info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fachvertretung der Kunststoffverarbeiter |

Neue Fachvertreterin will vermehrt Mädchen für den Lehrberuf begeistern.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Kunststoffbranche gehört mit rund 34.000 Mitarbeitern zu den bedeutendsten Arbeitgebern Oberösterreichs. Die beiden Berufssparten, Kunststoffformgebung und Kunststofftechnik bieten Lehrlingen eine glänzende Berufsperspektive. Um den Jugendlichen die Stärken des Lehrberufes näher zu bringen, präsentiert sich die Kunststofflehre 2015 auf der Welser Berufsinformationsmesse „Jugend & Beruf“ und promotet die Aktion mit einem Gewinnspiel und einer aufmerksam starken Kampagne.



Unter Kunststofftechnik können sich Jugendliche meist wenig vorstellen. Ziel der neuen Vorsitzenden der Fachvertretung der Kunststoffverarbeiter Oberösterreichs, Erika Lottmann aus Reichraming, ist es, die Aufklärungsarbeit über den Lehrberuf zu forcieren. Die Homepage kunststofflehre.at wurde gelauncht und für alle Fragen rund um den Beruf gibt es einen aktuellen Lehrling als Ansprechpartnerin. Vanessa steht für Fragen rund um den Beruf zur Verfügung. „Damit intensivieren wir Kommunikation auf Augenhöhe, und wir haben bewusst ein Mädchen ausgewählt, da der Beruf enorme Chancen für weibliche Lehrlinge bietet, allerdings noch zu wenig bekannt ist“, fasst Erika Lottmann Ihre Intention zusammen.
KunststofftechnikerInnen stellen Kunststoffartikel, Halbfabrikate und Bauteile her. Die Palette der Produkte ist enorm – von Rohren, Folien, Schläuchen und diversen Kunststoffverpackungen über Kunststoff- und Maschinenteile wie Snowboards, Computergehäuse oder Autoteile – alles wird aus dem Werkstoff gefertigt. KunststofftechnikerInnen steuern und überwachen die Fertigungsvorgänge, programmieren und bedienen computergesteuerte Fertigungsmaschinen, stellen die Maschinen ein oder rüsten sie um. Die Weiterbildungsmöglichkeiten in diese Richtung werden immer außergewöhnlicher.

Zwei Berufswege mit vielen Möglichkeiten
Das Material Kunststoff bietet Jugendlichen derzeit zwei spannende Berufsbilder: Die Kunststoffformgebung (Lehrzeit 3 Jahre) und die Kunststofftechnik (Lehrzeit 4 Jahre). Nach dem Lehrabschluss ist die Matura möglich und danach stehen einem alle Wege offen: vom Facharbeiter bis zum Uni-Absolventen. „Die Aussichten auf einen spannenden Ausbildungsweg und einen gut bezahlten Job mit Zukunft stehen bei der Kunststofflehre sehr gut – und das langfristig“, gibt die Vorsitzende der Fachvertretung der oberösterreichischen Kunststoffverarbeiter, Erika Lottmann, Einblicke in die Ausbildungsschwerpunkte.


Messe „Jugend und Beruf“
Um den Jugendlichen die Stärken des Lehrberufes näher zu bringen, präsentiert sich die Fachvertretung der OÖ Kunststoffverarbeiter auf der Messe Jugend & Beruf, Österreichs größter Messe für Beruf und Ausbildung in Wels. Vom 14.-17. Oktober 2015 haben Sie täglich die Möglichkeit, sich über die spannenden, gut bezahlten Ausbildungswege zu informieren. Zusätzlich dazu verlost die Fachvertretung der oberösterreichischen Kunststoffverarbeiter in Kooperation mit dem Radprofi Sport Hrinkow ein Bike im Wert von 1.000 Euro.


Mehr zum Gewinnspiel und weitere Infos zum Ausbildungsschwerpunkt finden Sie unter: www.kunststofflehre.at oder unter www.facebook.com/Kunststofflehre.
Einsendeschluss für das Gewinnspiel ist der 17. Oktober 2015.





Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Fachvertretung der Kunststoffverarbeiter
Hessenplatz 3, A - 4020 Linz
Tel.: 05 / 90909 – 4113, Fax Nr.: 05 / 90909 - 4119
gewerbe1@wkooe.at, www.kunststofflehre.at

Pressekontakt:
Mag. Petra Punzer, Jelena Ilic, Bakk.Komm.
„frischblut“ Markenführung & Kommunikations GmbH
adalbert-stifter-platz 2,  a-4020 linz, tel.: +43/ (0)732/ 37 16 16-18
jelena@frischblut.at , www.frischblut.at



Web: http://www.kunststofflehre.at


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jelena Ilic (Tel.: +43 676 3716178), verantwortlich.


Keywords: Kunststoffbranche, Lehre, Erika Lottmann

Pressemitteilungstext: 405 Wörter, 3366 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fachvertretung der Kunststoffverarbeiter


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema