info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Institut für praktische Lebenshilfe (IFPL) |

Neues ALKOCOACH* Programm für Betroffene und Angehörige

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Alkohol-Coach Rolf von Berg stellt ein neues Selbsthilfe-Programm für Betroffene und Angehörige vor, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht und das eine Verbesserung der Lebensqualität zum Ziel hat.

ALKOHOL - Suchtproblem Nr. 1



Über zehn Millionen Menschen in Deutschland haben nach offiziellen Schätzungen ernsthafte Alkoholprobleme – darunter mehr als drei Millionen abhängige Alkoholkranke und sieben Millionen beratungs- oder behandlungsbedürftige Trinker.

 

Von den rund 3,4 Millionen Bundesbürgern, die Alkohol missbrauchen oder abhängig sind, befinden sich nur knapp fünf Prozent in Behandlung. Die Kosten für eine Therapie werden von den Krankenkassen erst übernommen, wenn der Betroffenen als krank eingestuft wird, also wenn er schon abhängig ist.

 

Ein Entzug in einem Krankenhaus oder in einer Klinik löst das Problem nicht. Im Gegenteil: Die meisten Alkohol-Patienten werden zu "Drehtürpatienten". Stationäre Kurzeittherapien haben nur mit einer langfristigen Nachbehandlung einen ebenfalls geringen Erfolg. Und der Erfolg einer Langzeittherapie hält meist auch nicht viel länger als der mehr oder weniger freiwillige Aufenthalt in der Fachklinik.



ALKOCOACH* - Die Alternative



Unabhängig davon, dass sich die meisten Betroffenen (und Angehörige) kostenintensive und zeitaufwändige Therapien ohnehin nicht leisten können, sind auch die wenigsten bereit, sich freiwillig an eine Beratungsstelle zu wenden. Die meisten Betroffenen haben Angst davor, als "Alkoholiker" abgestempelt zu werden, und noch mehr Angst vor lebenslanger "Trockenheit". 

 

Die Erfahrung zeigt, dass bei der Mehrzahl aller Menschen, die ein Alkoholproblem haben, der Wunsch zu einer Veränderung besteht. Und dass den meisten auch ohne aufwändige Behandlungen und kostenintensive Therapien geholfen werden kann – mit einem einfachen Programm zur Selbsthilfe, das jedem Betroffenen offen steht.



Während sich die meisten herkömmlichen Programme und Angebote zur Suchthilfe und Prävention ausschließlich auf das Problem Alkohol konzentrieren, setzt Alkohol-Coach Rolf von Berg auf ein pragmatisches und lösungsorientiertes Konzept, bei dem nicht die Krankheit sondern der Mensch im Mittelpunkt steht und das eine Verbesserung der Lebensqualität zum Ziel hat.



ALKOCOACH* - Hilfe zur Selbsthilfe



ALKOCOACH* ist ein Lernprogramm zur Selbsthilfe, das jeder nutzen kann, der ein Alkoholproblem hat, und das jedem die Chance bietet, sich seinem Alkoholproblem zu stellen und für sich selbst die beste Lösung zu finden.



Das neue Selbsthilfe-Programm für Betroffene und Angehörige wird vom Institut für praktische Lebenshilfe (IFPL) Berg in Form von Selbstlern-Fernkursen angeboten. Die zweifache Vertriebsform (PDF-Download oder Lernheftversand) ermöglicht die einfache Bestellung und erleichtert die praktische Arbeit mit dem Programm – zu Hause, ohne Zwang und anonym.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rolf Dickopp (Tel.: 0178-3416059), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 390 Wörter, 3213 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Institut für praktische Lebenshilfe (IFPL)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema