info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TerraX Minerals Inc. |

TerraX steckt 16,7 km2 große Liegenschaft Southbelt südlich von Yellowknife ab; Goldgehalte von bis zu 94,9 g/t aus Stichproben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


TerraX steckt 16,7 km2 große Liegenschaft Southbelt südlich von Yellowknife ab; Goldgehalte von bis zu 94,9 g/t aus Stichproben

Yellowknife, Northwest Territories - 23. September 2015 - TerraX Minerals Inc. (TSX-V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Pink: TRXXF - http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Presentation/?v=294497) hat auf dem südlichen Ausläufer des Yellowknife Greenstone Belt (Grünsteingürtel) unmittelbar südlich der historischen Mine Con Landflächen über eine Streichlänge von 8 km abgesteckt. Die Mine Con hat bei einem Durchschnittsgehalt des Erzes von 16,1 g/t Au über 6,1 Mio. Unzen Gold produziert. Die neue Liegenschaft Southbelt ist Teil von TerraXs Goldprojekt Yellowknife City und umfasst fünf Claims mit einer Gesamtfläche von 16,7 km2. Während eines kurzen zweitägigen Erkundungsprogramms im nordöstlichen Drittel der Liegenschaft Southbelt vor dem Abstecken wurden zwölf Strukturen beobachtet und 44 Stichproben entnommen. Sechs dieser Strukturen lieferten Goldgehalte von über 0,5 g/t mit einem Spitzenwert von 94,9 g/t Au. Mehrere dieser Strukturen zeigten anomale Kupfer- und Zinkgehalte mit Spitzenwerten von 0,78 % Cu und 0,36 % Zn.

Die Liegenschaft Southbelt stößt an die Südgrenze der Liegenschaft Con, die im Besitz der Miramar Northen Mining Ltd. (die wiederum im Besitz der Newmont Mining Corporation ist). Der größte Teil der Liegenschaft war bis 2008 im Besitz der Miramar. Die Liegenschaft wird zum größten Teil von mafischen Vulkaniten und Intrusionsgesteinen in der gleichen Stratigrafie wie die Lagerstätten Con und Giant unterlagert. Eine Anzahl von Strukturen auf der Liegenschaft Con ziehen sich bis auf die Liegenschaft Southbelt. Diese Strukturen variieren in der Orientierung von Nord-Nordwest zu Ost-Nord-Ost und sind subvertikal. Wie auf TerraXs Grund nördlich von Yellowknife setzen sich die Strukturen üblicherweise aus 1 bis 5 m breiten Scherzonen mit einer starken Eisen-Karbonat-Alteration zusammen und werden von einem oder mehreren Quarzgängen durchzogen, die in unterschiedlichen Mengen Arsenkies, Pyrit und Buntmetallsulfide führen. Eine Ost-Nordost streichende Struktur wurde über eine Strecke von über 200 m verfolgt. Diese Struktur beherbergte bis zu 94,9 g/t Au und 0,12 % Zn. Es ist möglich, dass diese Struktur in eine zweite Ost-Nordost streichende Struktur hineinragt. In diesem Fall würde die Gesamtstreichlänge bei über 1 km liegen. Eine Nord-Nordost streichende Struktur wurde über 300 m in einer Reihe von Gruben und Schürfgräben verfolgt. Diese Struktur lieferte Höchstwerte von 9,4 g/t Au und 0,15 % Cu. Eine Karte mit der Lage der Liegenschaft Southbelt finden Sie unter Projects auf unserer Webseite www.terraxminerals.com.

In den staatlichen Archiven gibt es nur sehr wenige historische Informationen über die Liegenschaft Southbelt. TerraX besitzt eine Karte aus den 1940er Jahren, die andere vererzte Gänge auf Southbelt nahe der Liegenschaft Con dokumentiert. Lineamente in einem Luftbild bei Google Earth deuten ebenfalls an, dass viele möglicherweise vererzte Strukturen auf der Liegenschaft Southbelt vorkommen. TerraX ist sehr ermutigt, dass die bis dato sehr begrenzte Erkundung so hohe Goldgehalte geliefert hat.

TerraXs Präsident, Joe Campbell, erwähnte: Durch die Akquisition der Liegenschaft Southbelt kontrolliert TerraX jetzt mehr als die Hälfte des produktiven Yellowknife Greenstone Belt, aus dem Millionen Unzen Gold gefördert wurden. Diese neue Liegenschaft besitzt eine ähnliche Geologie und Strukturen wie die Liegenschaften Con und Giant und die von TerraX durchgeführten Explorationsarbeiten haben bereits ihr Potenzial gezeigt, beachtliche Goldgehalte zu beherbergen.

Die Probennahme schloss die Zugabe von zertifizierten Standards und Leerproben in den für die chemische Analyse bestimmten Probenstrom ein. Die Proben wurden in ALS Chemexs Labor in Yellowknife vorbereitet und zu ihrem Labor in Vancouver zur Goldanalyse durch die Brandprobe und Bestimmung anderer Elemente durch ICP-Analyse transportiert. ALS ist ein zertifiziertes und akkreditiertes Labor. Die Goldgehalte schwankten von nicht nachweisbar bis zu einem Höchstwert von 94,9 g/t Au. Es gilt zu beachten, dass die Untersuchungsergebnisse von Stichproben aufgrund ihres selektiven Charakters nicht notwendigerweise auf den allgemeinen Gehalt und die Ausdehnung der Vererzung im untersuchten Gebiet schließen lassen. Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Joseph Campbell, Präsident von TerraX, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der kanadischen Rechtsvorschrift National Instrument 43-101 Standards of Disclosure for Mineral Projects freigegeben.

Über das Goldprojekt Yellowknife City

Das Goldprojekt Yellowknife City umfasst jetzt etwa 116 Quadratkilometer an zusammenhängenden Landflächen unmittelbar nördlich und jetzt südlich der Stadt Yellowknife in den Northwest Territories. Dank einer Reihe von Akquisitionen kontrolliert TerraX nun einen der sechs großen hochgradigen Goldbezirke Kanadas - und den am wenigsten erkundeten.

Das Projekt befindet sich im produktiven Yellowknife Greenstone Belt (Grünsteingürtel) und die Liegenschaften Southbelt und Northbelt decken zusammen am südlichen und nördlichen Ausläufer des Schersystems, das die hochgradigen Goldminen Con und Giant beherbergt, eine Streichlänge von 23 Kilometern ab. Das Projektgebiet umfasst mehrere Scherzonen, die bekanntermaßen im Goldbezirk Yellowknife Goldlagerstätten beherbergen. Unzählige Goldvorkommen und hochgradige Bohrergebnisse des Vorjahres weisen auf das Potenzial des Projektes hin, ein erstklassiger Goldbezirk zu sein. Seit Februar 2013 konsolidierte TerraX das Projektgebiet durch Akquisitionen, Optionen und das Abstecken zahlreicher Konzessionsgebiete, einschließlich Northbelt, Goodwin, Ryan Lake, Walsh Lake, U-Breccia und Southbelt sowie durch das Abstecken zusätzlicher angrenzender Gebiete. Das YCG, das nur 15 Kilometer von der Stadt Yellowknife entfernt ist, befindet sich in der Nähe einer unverzichtbaren Infrastruktur, einschließlich Transportunternehmen, Dienstleister, eines Wasserkraftwerks sowie qualifizierter Handelsleute.

Weitere Informationen über das Goldprojekt Yellowknife City erhalten Sie auf unserer Website unter www.terraxminerals.com.

Im Namen des Board of Directors

"JOSEPH CAMPBELL"Joseph CampbellPresident

Kontakt: Paradox Public Relations
info@paradox-pr.ca
Tel.: 514-341-0408 -------gebührenfrei: 1-866-460-0408
In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch Tel.: +41 71 3548501

TSX-V: TXR
Frankfurt: TX0
OTC Pink: TRXXF

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren beinhalten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den aktuellen Erwartungen unterscheiden. Wichtige Faktoren - einschließlich der Verfügbarkeit von Geldern, der Ergebnisse von Finanzierungsbestreben, des Abschlusses einer Kaufprüfung sowie der Ergebnisse von Explorationsarbeiten -, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens unterscheiden, werden in den Dokumenten des Unternehmens erörtert, die von Zeit zu Zeit auf SEDAR veröffentlicht werden (siehe www.sedar.com). Die Leser sollten sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gültig sind. Das Unternehmen schließt eine Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung seiner zukunftsgerichteten Aussagen, weder infolge neuer Informationen noch infolge zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, aus - es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, TerraX Minerals Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1032 Wörter, 8183 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TerraX Minerals Inc. lesen:

TerraX Minerals Inc. | 01.12.2016

TerraX entdeckt bis zu 66,7 g/t Au in Stichproben aus neuer Vererzungsstruktur auf Sam Otto, Goldprojekt Yellowknife City

TerraX entdeckt bis zu 66,7 g/t Au in Stichproben aus neuer Vererzungsstruktur auf Sam Otto, Goldprojekt Yellowknife City Vancouver, B.C., 1. Dezember 2016 - TerraX Minerals Inc. (TSX-V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Pink: TRXXF - http://rohstoff-tv.ne...
TerraX Minerals Inc. | 10.11.2016

TerraX erbohrt 7,40 m mit 10,17 g/t Au im Streichen früherer Bohrungen auf Mispickel, Goldprojejt Yellowknife City

TerraX erbohrt 7,40 m mit 10,17 g/t Au im Streichen früherer Bohrungen auf Mispickel, Goldprojejt Yellowknife City Vancouver, B.C. - TerraX Minerals Inc. (TSX-V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Pink: TRXXF - http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenprae...
TerraX Minerals Inc. | 22.09.2016

TerraX erbohrt 5,53 m mit 29,85 g/t Au unterhalb früherer Bohrungen auf Mispickel, dehnt damit vererzte Zonen in Tiefe aus

TerraX erbohrt 5,53 m mit 29,85 g/t Au unterhalb früherer Bohrungen auf Mispickel, dehnt damit vererzte Zonen in Tiefe aus 22. September 2016, Vancouver, B.C. - TerraX Minerals Inc. (TSX-V: TXR; Frankfurt: TX0; OTC Pink: TRXXF - http://www.commod...