info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Syntel Deutschland GmbH |

Syntel: Großprojekt bei DaimlerChrysler in Kanada erfolgreich abgeschlossen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


IT-Dienstleister integrierte Komponentensysteme aus den USA und Kanada


Syntel, ein global operierender IT-Dienstleister für E-Business und Application Outsourcing, hat ein Großprojekt bei DaimlerChrysler in Kanada erfolgreich abgeschlossen. Das amerikanische IT-Service-Unternehmen entwickelte aus den bisher getrennten Teilesystemen in den USA und Kanada ein voll integriertes Komponentensystem. Heute nutzen bereits mehr als 145 der über 500 DaimlerChrysler-Händler in Kanada die neue, integrierte Lösung.

DaimlerChrysler hat 1999 ein Projekt zur Integration von Geschäftsprozessen seiner Unternehmensgruppen MOPAR und Information Technology Management (ITM) begonnen. Um die IT-Systeme beider Länder zu integrieren, arbeitete Syntel eng mit den Anwendergruppen von MOPAR und den ITM-Teams in Kanada und den USA zusammen. Diese Systeme enthalten unter anderem Daten zu Aufträgen und Lieferanten, zu Komponenten und Ersatzteilen, zum Lagerbestand und den Bestellungen über Händler. Alles zusammengenommen schloss das Projekt die Überprüfung und Analyse von mehr als 4.700 Programmen ein, die aus neun Millionen Zeilen Programmcode bestanden. Sämtliche Geschäftsprozesse, die mit dem neuen System verbunden sind, wurden gleichfalls integriert.

„Unsere Experten-Teams für On-Site und Offshore-Entwicklung haben hervorragende Arbeit geleistet und ungefähr 80 Prozent des Projekts früher als geplant abgeschlossen. Auch die restlichen Projekte waren pünktlich fertig“, erklärt Bharat Desai, Chairman und CEO von Syntel. „Diese komplexe Integrationsaufgabe erforderte ein ausgezeichnetes Projekt-Management und eine nahtlose Koordination der verschiedenen Teams in den zahlreichen internationalen Niederlassungen. Wir freuen uns, dass wir DaimlerChrysler eine stabile Lösung liefern konnten, wie sie für dieses vielschichtige und technologisch anspruchsvolle Projekt erforderlich war.“

Chuck Weingart, Director, MOPAR & Services, Application Development Group, DaimlerChrysler, ergänzt: „Die Systeme von MOPAR USA und MOPAR Kanada zu verbinden, ist eine hochkomplexe Aufgabe. Einer der Schlüsselfaktoren für den Erfolg des Projekts waren die hervorragenden Inputs, die fachkundige Unterstützung und konstruktive Teamarbeit, die wir von unseren MOPAR-Ansprechpartnern erhalten haben.“ Weingart weiter: „DaimlerChrysler arbeitet schon viele Jahre mit Syntel zusammen. Dieses Projekt war jedoch unser erstes mit Offshore-Ressourcen. Wir waren überzeugt davon, dass Syntels bewährte Methoden, die SEI CMM Level 5 zertifizierten Entwicklungszentren in den USA und in Indien und das gute Preis-Leistungs-Verhältnis zu einem weiteren erfolgreichen Auftrag führen würden. Trotz der harten Zeit- und Preisvorgaben konnten die Teams von Syntel zahlreiche Projekte sogar noch vor dem Zeitplan abschließen.“

circa 2.400 Zeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de.

Syntel ist ein weltweit operierender IT-Dienstleister mit Entwicklungszentren in den USA und Indien. Sein Kundenservice richtet sich an Global-2000-Unternehmen, die Experten bei der Entwicklung und dem Management neuester Technologien als auch bei Legacy-Plattformen brauchen. Zu Syntels Serviceportfolio zählen die Entwicklung und Integration von E-Business-Lösungen, Wireless-Lösungen, Data Warehousing, eCRM sowie komplexe Applikations-Entwicklungen und Enterprise Application Integration Services (EAI). Syntel ist zudem das erste Unternehmen, das in den USA einen Global Delivery Service angewandt hat. Dies garantiert seinen Kunden bessere Qualität innerhalb kürzester Zeit zu einem günstigeren Preis. Syntel hat weltweit mehr als 2600 Mitarbeiter und 12 Niederlassungen auf drei Kontinenten. Die renommierte SEI CMM Level 5 Zertifizierung garantiert zudem höchste Qualitätsstandards.

Weitere Informationen:


Syntel Deutschland GmbH


Mario Raabe

Geschäftsführer

Lenbachplatz 3

D-80333 München

Fon +49 (0)89 / 54 41 55 11

Fax +49 (0)89 / 54 41 55 99

mario_raabe@syntelgmbh.de

http://www.syntelgmbh.de


Agenturkontakt:


Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH


Ulrike Siegle

Kundenbetreuerin

Burgauerstraße 117

D-81929 München

Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

syntel@haffapartner.de

http://www.haffapartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 458 Wörter, 3945 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Syntel Deutschland GmbH lesen:

Syntel Deutschland GmbH | 19.12.2001

Syntel und Motive: Service-Plattform-Implementierungen bei 15 großen, internationalen Unternehmen erfolgreich abgeschlossen

Syntel, internationaler IT-Dienstleister mit Entwicklungszentren in den USA und in Indien, hat zusammen mit dem e-Service-Softwarehersteller Motive Communications Service-Plattform-Implementierungen bei 15 großen, internationalen Unternehmen erfolgr...
Syntel Deutschland GmbH | 26.11.2001

Syntel erhält renommierte Auszeichnung für Qualität von IT-Projekten und Softwareentwicklung: SEI CMM Level 5 für alle Syntel Entwicklungszentren

Syntel ist eines von nur 13 amerikanischen Unternehmen, das die höchste Einschätzung des SEI „CMM Level 5“ der Softwareentwicklung für seine globalen Entwicklungszentren in Mumbai und Chennai, Indien erhielt. Syntel gehört damit zu 28 Unternehm...
Syntel Deutschland GmbH | 14.11.2001

Syntel steigert Nettogewinn um 18,5 Prozent im dritten Quartal

Syntel (NASDAQ: SYNT), global operierender IT-Dienstleister mit Entwicklungszentren in den USA und in Indien und seit kurzem auch in Deutschland aktiv, verzeichnet auch im dritten Quartal gute Ergebnisse. Der Gesamtumsatz für das am 30. September 20...