info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Naturwirkstoffe Blog |

Schwarzkümmelöl - die Kraft der Natur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schwarzkümmelöl Kapseln - konzentrierte Hilfe fürs Immunsystem

Schwarzkümmel ist eine einjährige Pflanze, die 15 bis 50 Zentimeter hoch wachsen kann. Die krautartige Pflanze ist nicht mit Kümmel oder Kreuzkümmel zu verwechseln, sie gehört der Familie der Hahnenfußgewächse an. Der Schwarzkümmel, der unter Anderem mit dem lateinischen Namen Nigelia Sativa bekannt ist, hat eine stehende Blüte, die fünf weiße bis hellblaue Hüllblätter hat. Bekannt ist die orientalische Pflanze seit mehr als 2000 Jahren und stammt aus dem Irak und der Türkei. Heute wird sie in Indien, Nordafrika und Südeuropa angebaut.



Die Wirkungsweise von Schwarzkümmelöl und Kapseln

Schwarzkümmelöl und Kapseln sind Naturheilmittel, welche das Immunsystem stärken, Allergien, Schlafstörungen und Bluthochdruck mindern, sowie entzündungshemmend und schmerzstillend wirken. Schwarzkümmelöl enthält über 70 Prozent an ungesättigten Fettsäuren, davon 60 Prozent Linolsäuren. Diese Fettsäuren sind wichtig für den Stoffwechsel, für die Gehirnleistung, für die Nervenfunktionen und das Immun- und Hormonsystem. Des Weiteren senken die ungesättigten Fettsäuren das Risiko für Herzerkrankungen. Wichtige Inhaltsstoffe sind Biotin und Beta Karotin. Diese Stoffe sorgen für gesundes Haar, Haut und Nägel, für den Stoffwechsel und halten das Immunsystem und die Zellen gesund. Weitere Inhaltsstoffe sind Folsäure, die die Produktion der roten Blutkörperchen ermöglicht und Magnesium, welches die Muskeln und Nerven unterstützt und den Enerergiestoffwechsel ankurbelt. Vitamine B1, B2 und B6 versorgen Nerven und Gehirn, sind wichtig für den Stoffwechsel und die Leistungsfähigkeit, Vitamin E ist gut fürs Blut und Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte.



Zur Linderung der Beschwerden von Heuschnupfen und Allergien, wie Juckreiz und tränenden Augen haben sich die ätherische Öle des Schwarzkümmels gut bewährt. Hautkrankheiten, wie schwere Akne und Pickel, die Zeichen von einem Mangel an innerem Gleichgewicht sind, lassen sich durch die Einnahme von Schwarzkümmelöl und Kapseln, und mit der äußerlichen Anwendung durch Einreiben des Öls mindern. Bei starken Ausschlägen, Ekzemen und Neurodermitis wurde eine Besserung der Haut erzielt.



Schwarzkümmel-Kapseln haben sich des Weiteren bei Verdauungsstörungen und Blähungen nach einer reichhaltigen, fettigen Mahlzeit bewährt. Sie lindern die Beschwerden durch die antibakteriellen Stoffe und reinigen den Darm auf natürliche Weise.

Kinder, die an ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit und Hyperaktivitäts-Syndrom) leiden, können mit Schwarzkümmelöl behandelt werden. Das Öl wirkt sich positiv auf die Konzentrationsfähigkeit aus, mindert Schlafstörungen und verhilft den unruhigen Kindern zu Ruhe und Ausgeglichenheit.



Asthmatische Erkrankungen, die durch eine Überreaktion des Immunsystems erfolgen können, werden mit Schwarzkümmelöl behandelt und vermögen durch die Linolsäure, die in dem Öl enthalten ist, die Beschwerden der Erkrankten deutlich zu mindern. Das Naturheilmittel stellt eine gute Alternative zu starken Medikamenten dar, die teilweise Nebenwirkungen haben.



Für kosmetische Zwecke, wie zur äußerlichen Anwendung auf den Haaren, eignet sich das Öl gut, es kräftigt die Haare, gibt ihm Glanz, hilft bei trockenen Haaren, bei Spliss und trägt zur Erneuerung der Zellen bei. Bei Haarausfall wurden durch eine Behandlung mit dem kaltgepressten Öl große Erfolge verzeichnet.



Anwendung

Schwarzkümmel hat einen leichten nussigen Geschmack und eignet sich gut, um ihn gemahlen über die Speisen zu streuen. Die kleinen eckigen Samen werden gerne zur Geschmacksverfeinerung auf Fladenbrot gestreut. Aus den getrockneten Samenkörnern wird das hochwertige Schwarzkümmelöl gewonnen, welches kalt gepresst am wertvollsten ist. Das Öl kann zur Zubereitung von Salaten und Speisen verwendet werden. Zur längeren Anwendung von Schwarzkümmelöl eignen sich am besten Schwarzkümmelöl-Kapseln. Hergestellt werden sie, indem das Schwarzkümmelöl schonend in Gelatine eingebettet wird. Die Kapseln sollten vorzugsweise beim Bio-Anbieter gekauft werden, weil dort keine Chemikalien verwendet werden. Zur Therapie oder Nahrungsergänzung werden die Kapseln vor den Mahlzeiten mit Wasser eingenommen. Schwarzkümmel-Kapseln und Öl können bedenkenlos über einen längeren Zeitraum eingenommen werden, ohne dass mit Nebenwirkungen zu rechnen ist.



Der Schwarzkümmel, der im Orient lange als Gewürz und Medikament verwendet wird, hat im Islam eine große Bedeutung. Dieses stammt durch die Aussage Mohammeds, dass Schwarzkümmel jede Krankheit, außer den Tod, heilen soll.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sven Erxleben (Tel.: 034341408484), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 630 Wörter, 5138 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Naturwirkstoffe Blog lesen:

Naturwirkstoffe Blog | 05.06.2015

Kokosmehl - Die Kraft der Natur

Das bisher noch relativ unbekannte Kokosmehl stellt eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Mehlsorten wie Weizen- und Roggenmehl dar. Es ist reich an Ballaststoffen, enthält nur wenige Kalorien und ist dabei glutenfrei. Das Bio-Kokosmehl aus d...
Naturwirkstoffe Blog | 04.06.2015

Elektro Löffler Geithain - Handwerksbetrieb mit Zukunft

Sehr viele Mittelstandsbetriebe sind gezwungen online zu gehen, um auf dem Markt bestehen zu bleiben. Ein Onlineauftritt ist heutzutage die Visitenkarte der Unternehmen. Ein Unternehmen, das es schon sehr lange auf dem Markt ist und online schon l...
Naturwirkstoffe Blog | 01.06.2015

MSM für Pferde - Die Kraft der Natur

In der heutigen Zeit ist das Pferd mehr als nur bewegliches Sportgerät. Vielmehr hat sich vielerorts der Status des Pferdes verändert zu einem treuen Begleiter wenn nicht sogar Freund. Da ist es kein Wunder, dass wir nicht gleich zur chemischen Ke...