info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fritz & Macziol |

Neues myOperations Portal von Fritz & Macziol

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Reibungslose IT-Prozesse auf einen Blick


  • Nutzerfreundliches myOperations Portal beschleunigt
  • Kommunikationsprozesse zwischen IT-Verantwortlichen und Administratoren Auch unterwegs up to date mit Statusinformationen durch mobilen Zugriff
  • Schneller Überblick über eigene IT-Ressourcen, Wartungsaufgaben und Verantwortlichkeiten


Fritz & Macziol hat eine hoch integrierte Frontend-Lösung entwickelt, die den Betrieb der eigenen IT-Services, -Systeme und -Prozesse automatisiert, vereinfacht und übersichtlicher macht. Das neue "myOperations" Portal basiert auf der Microsoft-System-Center-Familie und macht die Verwaltung von IT-Infrastrukturen effizienter. Über den zentralen IT-Leitstand haben IT-Verantwortliche ihre IT-Ressourcen, Wartungsaufgaben und Verantwortlichkeiten stets im Blick und können ihre Betriebsprozesse automatisieren und Workflows einfach steuern. Das System ist für jedes Unternehmen individualisierbar, zusätzliche Funktionen können je nach Anforderung neu programmiert und in das Portal integriert werden. Auch von unterwegs lassen sich die IT-Ressourcen durch den komfortablen mobilen Zugriff auf das Portal jederzeit überwachen.

IT-Landschaften sind heute so komplex, dass allein der Überblick über die eigenen Ressourcen viel Zeit in Anspruch nimmt. IT-Mitarbeiter müssen in der Regel mehrere unterschiedliche Portale und Konsolen prüfen, um anschließend Wartungs- oder Patch-Prozesse zu erledigen. Mit dem neuen myOperations Portal von Fritz & Macziol verfügen Unternehmen jetzt über ein zentrales Werkzeug für das Management ihrer IT-Ressourcen und die effiziente, reibungslose Kommunikation zwischen den verantwortlichen Mitarbeitern.

Wartungsprozesse wie das Patch-Management können per Klick vom Server-Verantwortlichen gesteuert werden, ohne dass dieser auf technische Unterstützung von Kollegen angewiesen ist. Schnell einsehbar sind darüber hinaus der granulare Server-Status, sämtliche Zuständigkeiten sowie Change Requests. Alle Routinen sind mittels Workflows und E-Mail-Freigaben automatisierbar und werden in dem skalierbaren Portal abgebildet und zugewiesen.

 

Claus Koch, Bereichsleiter Productivity Infrastructure bei Fritz & Macziol, erklärt: "Um die eigene Infrastruktur zu steuern, brauchen IT-Leiter den kompletten Überblick über ihre Ressourcen und deren Status - und zwar zu jeder Zeit. Der Großteil der verfügbaren Tools ist dafür aber zu komplex. Bei der Entwicklung von myOperations haben wir deshalb die Nutzerfreundlichkeit an erste Stelle gesetzt. Mit der Implementierung und Nutzung des neuen Portals gewinnen IT-Leiter vor allem Zeit bei Routineaufgaben, in der sie sich stattdessen auf Innovationen für den Geschäftserfolg konzentrieren können. Und dank des mobilen Zugriff auf das Portal können sie auch von unterwegs oder zwischen zwei Meetings den Status ihrer Ressourcen schnell prüfen."

Das myOperations Portal basiert auf Microsoft System Center. Fritz & Macziol hat damit ein hoch integrierbares Frontend für Basis-Infrastrukturen der Microsoft-Center-Familie geschaffen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nina Möller (Tel.: 08917959180), verantwortlich.


Keywords: Fritz&Macziol, myOerations, Portal,

Pressemitteilungstext: 357 Wörter, 2954 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fritz & Macziol lesen:

Fritz & Macziol | 20.11.2015

Fritz & Macziol führend in den Bereichen

Dieser integrierte Ansatz ist besonders wichtig, da laut Experton die Einstiegshürden sowie die Kosten für HANA von vielen Unternehmen immer noch als hoch und wenig transparent beurteilt werden. Dementsprechend hat sich der HANA-Markt nach der Einf...
Fritz & Macziol | 19.11.2015

Warum Microsoft und T-Systems bei der Cloud-Zusammenarbeit noch einen weiten Weg vor sich haben

Der Schritt von Microsoft, den Betrieb der Cloud-Dienste für den deutschen Markt in die Hände der Telekom-Tochter T-Systems zu übergeben, ist der logische Schritt auch nach dem Urteil zu Safe Harbour, und adressiert perfekt die Bedenken der Kunde...
Fritz & Macziol | 17.09.2015

IT-Leiter in Deutschland setzen zunehmend auf Cloud-Lösungen

IT-Leiter setzen immer weniger auf die klassische IT-Bereitstellung aus dem eigenen Rechenzentrum. Welches Cloud-Szenario sich aber als das richtige erweist, kann von Fall zu Fall stark variieren - eine erste Einschätzung bekommen Unternehmen mithil...