info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Akademie für Pressearbeit |

Ausbildung Pressearbeit ab 8. Oktober

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Praxisnah, fundiert und abwechslungsreich


Nebenberufliche Kompakt-Ausbildung für Quereinsteiger aller Branchen in acht Tagen



Bremen. Eine achttägige "Ausbildung Pressearbeit" bietet ab 8. Oktober wieder
die "Akademie für Pressearbeit - Pressada" in Bremen. In zwei Blogs von
Donnerstag bis Freitag erhalten Quereinsteiger neben Schreibworkshops zu
 Pressetexten erst das kleine, dann das große "A-Z der Pressearbeit" - von
 der Auswahl von Pressebildern bis zu den rechtlichen Grundlagen, der Arbeit mit Journalisten und Zulieferern bis zur internen Kommunikation und Konzeption. Dozentin ist die Journalistin und Autorin von vier Büchern zur Pressearbeit, Viola Falkenberg, aus deren Feder der Longseller "Pressemitteilungen schreiben" stammt. Der erste Ausbildungsteil findet vom 8. bis 11.  Oktober statt, der zweite vom 12. bis 15. November jeweils von 9 bis 17 Uhr. Die genauen Inhalte stehen unter www.akademie-pressearbeit.de und nähere Informationen gibt die Dozentin unter Telefon 0421 - 78913.



Web: http://www.akademie-pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Viola Falkenberg (Tel.: 0421 - 78913), verantwortlich.


Keywords: Pressearbeit, Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Medientraining, Medienarbeit

Pressemitteilungstext: 128 Wörter, 917 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Akademie für Pressearbeit lesen:

Akademie für Pressearbeit | 04.09.2008

Aufbauseminar Pressearbeit: Frühbucherrabatt bis 23.9.

Zutaten für Sachtexte, die die Sinne des Wunschpublikums ansprechen, sind Kreativität und Branchenorientierung. Lebendige Pressemitteilungen runden beeindruckende Zitate und das Jonglieren mit journalistischen Formen ab. Welche weiteren Anforderung...