info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Künstlerforum Kunstautomat e.V. |

Landsberger Kunstautomat feiert Premiere!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Es ist soweit: Der Kunstautomat Landsberg wird am 5. September 2015 um 20 Uhr in der Schlossberggarage eröffnet!

Was ist ein Kunstautomat?

Der Landsberger Kunstautomat ist ein umfunktionierter alter Zigarettenautomat, aus dem man für nur fünf Euro ein originales Kunstwerk "ziehen" kann. Von bekannten und unbekannten Künstlern – Originale, signiert und nummeriert.

Im Zugang zur Landsberger Schlossgarage, am zentralen Kreuzungspunkt zwischen den Zugängen zu Hauptplatz, Landsberger Stadttheater und Tiefgarage, wird der Kunstautomat ab dem 5.9.2015 hängen, erreichbar für Jedermann, sieben Tage die Woche, 24 Stunden am Tag.

Der Kunstautomat hat sechs Schächte, von denen jeder von einem Künstler mit einer Serie für je drei Monate bespielt wird.

Die erste "Spielzeit" beginnt mit der Vernissage am 5.9.2015 um 20:00 Uhr. In dieser Spielzeit stellen folgende Künstler im Kunstautomaten aus:

Die Künstlerin Katharina Ranftl, Trägerin des Landsberger Kulturpreises 2014, die Künstlerin Sabrina Mansheimer aus Landsberg, die Künstlergruppe Billige Vorstadt, die Meisterfotografin Edith Schmidt gen. Steinhoff aus Augsburg, die Künstlerin und Reisende Sylvia Pietruska aus Augsburg und der Maler und Bildhauer János Fischer aus Dießen.

Gefeiert wird die Eröffnung mit einer großen Party in der Licca Lounge, Landsberg ab 21:00 Uhr.

Nachdem der Wettbewerb für die erste Spielzeit des Kunstautomaten abgeschlossen ist, freut sich der Kunstautomat auf neue Wettbewerbsbeiträge für die nächste Spielzeit. Nähere Infos erhalten interessierte Künstler unter www.kunstautomat.net.

Was will das Projekt Kunstautomat Landsberg?

Sinn und Zweck des Projektes ist es, bekannten und vor allem unbekannten Künstlern ein Forum zu geben, ihre Werke der Öffentlichkeit direkt und unkompliziert anbieten zu können. Und potentiellen Kunstkäufern die Schwellenangst zu nehmen, die oft mit einer Galerie oder einem Museum verbunden werden.

Kurzum, der Kunstautomat bringt Künstler und Kunstkäufer auf einer charmanten und einfachen Ebene zusammen, er bietet Kunst für jedermann, auch für jene, die sich vorher noch nicht so für Kunst interessiert haben und sich schon gar keine gekauft haben. Egal ob als Sammelobjekt oder kleines Geschenk, die einzelnen Kunstwerke bringen immer eine Bereicherung.

Kunstautomaten gibt es bereits in vielen Großstädten. Für die kultur- und kunstinteressierte Stadt Landsberg stellt der Kunstautomat eine weitere Bereicherung dar, sowohl für Touristen als auch für Einheimische.



Der Verein Künstlerforum Kunstautomat e.V. hat sich im Mai dieses Jahres gegründet und betreibt aktiv Werbung für das Projekt und die assoziierten Künstler. Postkarten sind seit Juni in allen möglichen Lokalen und Läden in und um Landsberg zu haben, auf facebook und twitter ist der Kunstautomat aktiv vertreten, und auch die eigene Webpage www.kunstautomat.net bietet Informationen über die Künstler, für Künstler, die in den Automaten wollen, und für all die, die ab dem 5. September Kunst zum günstigen Preis erwerben möchten.

Möglich wurde all das durch die tatkräftige Unterstützung vieler. Besonders Drucktreff Schwabmünchen, Allianz Generalvertretung Siegfried Kuhn und Wild Shoe Landsberg.



(Länge ohne Headline: 427 Wörter, 2598 Zeichen ohne Leerzeichen)



Bei Veröffentlichung freuen wir uns über einen Hinweis.

Künstlervereinigung Kunstautomat e.V.

Pressekontakt: Gregor Netzer

Hauptplatz 11

86899 Landsberg am Lech

fon +49 (0)175 6697911

gregor.netzer@kunstautomat.net



hochauflösende Bilder unter:

http://kunstautomat.net/pressekontakt/



weitere Informationen unter:

http://kunstautomat.net

http://facebook.com/kunstautomat.landsberg

engl. Page zur Geschichte von Kunstautomaten

http://callithump.org/art_vending_history/index.html

kleine Geschichte zu Kunstautomaten (ganz kurz)

http://kunstautomat.net/405-2/



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Gregor Netzer (Tel.: 0175 6697911), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 507 Wörter, 4149 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Künstlerforum Kunstautomat e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Künstlerforum Kunstautomat e.V. lesen:

Künstlerforum Kunstautomat e.V. | 15.11.2016

Kunstautomat mit Willie

Landsberg - Am 2. Dezember um 19.30 Uhr ist es wieder soweit. Der Kunstautomat ruft zur Vernissage. Bei der sechsten Spielzeit mit dabei sind Holzschnitte, Fotografien und sogar ein Werk, das aus jedem einen Künstler machen wird. Die musikalische Un...
Künstlerforum Kunstautomat e.V. | 22.08.2016

Der Kunstautomat lädt zur Ausstellung - Das erste Jahr und die fünfte Spielzeit

Inzwischen sind sie fast schon Tradition, die Vernissagen des Landsberger Kunstautomaten. Im September vor einem Jahr startete der Kunstautomat mit seinem Motto "Mehr Kunst von mehr Künstlern für mehr Menschen". Und heuer am 1. September ist es wie...
Künstlerforum Kunstautomat e.V. | 19.05.2016

Die sechs Neuen im Landsberger Kunstautomat

Die Region und die ganze Welt: In der vierten Spielzeit sprengt der Kunstautomat seine lokalen Grenzen. Neben vier Künstlern aus der Region stellen ein Künstler aus Nordrhein-Westfalen und ein Künstler aus Syrien ihre Werke im Landsberger Kunstaut...