info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Altair Engineering |

Neueste Informationen zur 8. European Altair Technology Conference

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aufgrund eines Brandes im Cité des Sciences im August findet die 8. European ATC nun im Cité de la Musique in La Villette, Paris statt

TROY, Mich., 14. September 2015 – Altair hat heute bekannt gegeben, dass die 8. European Altair Technology Conference (ATC), die vom 29. September - 1. Oktober 2015 in der Cité des Sciences in Paris, Frankreich stattfinden sollte, nun im "Cité de la Musique" stattfinden wird. Dieser Umzug wurde aufgrund eines Brandes im ursprünglich vorgesehenen Veranstaltungsort, der noch bis Mitte Oktober geschlossen sein wird, erforderlich. Der neue Veranstaltungsort liegt in derselben Gegend von Paris, La Villette und ist nur 10 Minuten zu Fuß vom vormaligen Veranstaltungsort entfernt.



Die Vorbereitungen für die Konferenz laufen wie geplant weiter und alle Veranstaltungen/Sessions der Agenda sowie die Ausstellung sollen wie vorgesehen vom 29. September bis 1. Oktober 2015 stattfinden. Als zentraler Veranstaltungsort werden in der Cité de la Musique alle Keynote-Sessions, die Ausstellung und die Abendveranstaltungen der Konferenz sowie einige der kleineren Breakout Sessions stattfinden. Darüber hinaus ist auch die offizielle vor Ort Anmeldung der Veranstaltung in der Cité de la Musique zu finden. Weitere Breakout Sessions und technische Seminare finden im Hotel Mercure La Villette, das sich direkt gegenüber der Cité de la Musique befindet, sowie im Pavillon Paul Delouvrier, einer weiteren Lokation in der Nachbarschaft, statt.



"Es war nicht einfach, drei Wochen vor der Konferenz auf eine solche Herausforderung zu reagieren, aber wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, so kurzfristig einen neuen, passenden Veranstaltungsort zu finden, den wir nun ankündigen können. Ich möchte mich an dieser Stelle auch ganz herzlich bei unserem Konferenz-Organisationsteam, das diese Neuplanung mit seiner großartigen Arbeit ermöglicht hat, bedanken", sagte Dr. Detlef Schneider, Senior Vice President EMEA, Altair. "Die neuen Räumlichkeiten passen genauso gut zu den Anforderungen unserer Konferenz wie die bisherigen und wir liegen mit den Vorbereitungen weiterhin im Zeitplan. Die Cité de la Musique bietet den Rahmen für eine Veranstaltung, an die man sich erinnern wird."



Dr. Schneider führte weiter aus: "Die diesjährige Konferenz zeigt ein noch größeres Technologie-Portfolio und bietet mit den geplanten technischen Seminaren, inspirierenden Keynote Präsentationen, Symposien und technischen Anwenderbeiträgen noch tiefere Einblicke in unsere Lösungen. Die diesjährige Agenda-Struktur bietet uns die Möglichkeit, noch tiefer in insbesondere für unsere Kunden wichtige Themen, wie multidisziplinäre Optimierung, modellbasierende Entwicklung, Konstruktion für den 3D Druck, Lead Time Reduction, automobiles Konzeptdesign und Hochfrequenz-Elektromagnetik, einzusteigen."



Die vollständige Agenda und die Liste der Vortragenden der 8. European Altair Technology Conference ist nun online verfügbar. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, um eine Registrierung vorab wird gebeten. Zusätzlich zu den Keynote Präsentationen von Airbus, Alstom, Ford, Hyundai Kia Motor, Jaguar Land Rover, PSA Peugeot Citroën, Renault Nissan, RUAG, STELIA Aerospace und Volkswagen umfasst die Konferenzagenda mehr als 100 technische Präsentationen.



Eine begleitende Fachausstellung informiert über das Angebot Altairs sowie über die Lösungen verschiedener Hard- und Softwarepartner des Unternehmens. Die Fachausstellung wird am 29. September abends mit einem Empfang eröffnet und läuft dann über die gesamten zwei folgenden Tage. Neben den Ausstellungsstücken der Partner werden in der Fachausstellung auch Produkte von Altair Kunden gezeigt, darunter das bisher größte, für den Einsatz im All 3D gedruckte Bauteil von RUAG Space, eine im 3D-Druck gefertigte Struktur für die Luftfahrt von Sogeclair, ein Fahrrad von Rolo Bike und viele andere. Alle diese Produkte wurden mit Altair Lösungen entwickelt.

Zusätzlich zu den Platinsponsoren HP und Intel wird die ATC von folgenden Ausstellern und Sponsoren unterstützt: HBM nCode, Amazon Web Services, AlphaStar , Airbus Defence&Space, AVL, CAEfatigue, CEDREM, Componeering, Cray, FEMFAT, FluiDyna, FLUIDON, GeonX, Granta Design, Loge, Matelys, Materialise, MapleSoft, NAFEMS, NovaCast, Part Engineering, PowersSys, PDTec, Sandbox, Sidact, Software Cradle und Thermo Analytics.



Mediapartner der Veranstaltung sind in diesem Jahr Scientific Computing World und Prototype Today.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Mirko Bromberger (Tel.: +49 7031 62080), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 602 Wörter, 4471 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Altair Engineering


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Altair Engineering lesen:

Altair Engineering | 02.11.2016

Die 9. europäische Altair Technology Conference findet im Juni 2017 in Deutschland statt

TROY, Mich. 2. November 2016 - Altair richtet seine 9. europäische Altair Technology Conference vom 26. - 28. Juni 2017 im Congressforum Frankenthal in der Rhein/Neckar Region aus. Die dreitägige Veranstaltung umfasst das gesamte Altair Angebot, vo...
Altair Engineering | 13.04.2016

Produktentwickler erfahren auf der CONVERGE 2016 alles über die Verbindung von Design und Technlologie

Troy, Mich., 13. April 2016 - Industriedesigner, Konstrukteure, Architekten und alle, die im Bereich innovative Produktentwicklung tätig sind, stehen im Mittelpunkt der CONVERGE 2016, eine neue weltweite Konferenzreihe von solidThinking. CONVERGE 20...
Altair Engineering | 22.03.2016

Erleben Sie auf der HMI neue Entwicklungsmethoden für die Additive Fertigung und Altairs HyperWorks 14.0

Troy, Michigan, 22. März 2016 - Altair präsentiert auf der diesjährigen HANNOVER MESSE, vom 25. - 29. April 2016, HyperWorks® 14.0, die Konzeptdesign- und Optimierungswerkzeuge solidThinking Evolve® und Inspire® 2016 sowie neue Designprozesse f...