info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ridder Möbeltransport GmbH |

Neue Azubis bei der Ridder Möbelspedition in Wesel

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Pünktlich zum neuen Schuljahr starteten Kevin Dommerdich und Dominic Lenz ihre dreijährige Ausbildung als Fachkraft für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice bei der Möbelspedition Ridder in Wesel.

Herr Dommerdich, der bereits einen Ausbildungsplatz als Garten- und Landschaftsbauer begonnen hatte, entschied sich jetzt bewusst dazu, einen neuen Weg einzuschlagen und den Beruf zu wechseln. "Der Grund für meine Entscheidung war", sagt er, " dass ich bereits erste Erfahrungen mit Umzügen sammeln konnte. Die Chance auf eine Ausbildung in diesem Bereich musste ich einfach nutzen. Hinzu kommt, dass mich hier das Arbeitsklima und das Team von Anfang an sehr beeindruckt haben."



Mindestens genauso begeistert äußert sich Herr Lenz. Auch für ihn waren Atmosphäre und Betriebsklima bei der Auswahl des Ausbildungsbetriebes wichtig. Ridder Möbeltransport hat ihn überzeugt. Es sagt: "Kolleginnen und Kollegen akzeptieren einen so, wie man tatsächlich ist. Man geht sehr gut miteinander um, ist sachlich, hilfsbereit und unterstützt, wo man kann. Hier lernt man viel über Menschen, Kunden und die Art an Neues heranzugehen. So habe ich das bisher in noch keinem Praktikum oder Ferienjob erlebt."



Für Jan Ridder, Geschäftsführer der Ridder Möbeltransport GmbH ist es enorm wichtig, jungen und begeisterungsfähigen Menschen, eine gute Ausbildung zu bieten. "Es sind die Mitarbeiter, ihre Qualifikationen und ihre Motivation im Team mehr zu erreichen, das unseren Erfolg ausmacht. Hinzu kommt, dass eine gute Ausbildung viele Perspektiven im Logistikbereich öffnet", so Jan Ridder.



Die Ridder Möbeltransport GmbH ist Teil der DMS. Einer der weltweit führenden Anbieter für Speditionsleistungen mit über 6.600 Mitarbeitern an 120 Standorten in Deutschland. In Wesel, seit 1827 Firmensitz des Speditionsunternehmens, werden kaufmännische Berufe sowie unterschiedliche Fachkräfte für die Logistikbranche ausgebildet. Um den Ausbildungserfolg und den Spaß an dem neuen Beruf zu sichern, stehen den Ridder-Azubis gut qualifizierte Mitarbeiter als Mentoren zur Seite. Diese führen sie Schritt für Schritt in die Berufswelt ein und geben ihr Praxiswissen an die neue Generation weiter. Das Ergebnis ist ein traditionsreiches Unternehmen mit modernen flachen Hierarchien und einem familiären Betriebsklima.



Dabei sind die Übernahmechancen für die Auszubildenden im Unternehmen hoch. Grund für die guten Perspektiven ist, dass die Firma Ridder in der Vergangenheit fast nur positive Erfahrungen mit der Ausbildung eigener Talente sammeln konnte. "Das Geheimnis", so Jan Ridder, "liegt in der Personalauswahl." Schulnoten spielen bei der Auswahl der Kandidaten nur eine untergeordnete Rolle. Viel wichtiger sind dem Familienunternehmen die Persönlichkeit und der Einsatzwille der Bewerber.



Um die Kandidaten realistisch beurteilen zu können, bietet die Firma Ridder interessierten Bewerbern ein zwei- bis dreitägiges Probearbeiten an. Dabei können Bewerber und Arbeitgeber einander kennen lernen, um zu entscheiden, ob sie wirklich zueinander passen. Das Ergebnis dieses Auswahlprozesses spürt man. Schon am Empfang begrüßt die Besucher eine offene und freundliche Atmosphäre, die aber gleichzeitig zeigt, dass es sich bei der Ridder Möbeltransport GmbH um einen professionellen und leistungsbereiten Logistik- und Umzugsservice handelt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Jan Ridder (Tel.: +49 281 33 90 30), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 3542 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ridder Möbeltransport GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema