info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Xpedi |

System Management auf dem USB-Stick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Schlanke Anwendung ermöglicht System Management in Echtzeit


Landshut, 28. August 2006 - Das Start-Up-Unternehmen Xpedi stellt eine neue Lösung für System Management vor, die alle wesentlichen Bereiche der Systemverwaltung in einer schlanken Anwendung abdeckt und um Echtzeit-Monitoring ergänzt. SMARQ ist so kompakt, dass es selbst auf einem kleinen USB-Stick Platz hat.

Größtes Plus von SMARQ ist die Echtzeit-Monitoring-Technologie liveEye. Diese Funktion wurde speziell für einen akuten Kundenbedarf entwickelt. Sie versorgt IT-Administratoren mit auswertbaren Echtzeitinformationen über den Status aller Systeme im Netz. SMARQ belastet den Netzwerkverkehr nur minimal, da es ausschließlich Statusänderungen an die zentrale Steuerungskonsole sendet. Auf Basis dieser Informationen können Reaktionen dynamisch und regelbasiert ausgelöst werden, um beispielsweise bei Ausfall wichtiger Systemservices ein automatisiertes Fail-Over zu realisieren.

Die Automatisierung von Arbeitsabläufen ist durchgängig in SMARQ implementiert. Dies vereinfacht die Durchführung administrativer Aufgaben wie Inventarisierung, Replikation, Softwareverteilung, Lizenzverwaltung und Fernwartung in Windows-Netzwerken. Dabei lassen sich auch ausgeschaltete Rechner mittels WakeOnLAN einbeziehen. SMARQ integriert sich nahtlos in jedes TCP/IP-Netzwerk und erkennt und gruppiert alle Rechner im Netz mit einem IP-Scan automatisch.


Leistungsstarkes Trio
Die Lösung besteht aus drei Komponenten: Der SMARQ Server enthält die zentrale Datenbank sowie das Sicherheitssystem und verteilt Aufträge an die SMARQ Agenten. Bei Bedarf versorgt der Server die zu verwalteten PCs automatisch mit Agenten. Diese überwachen alle Ereignisse im System und senden diese Informationen in Echtzeit an den Server. Die dritte Komponente, das SMARQ Management Interface (SMI), ist die Steuerungskonsole der Software. Hier laufen alle Statusinformationen zusammen. Der integrierte Jobmanager gestaltet die Aufträge flexibel anhand dynamisch festlegbarer Systemparameter. Alle übertragenen Daten werden SSL-verschlüsselt und stark komprimiert. Dies bietet höchste Sicherheit und vereinfacht die Administration auch bei geringen Bandbreiten, zum Beispiel via ISDN oder GPRS.

„SMARQ ist leicht zu installieren und zu bedienen. Die Software nimmt Administratoren viel Arbeit ab, zum Beispiel durch die vielfältigen Möglichkeiten, Tasks zu automatisieren und dynamisch auf unterschiedlichste Systemevents zu reagieren. Das hat viele Anwender sofort überzeugt, wie zum Beispiel die bayerischen Sparkassen,“ erläutert Peter Schramm, geschäftsführender Gesellschafter bei Xpedi, die Resonanz auf SMARQ. Die System-Management-Anwendung ist bereits bei mehr als 5.000 Arbeitsplätzen erfolgreich im Einsatz.

„Wir waren anfangs überrascht, wie funktionsstark und umfassend eine derartig schlanke Lösung sein kann,“ erklärt Lorenz Pichler, IT-Administrator bei Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee. „Dieser innovative Ansatz hat uns gleich überzeugt, denn SMARQ deckt unsere Anforderungen an eine System-Management-Lösung eins zu eins ab. Besonders durch das ausgereifte Echtzeit-Monitoring können unsere IT-Administratoren jetzt noch effizienter arbeiten.“

Die Vollversion SMARQ professional kostet pro Rechner maximal Euro 45,00 zuzüglich Mehrwertsteuer, die Basisversion SMARQ light ist bereits für Euro 14,00 erhältlich und steht ab September zum Download zur Verfügung. Als Schnupperversion bietet Xpedi kostenlose Varianten von SMARQ an, deren Lizenz zeitlich begrenzt oder auf maximal fünf verwaltete Rechner limitiert ist.

Über Xpedi GmbH & Co. KG
Xpedi ist Spezialist für System Management. Die Landshuter Softwareschmiede entwickelt innovative Lösungen für die effiziente Verwaltung von Unternehmensnetzen und IT-Systemen. Das Kernprodukt SMARQ ist eine schlanke und leistungsfähige System-Management-Software, mit der mittelständische und große Unternehmen ihre Systeme in Echtzeit überwachen und verwalten können.

Web: http://www.xpedi.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anja Weber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3669 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Xpedi lesen:

Xpedi | 17.04.2007

Initiative Mittelstand zeichnet SMARQ aus

Die System-Management-Lösung SMARQ hat die Jury der Initiative Mittelstand überzeugt: umfassende Funktionalitäten – wie Echtzeit-Monitoring, Inventur, Softwareverteilung und ein flexibel gestaltbares Alert Management – kombiniert mit einem benut...
Xpedi | 27.03.2007

SMARQ 2.5 erweitert Alert Management

Bereits bevor eine geschäftskritische Anwendung auf dem Server steht oder ein Anwender-PC Probleme bereitet, sollte der Administrator gewarnt sein, um frühzeitig eingreifen zu können. Das ist Kernaufgabe des Alert Managements. Die in SMARQ verfüg...
Xpedi | 26.02.2007

Xpedi partnert mit Systemhäusern in Italien und der Schweiz

ACS DATA SYSTEMS AG ist ein Systemhaus mit Hauptsitz in Brixen, Südtirol, das seinen Kunden leistungsfähige Hardwaresysteme, maßgeschneiderte Software bis hin zu Branchen- und Standardlösungen sowie umfassenden Service und Support bietet. Das 198...