info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
kurzzeitkredit24.de |

Der Kurzzeitkredit – die Alternative für den kurzfristigen finanziellen Engpaß

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sich kein Geld leihen zu müssen und damit auch keine Schulden zu machen, ist immer der bessere, günstigere und einfachere Weg.

Dennoch steht man im Leben auch mal vor Situationen, die sich nicht so einfach handhaben lassen, in denen das Geld knapp ist und Rechnungen trotz dessen bezahlt werden müssen.

Manchmal ist es nur ein kleiner Auffahrunfall, der eine dringende Autoreparatur und damit eine höhere Rechnung nach sich zieht. Oder die Waschmaschine oder andere wichtige Haushaltsgeräte gehen kaputt und müssen neu angeschafft werden.



Der Alltag führt manchmal in viele schwierige Situationen, in denen man dringend mehr Geld braucht, als man im Moment verdient. Der meist einfachste Weg ist dann, sich das benötigte Geld von Familie und Freunden zu leihen und dieses schnellstmöglich wieder zurück zu zahlen – ob in einer Summe oder in einzelnen Raten.



Was kann man aber tun, wenn man kaum Familie und Freunde hat oder diese einen finanziell nicht unterstützen können? Dann führt der Weg häufig nicht an einem Kredit vorbei. Je nach Höhe der benötigten Summe muss es jedoch nicht immer ein langfristiger Ratenkredit sein. Mittlerweile gibt es einige andere Optionen, die das Übel der Schulden möglichst kurzfristig und klein halten sollen.



Eine Variante ist die Beanspruchung eines Dispositionskreditrahmens. Diesen kann man bei entsprechender Bonität bei seiner Hausbank über das Girokonto einrichten lassen. Der Dispositionskredit ist eine Art Überziehungsrahmen, den man von der Bank erhält. In der Regel kann man innerhalb von 24 Stunden über diesen Dispositionskredit verfügen. Das Problem dabei sind jedoch die häufig enorm hohen Zinsen.



Eine Alternative dazu ist der nach und nach immer häufiger aufkommendem Kurzzeitkredit, der häufig auch Minikredit oder 30-Tage-Kredit genannt wird. Der Kurzzeitkredit ist dann interessant, wenn ein finanzieller Engpass ausgeglichen werden soll, der sich in einem zeitlichen Rahmen von circa 30 bis 60 Tagen bewegt. Die Rückzahlung erfolgt dann meist in einer Summe oder auch in zwei Raten.



Steht also direkt zum Monatsanfang eine teure Autoreparatur an, die nicht mit dem aktuellen, aber sicherlich mit dem darauffolgenden Einkommen beglichen werden kann, ist der Kurzzeitkredit eine gute Option, um den Engpass kurzfristig zu überbrücken.



Die Höhe des Kurzzeitkredites variiert je nach Anbieter. Für eine erste Beantragung gibt es unterschiedliche Angebote von ca. 100 bis 5.000 Euro. Die Regelung lautet häufig: Neukunden werden vorerst nur kleinere Beträge angeboten. Ist dieser erste Kurzzeitkredit erfolgreich zurückgezahlt und abgeschlossen, können nachfolgend höhere Summen beantragt werden.

Auch die Zinsen und Bearbeitungsgebühren für einen Kurzzeitkredit sind je nach Anbieter unterschiedlich gestaltet.



Der Kurzzeitkredit Vergleich zeigt beispielsweise Minimal- und Maximalbeträge, minimale und maximale Laufzeiten, sowie Zinsen p.a. und weitere Gebühren durch Zusatzoptionen wie die Expressfunktion an. Grundlegend sollte jedoch jede Aufnahme von Krediten und damit Schulden sehr gut durchdacht sein, wenn es tatsächlich gar keine andere Option gibt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau J. Dreissel (Tel.: 030 120891230), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 464 Wörter, 3609 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: kurzzeitkredit24.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema