info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Klondex Mines legt neue, verbesserte Ressourcenschätzung vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das Unternehmen konnte die gemessenen und angezeigten Goldäquivalent-Ressourcen seines ‚Fire Creek‘-Projektes um rund 13 % und die vermuteten um 22 % steigern.



Pünktlich zum Beginn des diesjährigen 'Precious Metals Summit', dem alljährlichen Branchentreff der Edelmetall-Explorer und -Produzenten im US-Wintersportort Beaver Creek in Colorado, hat der kanadische Juniorwert Klondex Mines (ISIN: CA4986961031 / TSX: KDX - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=290435 -) am Mittwoch seine neue Ressourcenschätzungen für seine beiden Liegenschaften in Nevada vorgelegt. Demnach konnte das Unternehmen, das sich am Freitag gegen 17:30 Uhr deutscher Zeit auf besagter Konferenz präsentieren wird (Link zum Live-Webcast: http://www.gowebcasting.com/conferences/2015/09/16/precious-metals-summit/day/3), die gemessenen und angezeigten ('measured & indicated') Ressourcen seines 'Fire Creek'-Projektes im Norden Zentral-Nevadas durch neue Bohrergebnisse gegenüber den bisherigen Annahmen um rund 13 % auf 473.300 Unzen Goldäquivalent steigern. Zudem wurden auf der Liegenschaft ca. 441.500 Unzen an vermuteten ('inferred') Goldäquivalent-Ressourcen festgestellt, was eine Verbesserung um 22 % im Vergleich zu früheren Berechnungen bedeutet.

 

Bei der rund 160 km weiter nördlich gelegenen 'Midas'-Mine, die Klondex im Frühjahr 2014 vom US-Konzern Newmont Mining übernommen hat, konnten die gemessenen und angezeigten Ressourcen ebenfalls um etwa 7 % auf 561.600 Unzen Goldäquivalent gesteigert werden. Hinsichtlich der vermuteten Ressourcen gingen die Schätzungen allerdings um 8 % auf 267.500 Unzen Goldäquivalent zurück.

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Quelle: Klondex Mines

 

Ausgangspunkt für die neue Prognose waren u.a. die Ergebnisse der bislang in diesem Jahr niedergebrachten 147 Bohrungen im Rahmen des 'Fire Creek'-Projekts sowie der 145 zusätzlichen Bohrlöcher auf dem Gelände der 'Midas'-Mine. Grundlage für die Berechnungen war zudem ein angenommener durchschnittlicher Goldpreis von 1.200,- USD pro Unze sowie ein mittlerer Silberpreis von 19,- USD pro Unze.

 

Der Präsident und CEO von Klondex, Paul Huet, äußerte sich in seiner Stellungnahme erfreut über den bisherigen Verlauf des diesjährigen Explorations- und Entwicklungsprogramms, das es seiner Gesellschaft ermöglicht habe, die abgebauten Ressourcen zu ersetzen und damit die voraussichtliche Restbetriebszeit der Förderanlagen zu verlängern. Zudem sei man gerade erst dabei, das wahre Potential der vorhandenen Vorkommen zu verstehen, betonte der Klondex-Chef, der in diesem Zusammenhang darauf hinwies, dass insbesondere im Bereich des 'Fire Creek'-Projekts bislang noch immer rund 93 % der zur Verfügung stehenden Konzessionen unangetastet seien. "Da der Rest des diesjährigen Explorations- und Entwicklungsprogramms noch vor uns liegt, freuen wir uns, mit der Erschließung des wahren Potentials dieser Vorkommen fortfahren zu können", so Huets zuversichtliches Fazit.

 

Bislang hat sein Unternehmen auf dem Gebiet des 'Fire Creek'-Projekts bereits 836 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 176.934 m niedergebracht und zusätzlich 2.322 Schlitzproben ('channel samples') aus dem bisherigen Abbau ausgewertet. Im Bereich der 'Midas'-Mine stehen seiner Gesellschaft mittlerweile sogar die Resultate von insgesamt 4.248 Bohrungen mit 869.830 m Gesamtlänge sowie von 19.351 genommenen Schlitzproben zur Verfügung. Angesichts dieser umfangreichen Datenbasis dürfte die Substanz und Zuverlässigkeit der nun vorgelegten Zahlen außer Frage stehen.

 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Klondex, Klondex Mines, Nevada, Gold, Silber

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 4101 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 09.12.2016

Pershing Gold hat und Treasury Metals will die Kapitalmärkte anzapfen

Pershing Gold hat seine Finanzierung erfolgreich abgeschossen Wie der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153021057 / TSX: PGLC) - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296460 -), der derzeit intensiv die Wiederinbetrie...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Nachholbedarf beim Bergbau

Auch nach den teils starken Kurszuwächsen einiger Bergbaukonzerne ist die Branche nicht überbewertet. Fließt das Kapital auch eine oder zwei Stufen tiefer, dürften kleinere Gesellschaften starke Kursaufschwünge bekommen.   In den Jahren 1980 u...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Euphorische Broker

Mit der Weihnachtszeit scheinen auch Analysten in Stimmung zu kommen. Und mit Recht, denn auf dem Rohstoffmarkt tummeln sich etliche Perlen, die es zu entdecken gibt.   Die Analysten des weltweit tätigen australischen Investmenthauses Macquarie si...