info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Equitas Resources Corp. |

Equitas Resources Corp. berichtet über den aktuellen Stand des Explorationsprogramms bei Garland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Equitas Resources Corp. berichtet über den aktuellen Stand des Explorationsprogramms bei Garland

23. September 2015 - Equitas Resources Corp. (TSXv: EQT) (FSE: T6UN) (Equitas oder das Unternehmen) freut sich, über den aktuellen Stand seines Phase-2-Programms im Nickel-Kupfer-Konzessionsgebiet Garland auf der kanadischen Halbinsel Labrador zu berichten. Aufgrund der ersten Ergebnisse der aktuellen geophysikalischen Bodenvermessungen hat Equitas weitere Claims, die im Westen an Garland angrenzen, erworben. Bislang wurde zwölf Anomalien abgegrenzt und das Unternehmen hat mit den Bohrungen begonnen.

Das Phase-2-Feldprogramm 2015 im Projekt Garland wurde am 23. August 2015 eingeleitet, nachdem die Arbeiter am vor kurzem errichteten 25-Personen-Zeltlager am westlichen Ufer des Sees Tasiuluk am nördlichen Ende des Konzessionsgebiets angekommen waren. Obwohl der Hubschrauberdienst aufgrund der schlechten Wetterbedingungen eingeschränkt war, konnten bei der Bewertung der leitfähigen Anomalien, die im Zuge der VTEM-Flugvermessungen im März identifiziert wurden, große Fortschritte gemacht werden.

Die eingehende Auswertung der aufgearbeiteten B-field Tau-Komponente der VTEM-Daten hat zur Abgrenzung von drei neuen leitfähigen Signaturen in den Gebieten O, P und Q geführt (siehe Lageplan im Anhang). Tau-Anomalien können leitfähigere Körper mit langsam abklingendem Signal wiedergeben, eine für große massive Sulfidkörper typische Eigenschaft.

Bei sämtlichen leitfähigen Zielgebieten mit Ausnahme von Anomalie M wurden geologische Geländeaufnahmen und Schürfungen durchgeführt. In den bis dato untersuchten Ausbissen konnten keine möglichen Quellen für die zugrundeliegenden leitfähigen Anomalien identifiziert werden. Dies ist angesichts der interpretierten Tiefe der VTEM-Anomalien, des beachtlichen Deckgesteins und des Explorationsmodells, das besagt, dass die günstigen Zielgesteine von jüngeren Ferro-Diorit- und Ferro-Granit-Einlagerungen überzogen sind, nicht verwunderlich.

Über den Anomalien wurden Schneisen mit einer Gesamtlänge von 39 Kilometern geschlagen. Bei den Anomalien A, B, C und Q hat Crone Geophysics Large-Loop-PEM-Vermessungen durchgeführt. Die Resonanzsignaturen bei A und B konnten durch die stark magnetischen Gesteinsschichten gekoppelt mit geringen Flughöhen erklärt werden, da diese Kombination als augenscheinliche Leitfähigkeitsanomalie registriert wird - der sogenannte superparamagnetische Effekt. Diese Zielgebiete sind nicht mehr von Interesse.

Bei Anomalie C führten die von Crone durchgeführten PEM-Vermessungen zur Abgrenzung eines flachliegenden, von Osten nach Westen streichenden leitfähigen Körpers, der im Kern mindestens 15 auf 300 Meter misst und sich 70 Meter unterhalb der Oberfläche befindet. Diese Abgrenzung bestätigt den interpretierten Southern Response Trend (SRT, siehe Karte im Anhang), ein mehrere Kilometer langes, von Osten nach Westen streichendes Gebiet mit leitfähigen, magnetischen und strukturellen Eigenschaften, das eine große von Osten nach Westen verlaufende Abzweigung der Archaikum-Proterozoikum-Nahtzone, die dem Voiseys Bay Intrusive Complex und der dazugehörigen Mineralisierung hinsichtlich der Größe, Morphologie und dem Milieu entspricht, überspannt. Dies führte zum jüngsten Erwerb (durch Abstecken) von Konzession 023365M, die aus 132 Claims mit einer Grundfläche von 331 Hektar besteht. Hiermit sollte die westliche Erweiterung des SRT abgedeckt werden. Die Auswertung der PEM-Vermessungen über der großen leitfähigen Signatur bei Q ist noch im Gange.

Springdale Forest Products haben die Bohrungen mit Bohrloch GP15-001 (Ansatzpunkt bei 582975E, 622376N, NAD 27 - UTM Zone 20N, Richtungswinkel 290, Neigung -55) begonnen. Diese NQ-Bohrung soll die VTEM-Anomalie D untersuchen, Teil eines 2 Kilometer langen Trends mit schwankender Leitfähigkeit, die mit einer in Seesediment entdeckten Nickel-Kupfer-Kobalt-Anomalie zusammenfällt und sich in einer von Osten nach Westen streichenden Struktur der Verwerfungsklüfte der Gardar-Voiseys Bay Fault befindet. Der aktuelle Stand der Bohrungen wird gemeldet werden, sobald alle Ergebnisse erfasst und ausgewertet wurden.

Everett Makela, VP Exploration, äußerte sich zu den Ergebnissen folgendermaßen: Ich bin mit den bisherigen Fortschritten des Phase-2-Programms zufrieden. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen hatten wir einen zögerlichen Start, sind jetzt aber nun voll dabei, unseren Plan, die leitfähigen Signaturen vollständig zu untersuchen, umzusetzen. Die drei zusätzlichen Anomalien - O, P und Q - erhöhen unsere Erfolgschancen und wir sind im Begriff, das Programm anzupassen, um die Exploration dieser Zielgebiete zu ermöglichen. Die jüngste Auswertung des mehrere Kilometer langen Southern Response Trend hat zu einer Schwerpunktverlagerung der Exploration auf dieses Gebiet geführt. Wir werden neue Ergebnisse veröffentlichen, sobald diese vorliegen.

NI 43-101-konforme Veröffentlichung
Everett Makela (P. Geo.), VP Exploration von Equitas Resources Corp., hat in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger die Aufbereitung der technischen Informationen in dieser Pressemeldung überwacht.

Über Equitas Resources Corp.

Equitas Resources ist ein in Kanada ansässiges Mineralexplorationsunternehmen. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf Nickel-, Kupfer- Platingruppenmetall- (PGM) und Kobaltprojekten.Das unternehmenseigene Projekt Garland erstreckt sich über eine Fläche von 23.386 Hektar und befindet sich in der Region Voiseys Bay auf der kanadischen Halbinsel Labrador.

Für das Board of Directors:
EQUITAS RESOURCES CORP.

Kyler Hardy
Kyler Hardy
President

Tel: 604.681.1568
info@equitasresources.com
1450 - 789 West Pender St. Vancouver, BC V6C 1H2
F: +1.604.681.8240 / TF: 1.877.377.6222

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Sämtliche Aussagen in dieser Pressemitteilung, bei denen es sich nicht um rein historische Tatsachen handelt, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Hierzu gehören sämtliche Aussagen zu den Ansichten, Plänen, Erwartungen oder Absichten für die Zukunft. Es muss darauf hingewiesen werden, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu den Risiken und Ungewissheiten zählen unter anderem auch wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, behördliche, umwelttechnische und technologische Faktoren, welche die Betriebstätigkeit sowie die Märkte, Produkte und Preise des Unternehmens beeinflussen könnten. Zu den Gründen für eine mögliche deutliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse zählen: das Unvermögen, ausreichendes Interesse an der Finanzierung zu wecken; die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln zur Durchführung der geplanten Explorations- und Erschließungsarbeiten; und dass es trotz vielversprechender Datenlage in unseren Konzessionsgebieten keine wirtschaftlich förderbare Mineralisierung gibt. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, verpflichten wir uns nicht zur Aktualisierung dieser zukunftsgerichteten Aussagen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27127/15-09-23 - EQT Drilling Commenced_DEPRcom.001.jpeg


Geologie des Konzessionsgebiets Garland mit Spuren von Anomalien laut VTEM-Messung (rot), Umrisse des Southern Response Trend (SRT, gelb) und die neu erworbene Lizenz 023365M. Die Anomalien O, P und Q wurden vor kurzem anhand der Magnetfeldkomponente B (Tau) ermittelt.

---


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Equitas Resources Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 956 Wörter, 7899 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Equitas Resources Corp. lesen:

Equitas Resources Corp. | 15.11.2016

Equitas meldet Goldwerte von bis zu 1.023 g/t an der Oberfläche im Projekt Crepori (Brasilien)

Equitas meldet Goldwerte von bis zu 1.023 g/t an der Oberfläche im Projekt Crepori (Brasilien) Vancouver, British Columbia, 15. November 2016 - Equitas Resources Corp (Equitas oder das Unternehmen) (TSXV: EQT) (US: EQTRF) (Frankfurt: T6UN) freut s...
Equitas Resources Corp. | 09.11.2016

Equitas Resources Corp. stellt Update bereit

Equitas Resources Corp. stellt Update bereit Vancouver, British Columbia, 9. November 2016 - Equitas Resources Corp. (Equitas oder das Unternehmen) (TSXV: EQT) (US: EQTRF) (Frankfurt: T6UN) freut sich, seine Aktionäre über die kurz- und mittelfri...
Equitas Resources Corp. | 04.11.2016

Equitas Resources Corp. gibt Änderungen in der Geschäftsleitung bekannt

Equitas Resources Corp. gibt Änderungen in der Geschäftsleitung bekannt Vancouver, British Columbia, 3. November 2016 - Equitas Resources Corp. (Equitas oder das Unternehmen) (TSXV: EQT) (US: EQTRF) (Frankfurt: T6UN) kündigt mit sofortiger Wirkun...