info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat Communications |

Telekom Austria Group und ANTIK Telecom wählen EUTELSAT-Satelliten 16A für neue "ANTIK Sat" TV-Plattform

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Start in Slowakei und Tschechischer Republik

- Telekom Austria Group verdoppelt Kapazitäten auf EUTELSAT-Satelliten 16A von vier auf acht Transponder

- ANTIK Telekom hat die White-Label DTH-Plattform ‚direct2home’ der Telekom Austria Group gewählt, um neuen TV-Dienst für die Slowakei und die Tschechische Republik zu starten

- Startangebot von beinahe 100 TV-Kanäle, davon ein Drittel in HD-Qualität

- Erster Satelliten-TV-Dienst mit Online-Archiv und Second-Screen-Möglichkeiten für die Slowakei und die Tschechische Republik

- Weitere Expansion der Plattform-Services der Telekom Austria Group auf Eutelsat-Satelliten in neuen Märkten geplant



Die Telekom Austria Group, der führende Telekommunikationsanbieter in Österreich, und ANTIK Telecom, das größte regionale Telekommunikationsunternehmen der Slowakei, haben den EUTELSAT-Satelliten 16A von Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) für ihre neue Direct-to-Home (DTH) TV-Plattform für den slowakischen und tschechischen Markt gewählt. Der Start der neuen Plattform "ANTIK Sat" ist für Anfang Oktober 2015 geplant. Um das breite Senderportfolio von ANTIK Sat mit über 90 Kanälen, davon ein Drittel in HD-Qualität, zu unterstützen, verdoppelt die Telekom Austria Group ihre Kapazitäten auf dem EUTELSAT-Satelliten 16A von vier auf acht Transponder. Dies kündigten heute die drei Unternehmen auf einer gemeinsamen Pressekonferenz im Rahmen der IBC Messe in Amsterdam an.



ANTIK Sat ist eine gemeinsame Entwicklung der Telekom Austria Group und ANTIK Telecom. Das Unternehmen wird somit sein Fachwissen im Bereich Internet, IPTV und VoIP-Dienste über Glasfaser- und Drahtlosinfrastruktur um einen Satelliten-TV-Dienst ergänzen. Die Plattform umfasst lokale Sender für den slowakischen und tschechischen Markt sowie eine breite Palette an internationalen Sendern. Dieses Angebot stellt einen wichtigen Schritt für beide Länder dar, da mit diesem Satellitendienst zum ersten Mal ein Online-Archiv angeboten wird. Darüber hinaus wird eine Second-Screen Online-Lösung für intelligente Geräte das Produktangebot abrunden.



Die Telekom Austria Group wird ANTIK Telecom ein breites Portfolio an Plattform-Diensten zur Verfügung stellen, welche von der Lizenzierung über Kodierung mit MPEG-4-Komprimierung bis hin zur Verschlüsselung mit Conax und Uplink-Diensten über den Teleport in Aflenz zum EUTELSAT-Satelliten 16A reichen.



Der neue Dienst wird sowohl online als auch über mehr als 150 unabhängige Vertriebspartner in beiden Ländern vermarktet. In einem zweiten Schritt plant ANTIK Telecom Hybrid-Boxen anzubieten, welche Satelliten-Empfang mit IP-Diensten kombinieren. Das Unternehmen ist für potentielle Partnerschaften mit anderen Dienstanbietern in der Slowakei und der Tschechischen Republik offen. ANTIK Telecom wird ihren bestehenden Internet-Kunden den neuen TV-Dienst ohne Zusatzkosten anbieten und hat darüber hinaus Sonderangebote für Neukunden im Angebot. Diese umfassen unter anderem ein Startpaket um weniger als einen Euro und Rich HD-Content-Pakete mit Mobilfernsehdiensten, die im Preis inkludiert sind. Endkunden der Internetbetreiber werden haben dann im Rahmen ihres Internet- oder Telefonpakets kostengünstigen Zugang zu TV-Diensten. Gutscheine und Set-Top-Boxes können online bestellt werden oder sind im Elektrohandel und in Filialen erhältlich.



"Vor zwei Jahren ist die Telekom Austria Group eine Partnerschaft mit Eutelsat im Bereich Satelliten-TV-Diensten eingegangen, mit dem Ziel, den Übergang vom analogen zum digitalen Fernsehen im Zentral- und Osteuropa zu beschleunigen. Nach den beachtlichen Erfolgen in Kroatien und Bulgarien haben wir mit ANTIK Telecom einen Innovationsführer gefunden, der bereit ist, die Extra-Meile zu gehen, um eine Satelliten-TV-Plattform und entsprechende Dienste in der Region bereitzustellen. Zusätzlich zu einem tiefen Verständnis der lokalen Märkte bringt der neue Partner außergewöhnliche technologische Kompetenz und umfangreiche Erfahrung mit sich, welche unser Produkt mit zusätzlichen attraktiven Merkmalen wie etwa einem TV-Archiv und Mobilfernsehen bereichern", so Stefan Amon, Bereichsleiter Wholesale, Telekom Austria Group.



"Die mit unserem österreichischen Partner eingegangene Vereinbarung sichert unseren weiteren Expansionskurs in der Slowakei und der Tschechischen Republik und eröffnet darüber hinaus neue Geschäftsfelder für uns. Zusätzlich zu unseren bestehenden Kunden haben wir vor, auch andere slowakische und tschechische Anbieter zu adressieren, da diese auch TV-Dienste anbieten möchten. Unsere gemeinsame schlüsselfertige Lösung wird ihnen ermöglichen, ihre Teilnehmer mit kostengünstigen TV-Diensten in Kombination mit Internet und Sprachtelefonie und ohne Anfangsinvestition anzusprechen", so Igor Kolla, Geschäftsführer von Antik Telecom.



"Der Launch von ANTIK Sat und die Verdoppelung der von der Telekom Austria Group in Anspruch genommenen Kapazitäten auf dem EUTELSAT-Satelliten 16A spiegeln den hohen Wert der Satellitenkommunikation zur Steigerung der Penetrationsrate digitaler Dienste in den zentral- und osteuropäischen Haushalten wider. Sie verfestigen darüber hinaus unseren EUTELSAT-Satelliten im dynamischen TV-Markt des CEE-Raumes. Wir freuen uns, gemeinsam mit unserem Partner Telekom Austria Group den nächste Schritt zur Erschließung neuer Märkte zu setzen", so Apostolos Triantafyllou, Eutelsat’s Senior Vice President Sales für die deutschsprachigen Märkte, Zentraleuropa, Kaukasus und Zentralasien.



Über Antik

Als der viertgrößte Festnetzanbieter des Landes mit einer Abdeckung von über 150.000 Haushalten, bietet ANTIK Telecom FTTx-Triple-Play-Dienste in der Slowakischen Republik an. Das Telekommunikations-Produktportfolio wird von der unternehmenseigenen Hi-Tech Entwicklungssparte stark unterstützt. ANTIK Technology ist ein Unternehmen, das sich hauptsächlich mit der Entwicklung, Produktion und Distribution von Hardware-Geräten und Software-Produkten für die Telekommunikationsbranche beschäftigt. Die Entwicklungszentrale befindet sich in der Slowakei. Das Unternehmen verfügt außerdem über einige Produktionsstätten in der Volksrepublik China. Das Unternehmen produziert End-to-End IPTV-Lösungen inklusive Empfangsgeräte, Verschlüsselungssysteme, Transkoder, IPTV-Middleware, Monitoring, TV-STB, und HLS-Streaming-Server. Diese Geräte werden von Dutzenden Betreibern, Content- Anbietern und Hospitylity-Anbietern in Europa, Amerika, Afrika und Asien bereits verwendet.



Pressekontakt Antik

Peter Blaas

Tel: +421 905 600 766

Email: pr@antik.sk



Über die Telekom Austria Group

Die an der Wiener Börse notierte Telekom Austria Group ist als führender Kommunikationsanbieter im CEE-Raum mit rund 23 Millionen Kunden in acht Ländern tätig: in Österreich (A1), Bulgarien (Mobiltel), Weißrussland (velcom), Kroatien (Vipnet), Slowenien (Si.mobil), der Republik Serbien (Vip mobile) und der Republik Mazedonien (Vip operator), sowie in Liechtenstein (Telecom liechtenstein). Der Gesamtmarkt der acht Länder umfasst rund 41 Mio. Einwohner. Die Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 16.000 MitarbeiterInnen per 17. Juli 2015 und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 4 Mrd. Euro. Das breit gefächerte Portfolio umfasst Produkte und Dienstleistungen im Bereich Sprachtelefonie, Breitband Internet, Multimedia-Dienste, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale sowie Payment-Lösungen.

Weitere Informationen auf unserer Website http://www.telekomaustria.com und auf Twitter http://twitter.com/TA_Group






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Vanessa O’Connor (Tel.: + 33 1 53 98 3791 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 991 Wörter, 8301 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Eutelsat Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat Communications lesen:

Eutelsat Communications | 28.10.2016

Eutelsat bringt afrikanisches Breitbandprogramm durch Kapazitätsabkommen mit Yahsat wieder in die Spur

Abu Dhabi, Paris, Köln, 28. Oktober 2016 - Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und der in Abu Dhabi beheimatete internationale Satellitenbetreiber Yahsat haben jetzt ein mehrjähriges Kapazitätsabkommen geschlossen. Damit erhält die...
Eutelsat Communications | 28.09.2016

Vier deutsche Sender im Finale der Eutelsat TV Awards 2016

Paris, Köln, 27. September 2016 - Deutsche Themensender sind international hoch angesehen. Dies zeigen in eindrucksvoller Weise die Eutelsat TV Awards, mit denen jedes Jahr die weltweit kreativsten, mutigsten und innovativsten über Satellit verbrei...
Eutelsat Communications | 15.09.2016

EUSANET und Eutelsat Broadband kombinieren erstmals satellitengestützte Breitbandlösung mit FTTH-Glasfasernetz

- Download-Geschwindigkeiten für Unternehmen von bis zu 50 Mbit/s - Ausbau in Richtung Telefonie und TV-Dienste geplant Köln, Bischberg, 15. September 2016 - Ein weiterer Meilenstein für eine zukunftsorientierte Breitbandversorgung von Kommune...