherige Push-Funktion großvolumiger SMS-Aussendungen ist damit durch die Pull-Funktion, den Empfang von Reaktionen auf das Mailing, ergänzt. Diese Bündelung in einem Kanal sorgt für die bislang reduzierte Interaktivität zwischen Anbieter und Endkonsument. Weiterer Vorteil für die Absender der SMS-Botschaften ist, dass sie das direkte Consumer-Feedback jetzt nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ erfassen können.

Ruft ein Endkonsument aber beispielsweise auf dieser Nummer an, wird er direkt in das Call-Center des Anbieters weitergeleitet. Dieser Service funktioniert in Österreich in allen Mobilfunknetzen, in Deutschland derzeit nur in den D-Netzen. Die Einbindung der E-Netze steht jedoch kurz vor der technischen Umsetzung.

Die „Hall of Shame“ der Brodos AG veranschaulicht augenzwinkernd das Prinzip der Inbound-Technologie. Unter www.hos.brodos.de können Werbekurznachrichten abgelegt und bewertet werden. Die Website ist nicht grundsätzlich gegen Mobile Marketing Aktivitäten gerichtet, sondern unterscheidet zwischen guten und schlechten Werbe-SMS, wie es auch eine Unterscheidung zwischen intelligenter und dummer TV-Werbung gibt. Frank Stöcker, Leiter des Produktbereiches für „brodos messaging“: „Wir wollen damit dem Interesse der Handynutzer entgegen kommen, sich über mobile Werbung zu informieren. Gleichzeitig bieten wir Mobile Marketing-Anbietern und Werbetreibenden direkten Zugang zu wertvollem Feedback auf ihre Aktionen.“

Über Brodos:

Die 1993 gegründete Brodos AG mit Sitz im nordbayerischen Baiersdorf entwickelt und vertreibt Business-Anwendungen für mobiles Messaging (Brodos messaging) und Prepaid Systeme (Brodos CashUp). Das Unternehmen beschäftigt heute international 140 Mitarbeiter und erlöste 2000 einen Umsatz von über 70 Millionen Euro. Brodos arbeitet strikt anwenderorientiert und ist mit seinen innovativen Technologien als Infrastrukturentwickler und -lieferant qualitätsführend in Europa. Die beiden Geschäftsbereiche positionieren Brodos auf bedeutenden Wachstumsmärkten.

brodos messaging ist eine technologisch und qualitativ hochwertige Produktfamilie für Massenanwendungen für SMS Out- und Inbound sowie Affiliate-Programme. Brodos bietet bereits Einsatzmöglichkeiten für SMS-Folgegenerationen. brodos CashUp ist ein System zur Aufladung von Prepaid-Produkten. Das Supply-Chain-Management setzt durch seine Architektur und Sicherheit neue Standards und fördert die Wertschöpfung in den verschiedenen Stufen.

Kontakt
Brodos AG Medienbüro
Zucker.Kommunikation
Team Brodos, Tel: 030/247 587-0
E-Mail: brodos@zucker-kommunikation.de

Web: http://www.zucker-kommunikation.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Julia Lakämper, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 434 Wörter, 3613 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Brodos AG lesen:

Brodos AG | 22.10.2001

SMS-Preiserhöhung führt zu Qualitätswettbewerb unter Business-Anwendern des SMS-Booms

Baiersdorf, 22. Oktober 2001. Durch die anstehende Preiserhöhung für den Versand von SMS-Nachrichten durch Großkunden wird sich der Markt sowie die Einsatzmöglichkeiten von professionellen Kurznachrichten drastisch verändern. Die Brodos AG, d...
Brodos AG | 22.10.2001

Systems 2001: SMS-Technologie Update!

Baiersdorf/München, 22. Oktober 2001. Mit der Dialog-SMS erschließt die Brodos AG neue Möglichkeiten von Kurznachrichten für Business-Anwendungen. brodos messaging öffnet mit dieser technologischen Erweiterung den B2B-Markt und CRM-Markt für de...
Brodos AG | 11.10.2001

Gute Werbung, schlechte Werbung: „Hall-of-Shame“ unter hos.brodos.de als erste Ranking-Plattform für mobile Werbung gelauncht

Die „Hall-of-Shame“, im Internet unter hos.brodos.de, ist das erste Ranking für mobile Werbung. Ab sofort können alle SMS-Werbebotschaften eingesandt werden. Je häufiger die gleiche Botschaft im Ranking auftaucht und online bewertet wird, desto ...