info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kremer GmbH |

Die Toleranzberechnung erweitert die O-Ring Einbauberechnung bei Kremer!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Innendurchmessertoleranz und Toleranz der Schnurstärke können jetzt per Klick ermittelt werden. Seit April stellt Kremer das Onlinetool zur Berechnung der O-Ring-Toleranzen nach DIN ISO 3601-1:2013-11 Klasse B auf der Webseite zur Verfügung.



Berechnungsprogramme zur Ermittlung von zulässigen Toleranzen gibt es bei Kremer bereits für Formteile aus Gummi sowie für Stanzteile, Flachdichtungen und wasserstrahlgeschnittene Teile. Das Berechnungstool zur Bestimmung von Maßtoleranzen nach DIN ISO 3601-1:2013-11 Klasse B für O-Ringe aus Gummi wurde nun ebenfalls online gestellt.
O-Ringe müssen mitunter sehr hohen Anforderungen gerecht werden. Für den Konstrukteur ist daher eine frühzeitige Information zu den Maßtoleranzen vom Innendurchmesser, der Schnurstärke der O-Ringe und der Toleranzen der Bauteile, mit denen die O-Ringe verbaut werden, von großer Bedeutung.
Um die Maßhaltigkeit von O-Ringen nach ISO 3601-1 (vormals DIN 3771) optimal messen zu können, stehen berührungsfreie Messeinrichtungen zur Verfügung. Kremer greift auf optische Messmaschinen zurück, die tausendfache Messdaten mit sehr hoher Wiederholgenauigkeit liefern können.
Das Unternehmen bietet Servicelösungen, ein funktionierendes Qualitätsmanagement und eine hohe Messgenauigkeit von O-Ringprüfeinrichtungen, um dem Konstrukteur eine hohe Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Mit den Onlinetools der Toleranzberechnung und der Einbauberechnung unter www.kremer-reiff.de, erhält der Konstrukteur rasche Entscheidungshilfen. Die berührungsfreie Messung garantiert ein zuverlässiges Qualitätsergebnis.



Web: http://www.kremer-reiff.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ria Gubitz (Tel.: 02151-36805-16), verantwortlich.


Keywords: Toleranzberechnung, O-Ringe

Pressemitteilungstext: 163 Wörter, 1382 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kremer GmbH

Kremer ist spezialisiert auf die Herstellung und den Vertrieb von Gummiprodukten wie Dichtungen, Formteile und O-Ringe. Kremer liefert O-Ringe in Standard- und Spezialabmessungen,
in den Werkstoffqualitäten NBR, HNBR, CR, AEM, ACM, Silikon (MVQ / VMQ / LSR), EPDM,PU (Polyurethan), Viton ® (FPM / FKM), Kalrez® (FFPM / FFKM) und PTFE,
mit Beschichtungen als Montagehilfe oder dauerhafte Gleitbeschichtung, mit Zulassungen für den Einsatz im Lebensmittelbereich. Formteile aus Gummi, Kunststoff und thermoplastische Elastomere (TPE)werden auch in kleineren Bedarfsmengen angeboten. Kremer unterstützt bereits in der frühen Produktentwicklungsphase mit der Prototypenerstellung.
KREMER wurde 1965 gegründet. Seit 1995 ist KREMER ein Unternehmen der REIFF-Gruppe.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kremer GmbH lesen:

Kremer GmbH | 27.01.2016

O-Ringe und Formteile von Kremer erobern den Markt

Kremer drückte dem Jubiläumsjahr 2015 einen besonderen Stempel auf. Das ganze Jahr über standen Produkte im Fokus der Aufmerksamkeit, die das Unternehmen auszeichnen und in deren Realisierung viel Herzblut und ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit ...
Kremer GmbH | 01.09.2015

Kundenservice im Quartett – 4 Berechnungstools ermöglichen eine schnelle Toleranzberechnung für Produkte aus Gummi!

Wächtersbach 23.04.2015  Nun ist es offiziell: Bei Kremer in Wächtersbach haben Konstrukteure nicht nur gute, sondern vor allem schnelle Karten. Insgesamt vier Berechnungsprogramme zur Ermittlung zulässiger Toleranzen stehen auf der Webseite von ...
Kremer GmbH | 01.09.2015

Kremer übernimmt gesellschaftliche Verantwortung!

Wächtersbach,26.08.2015 Zum achten Mal findet das „Stadtradeln“ in Städten und Gemeinden, so auch in Wächtersbach, statt. Es werden Radler gesucht, die Ihr Auto gegen das Fahrrad eintauschen und fleißig Kilometer sammeln innerhalb von drei Wo...