info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Leapp |

Schnelleres Wachstum für Leapp durch Partnerschaft mit Gilde Equity Management

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


 

Um seine Wachstumsziele zu erreichen, ist der Multichannel-Retailer Leapp eine Partnerschaft mit Gilde Equity Management eingegangen. Das 2011 gegründete Unternehmen Leapp vertreibt generalüberholte Apple-Hardware an Privatkunden, Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Dabei bedient sich Leapp eines Multichannel-Retail-Konzeptes, das die Vorteile eines Webshops mit der Sicherheit und dem persönlichen Service eines Ladengeschäfts kombiniert. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen und erwartet für 2016 einen Umsatz von mehr als 25 Millionen Euro. 

 



 

Um seine Wachstumsziele zu erreichen, ist der Multichannel-Retailer Leapp eine Partnerschaft mit Gilde Equity Management eingegangen. Das 2011 gegründete Unternehmen Leapp vertreibt generalüberholte Apple-Hardware an Privatkunden, Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Dabei bedient sich Leapp eines Multichannel-Retail-Konzeptes, das die Vorteile eines Webshops mit der Sicherheit und dem persönlichen Service eines Ladengeschäfts kombiniert. Das Unternehmen ist in den letzten Jahren stark gewachsen und erwartet für 2016 einen Umsatz von mehr als 25 Millionen Euro. 

 

Unternehmensgründer Rogier van Camp: „Leapp hat als Webshop begonnen. Als wir aufgrund des Multichannel-Konzeptes das erste Ladengeschäft in Amsterdam eröffneten, brachte das einen enormen Aufschwung mit sich.“ Mittlerweile zählt Leapp zehn Ladengeschäfte in den Niederlanden, Belgien und Deutschland. Das Unternehmen kauft große Mengen vormaliger Leasing- und Vorführmodelle bei ausschließlich an Leapp gebundenen Zulieferern ein und verkauft diese weltweit. Van Camp: „Unsere Produkte werden gründlich getestet und, wenn nötig, überholt. Daher sind sie wie neu und wir bieten darauf standardmäßig eine Garantie von zwölf Monaten. Der Kaufpreis kann bis zu 70 Prozent niedriger sein als der reguläre Ladenpreis.“ Eine Geschäftsidee, die sowohl Privatkunden als auch Unternehmen anspricht, was das starke Unternehmenswachstum und die Umsatzsteigerung beweisen. 

 

Dank dieser Umsatzsteigerung nehmen die Einkaufs- und Vorratsvolumen von Leapp stark zu. Außerdem wird in eine Verdopplung der Ladengeschäfte in den Niederlanden und in Belgien sowie in ein exponentielles Wachstum des Geschäftsangebots in Deutschland investiert. Gilde geht die Partnerschaft mit Leapp ein, um dieses Wachstum zu finanzieren. „Mit Gilde habe ich einen Partner gefunden, der meine Unternehmensambitionen teilt und mich auf breiter Fläche unterstützt. Dank dieser Partnerschaft verfügen wir über die finanzielle Stärke, um die Erweiterung von Leapps bewährtem Konzept enorm zu beschleunigen“, erläutert Rogier van Camp. 

 



Web: http://www.leapp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rabea Schalow (Tel.: +49 (0) 211 522 946 35), verantwortlich.


Keywords: Handel, Apple, Sennheiser, Leapp, Gilde Equity Management

Pressemitteilungstext: 282 Wörter, 2304 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Leapp


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Leapp lesen:

Leapp | 02.09.2015

Leapp: Anbieter generalüberholter Sennheiser- Produkte

Leapp, Anbieter von generalüberholten Geräten, bietet ab morgen, den 29. August, außer Apple-Produkten auch generalüberholte Sennheiser-Kopfhörer an. Leapp kündigte dies heute, am Tag der Eröffnung der neuen Leapp-Filiale in Gent, der ...