info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EURO-LOG AG |

Neu: Inventur jetzt auch mit der BMS-App möglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit der leicht bedienbaren EURO-LOG Behältermanagement-App Inventuren einfach und schnell durchführen und Buchungsfehler vermeiden


Hallbergmoos-München, 21. April 2015 – Seit Mitte April 2015 können Nutzer der BMS-App auch Inventuren mit der mobilen Applikation für das Behältermanagement durchführen. Neben dem Erfassen von Behältern, wie zum Beispiel Paletten oder KLTs, im Warenein- und -ausgang, lassen sich Behälter seit Kurzem auch mithilfe der App des IT-Dienstleisters EURO-LOG zählen. Das ermöglicht eine einfache und schnelle Inventur. Denn vor der Einführung der Inventur-Funktion in der App war die Inventur ein zweistufiger Vorgang. Die an einem bestimmten Standort gezählten Ladungsträger wurden auf Papier erfasst. Anschließend wurden die handschriftlichen Daten in das Behältermanagement-System eingetragen. Dank der App ist es nun möglich, die Zählung direkt vor Ort elektronisch durchzuführen und die Daten elektronisch an das BMS-Zentralsystem zu übertragen. Das führt zu einer schnelleren Abwicklung der Inventur und Fehler können vermieden werden. Die App kann auch im Offline-Modus bedient werden, falls das Smartphone während der Durchführung der Inventur keinen Empfang hat. Die Daten lassen sich im Anschluss problemlos via WLAN an das BMS-Zentralsystem übertragen.



Die App ist sehr einfach zu verstehen, intuitiv zu bedienen und kann problemlos von Mitarbeitern ohne Vorwissen oder Bedienungsanleitung verwendet werden. Die großen, übersichtlich angeordneten und selbsterklärenden Icons erleichtern den Benutzern den Umgang mit der Software.

Die Inventur mit der App wird vom BMS-Zentralsystem durch Anlegen eines Inventurvorgangs angestoßen. Beim Starten der App sieht der Anwender eine Schaltfläche, die ihm mitteilt, dass eine Inventur ansteht. Den Zeitraum innerhalb dessen der Nutzer die Inventur durchführen muss, legt der Administrator im BMS-Zentralsystem fest. Um mit der Inventur zu beginnen, muss der Mitarbeiter nur noch auf den Inventur-Button drücken. Daraufhin öffnet sich eine Maske, in der die Behälteranzahl erfasst wird.

Den Behältertyp kann der Mitarbeiter durch Scannen des entsprechenden Barcodes auswählen. Sollten Behälter keinen oder einen fehlerhaften Barcode haben, unterstützt die App bei der Auswahl der richtigen Behälter mit Fotos der zur Verfügung stehenden Behältertypen. Selbst wenn ein Strichcode zum Scannen zur Verfügung steht, zeigt die App dem Nutzer als Gegencheck den Namen und ein Foto des Behälters an. Auf diese Weise können Fehler bei der Inventur weiter reduziert werden.

Nach Erfassung der Behälter löst der Anwender die Buchung aus, die dann an das BMS-Zentralsystem übertragen wird. Eine Überprüfung der eingegebenen Daten und gegebenenfalls eine Korrektur ist im Anschluss im BMS-Zentralsystem möglich.

Weitere Informationen zur BMS-App stehen auf hier sowie in unserer Broschüre zur Verfügung.



Web: http://www.eurolog.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefanie Iske (Tel.: +49 811 9595-201), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 236 Wörter, 1961 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: EURO-LOG AG

Der IT-Dienstleister EURO-LOG wurde 1992 als ein Joint Venture der Deutsche Telekom, France Telecom und Digital Equipment gegründet. 1997 wurde das Unternehmen eine „people owned company“ und entwickelte sich zu einem der führenden Anbieter von IT- und Prozessintegration. Über 80 Mitarbeiter sorgen heute am Hauptsitz Hallbergmoos-München mit eigenen Rechenzentren, innovativen Software-Applikationen und individuellen Anbindungen für Transparenz in logistischen Prozessen.

EURO-LOG realisiert sowohl für Verlader als auch für Speditionen und Logistikdienstleister übergreifende Prozesslösungen. Dabei bindet die EURO-LOG AG ihre Lösungen flexibel an bestehende Anwendungen, z. B. SAP-Systeme, an. Der verladenden Industrie bietet EURO-LOG unter anderem Lösungen wie Supply Chain Management, Transportmanagement, Behältermanagement und Zeitfenstermanagement. Das Speditionsportal, mobile Logistiklösungen wie die App Mobile Track, die ONE LINK Auftragserfassung und Palettenmanagement sind speziell für Speditionen und Logistikdienstleister entwickelte Lösungen. Heute nutzen Kunden aus den Branchen Automotive, Industrie, Handel, Hightech, Elektronik, Konsumgüter, Chemie & Pharma, Maschinenbau, Kontraktlogistik, Spedition & Logistik und weitere die Lösungen von EURO-LOG.

Weitere Informationen finden Sie unter www.eurolog.com.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EURO-LOG AG lesen:

EURO-LOG AG | 02.12.2016

WARGITSCH & COMP. AG und EURO-LOG AG besiegeln strategische Partnerschaft

Gemeinsames Ziel der Zusammenarbeit ist es, mit hochwertigen Software-Lösungen und einem erstklassigen Kundenservice globale, multimodale Lieferketten von Unternehmen aller Branchen innovativ zu steuern. WARGITSCH & COMP. AG bringt weltweite Mar...
EURO-LOG AG | 22.11.2016

Auszeichnung „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ für Rhenus Freight Industry Solutions

  Die Plattform RSCC überzeugt durch die Gewährleistung von Transparenz in der gesamten Lieferkette: Transport- und Informationsflüsse, Prozesse, Lieferanten und Logistikpartner können in Echtzeit aktiv überwacht und gesteuert werden. Dabei wir...
EURO-LOG AG | 10.08.2016

ALSO Deutschland optimiert seine Logistikprozesse mit intelligentem SCM-System

Lieferscheine können von Lieferanten direkt im System erzeugt werden. Die verschiedenen Bestellpositionen werden angezeigt und der Lieferant kann die Artikel, die geliefert werden, markieren. Auch Mengenabweichungen können direkt angegeben werden. ...