info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TCU AG |

Durchbruch beim Live-TV-Upload gelungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)





Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt



Während hausinterner Versuche ist es in der letzten Woche gelungen, die Prozessorlast beim Live-Streaming-Upload derart abzusenken, daß bereits die DUAL-CORE Prozessoren der Fernsehfee-Boxen dieses überaus attraktive Feature erlauben. Der Besitzer einer Fernsehfee-Box kann unterwegs damit auf LIVE-TV-Bild&Ton seiner heimischen Box zurückgreifen und z.B. unterwegs, in der U-Bahn, im Urlaub oder in seinem Ferienhaus seine gewohnte TV-Umgebung benutzen. Die Programme lassen sich aus der Ferne umschalten, unbegrenzt viele Freunde können daran teilnehmen.

Beim Dualcore-Prozessor (Sat-Receiver) mußte dazu die Framerate leicht abgesenkt werden, was aber mit dem bloßen Auge auch bei schnellen Szenen nicht erkennbar ist. Der zur IFA nächste Woche angekündigte neue Quadcore-Prozessor (Universalbox, DVB-S/C/T) schafft dies ohne Einschränkungen.

Der TV-Stream kann durch die im Haus entwicklte Peer to Peer Technologie an beliebig viele User verteilt werden, ohne dass vom Unternehmen die Bandbreitenkosten hierfür zu tragen wären.

Eine ähnliche Technologie, die das Unternehmen entwickelt hat (Cybersky), wurde vor einigen Jahren als Weltneuheit in der New-York-Times vorgestellt.
Sie wurde damals aber - neben urheberrechtlichen Problemen - dadurch eingeschränkt, daß der Zuschauer eine gesonderte Software installieren mußte. Mittlerweile unterstützen alle wichtigen Browser HTML5 und können ohne Aufrüstung sofort die Streams wiedergeben.

Um urheberrechtlichen Problemen aus dem Weg zu gehen, wird derzeit ein Portal entwickelt, indem der einzelne User jeweils 9 Freunde einladen kann und diese wiederum ebenfall ihre Freunde (vergleiche BGH Rechtssprechung zur Privatkopie).

Ob der Quadcore-Prozessor via HDMI-IN auch das Programm von Pay-TV erfassen kann, wird derzeit noch evaluiert.

Das neue Feature wird kostenlos per Update sofort nach Verfügbarkeit an alle im Markt befindlichen Fernsehfee-Boxen ausgeliefert. Ähnliche Features werden derzeit in den USA nur mit teureren Lösungen angeboten, z.B. www.slingbox.com.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Bauersachs
Vorstandsvorsitzende

www.fernsehfee.de
www.telefairy.com
www.telecontrol.de


(Ende)

Aussender: TCU AG
Adresse: Im Kimmelberg 2-4, 56072 Koblenz
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Petra Bauersachs
Tel.: 01726584139
E-Mail: bauersachs@telecontrol.de
Website: www.fernsehfee.de

ISIN(s): DE0007454209 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt, Stuttgart





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, TCU AG, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 294 Wörter, 2524 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TCU AG lesen:

TCU AG | 18.09.2015

Messeberichterstattung zur Internationalen Funkausstellung Berlin 2015 (IFA)

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Wir können mit Stolz auf einen sehr erfolgreichen IFA Auftritt zurückblicken und danken allen Kunden und auch neuen Kooperationspartnern für ihren Besuch. Das Interesse war immens. Es wurden mehr ...
TCU AG | 20.08.2015

Der neue universelle TV-Werbeblocker wird auf der IFA in Berlin präsentiert

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Mit dem neuen TV-Werbeblocker ist die Werbefilter-Funktion nicht mehr nur auf Sat-Haushalte beschränkt, sondern ist für alle TV-Haushalte verfügbar. Die Android Universalbox wird zwischen einem b...
TCU AG | 16.07.2015

Fernsehfee 3.0 Start im Spätsommer

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Wir sind erfreut, unseren Aktionären und allen TV Freunden mitteilen zu können, dass die Fernsehfee mit ihren neuen Features und dem weltweit einzigartigen TV Werbeblocker im Spätsommer 2015 ersche...