info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FalconStor |

Business Continuity für Exchange Server

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


FalconStor bringt IPStor Exchange Snapshot Agent auf den Markt


Paris/Melville, 11. Oktober 2001 – FalconStor Software, Inc. (Nasdaq: FALC), hat den IPStor™ Exchange Snapshot Agent auf den Markt gebracht. Auf Microsofts Infrastruktur Planungs- und Anwendungs-Konferenz in Orlando, MEC 2001, präsentierte der Anbieter von Software zum Aufbau von Speichernetzwerk-Infrastrukturen am 1. Oktober erstmals die neue Lösung. Der IPStor Exchange Snapshot Agent bietet Exchange Datenbanken während des Gebrauchs ständigen Schutz sowie vollständige Daten- und Transaktionsintegrität. FalconStors IPStor wird derzeit auch für den Microsoft Windows 2000 Datacenter Server zertifiziert.

Auf der diesjährigen MEC vom 30. September bis zum 4. Oktober, demonstrierte FalconStor darüber hinaus die „Business Continuity“ Features seiner IPStor Software. Sie unterstützt große und mittelständische Unternehmen bei der Umsetzung folgender Ziele: Zusammenschluss der Datencenter, Geschäftsbetrieb „rund um die Uhr“, reduzierte „Total Cost of Ownership“ und verbesserte Datenmanagement-Services. Der neue IPStor Exchange Snapshot Agent basiert auf einem stabilen und automatisierten Verfahren, das von Exchange Datenbanken sicher und verlässlich Snapshots erstellt und so point-in-time Zero-Impact-Backup und Remote Replikation ermöglicht.

IPStor bietet Speicherfunktionen wie Speicher-Virtualisierung, active-active Failover, Capacity-on-Demand (Kapazität nach Bedarf), Remote Replikation, Spiegelung, applikationsbezogene Snapshots sowie Zero-Impact Backup- und Restore-Funktionen. IPStor erlaubt den Non-Stop Betrieb von Datencentern, indem es chronisch auftretende Probleme ausschließt, wie z.B. Speichermangel, Betriebsunterbrechung beim Backup, Anfälligkeit fürd einen Single-Point-of-Failure sowie einen unzureichenden Remote Disaster Recovery Schutz.

IPStor wird derzeit für den Microsoft Windows 2000 Datacenter Server zertifiziert. Mit IPStor können Unternehmen ihre wachsende Messaging und Collaboration Infrastruktur verwalten und gleichzeitig einen Host für andere Microsoft Technologien einbinden, auf dem Exchange Kunden stabile Lösungen aufbauen können. IPStor berücksichtigt auch den Speicherbedarf großer Unternehmen, die mit Anforderungen aus unterschiedlichen, verteilten Abteilungen konfrontiert werden, indem es eine Vielzahl ausgelagerter Standorte durch Datensicherheit und garantierte Datenverfügbarkeit unterstützt.


Web: http://www.falconstor.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elke Scheffold, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 196 Wörter, 1781 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FalconStor lesen:

FalconStor | 30.05.2008

FalconStor entwickelt neuen SRA für VMware

FalconStor hat seinen neuen SRA erfolgreich für den VMware Site Recovery Manager qualifiziert. Er gewährleistet automatisiertes Disaster Recovery (DR) und Business Continuity für das komplette Unternehmenssystem. Die Lösung ergänzt den VMware Si...
FalconStor | 29.02.2008

FalconStor ermöglicht sichere Migration auf Windows Server 2008 Plattform

Die Technologien zur Speichervirtualisierung basieren auf dem „TOTALLY Open“-Konzept für maximale Skalierbarkeit und Flexibilität. Mithilfe der integrierten FalconStor Snapshot-Funktionen für Windows können Anwender ihre Applikationen und Micro...
FalconStor | 26.02.2008