info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RAD |

Yipes uebertraegt mit Loesung von RAD lukrative Ethernetdienste ueber Mietleitungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Einsatz intelligenter Konverter traegt zum Umsatzwachstum bei


Muenchen und Tel Aviv, den 30. August 2006: Yipes Enterprise Services, Inc. (Yipes) setzt intelligente Konverter der RIC-Serie von RAD Data Communications (RAD) ein, um Ethernetdienste ueber konventionelle Mietleitungen anbieten zu koennen. Das international operierende, US-amerikanische Unternehmen betreibt ein Glasfasernetz mit einer Gesamtlaenge von 14.000 Meilen und bietet Unternehmenskunden gemanagte Ende-zu-Ende-Ethernetdienste. Um Kundenstandorte zu erschliessen, die ausserhalb der Reichweite des eigenen Kernnetzes liegen, setzt Yipes auf konventionelle Mietleitungen. Die RAD-Konverter uebertragen mittels Mapping die Ethernetservices auf SONET DS-3- und OC-3-Leitungen. Yipes zufolge habe die Moeglichkeit, mehr Kunden ueber solche Mietleitungen zu erreichen, wesentlich zum Umsatzwachstum beigetragen. In der ersten Haelfte dieses Jahres erzielte das Unternehmen das beste Ergebnis seiner Geschichte und steigerte das Servicevolumen gegenueber dem Vorjahr um 51 Prozent.

Erfolgsmodell auch fuer Europa
„Mit den intelligenten Konvertern von RAD lassen sich jegliche TDM-Leitungen fuer die Uebertragung von Ethernetdiensten nutzen, also nicht nur die in Amerika vorherrschenden SONET-Infrastrukturen, sondern genauso gut auch die in Europa vorhandenen SDH-Mietleitungen. Von diesem in den USA sehr erfolgreichen Geschaeftsmodell koennen also auch Netzbetreiber und Serviceprovider hierzulande profitieren“, so Volker Bendzuweit, Geschaeftsfuehrer der RAD Data Communications GmbH.

Bruecke zwischen Ethernet und TDM
Die intelligenten Konverter der RIC-Serie von RAD bilden eine Bruecke zwischen dem Ethernet-Netz von Yipes und angemieteten TDM-Leitungen. „Die RIC-Produkte bieten uns eine ebenso zuverlaessige wie wirtschaftliche Moeglichkeit, unsere Ethernetservices auf Gegenden auszuweiten, die wir mit unserem eigenen Netz nicht erreichen“, so Kamran Sistanizadeh, Chief Technology Officer und Mitbegruender von Yipes.

Mit den RIC-Geraeten koennen Serviceprovider Ethernet-Services mit Leitungsgeschwindigkeit transparent ueber E3/T3- bzw. STM-1/OC-3-Leitungen uebertragen. Sie ermoeglichen einfaches, kostenguenstiges und effizientes Bridging von Ethernet und unterstuetzen Q-in-Q VLAN-Tagging und QoS-Priorisierung. Zudem lassen sie sich leicht in Betrieb nehmen und bieten umfassende Management- und Diagnostik-Funktionalitaeten.

Ethernet-Zugangsloesungen von RAD
Die RIC-Serie ist ein Teil des umfassenden Portfolios der Ethernet-Zugangsloesungen von RAD. Waehrend die RIC-Geraete beim Kunden aufgestellt werden, kommen die Egate in den POPs zum Einsatz. Als Netzabschlussgeraete fuer Ethernet ueber Glasfaser bis zum Kunden sorgen die ETX-Produkte fuer eine intelligente Abgrenzung (Demarkation) des Carriernetzes von dem des Kunden. RAD ist ausserdem ein fuehrender Anbieter so genannter Pseudowire-Loesungen fuer den Transport von TDM-Datenstroemen ueber Ethernet-Infrastrukturen.

Ueber Yipes
Yipes Enterprise Services, Inc. ist ein fuehrender Anbieter gemanagter Ende-zu-Ende-Loesungen fuer Unternehmenskunden. Der Netzbetreiber bietet durch die Kombination der Geschwindigkeit, Einfachheit und Wirtschaftlichkeit des nativen Ethernet mit seiner proprietaeren Bandbreite-on-Demand-Funktionalitaet hoch skalierbare Ethernetservices. Yipes bietet seine Uebertragungsdienste zwischen einigen der bedeutendsten Metropolen an. Dazu zaehlen Boston, Chicago, Dallas, Denver, Hong Kong, Houston, Los Angeles, London, Miami, New York, Philadelphia, San Diego, San Francisco, San Jose, Seattle, Tokio and Washington. Mehr Informationen unter www.yipes.com.

Ueber RAD
Gegruendet 1981, blickt RAD Data Communications auf eine 25-jaehrige Unternehmensgeschichte zurueck, die von zahlreichen Weg weisenden Innovationen im Bereich Zugangsloesungen fuer die Daten- und Telekommunikation gepraegt ist. Die Daten- und Sprach-Uebertragungsloesungen des Unternehmens sind zugeschnitten auf die Anforderungen von Service-Providern, etablierten Telekommunikationsgesellschaften, alternativen Carriern sowie Unternehmen. Durch die Senkung der Infrastruktur- sowie der Betriebskosten erhoehen die Loesungen von RAD die Wettbewerbsfaehigkeit und Profitabilitaet. Zum Kundenstamm der Firma zaehlen ueber 150 Carrier und Betreiber auf der ganzen Welt, die installierte Basis uebersteigt neun Millionen Einheiten. 23 Niederlassungen und mehr als 200 Distributoren betreuen Kunden in 164 Laendern. Hauptsitz des nicht boersennotierten Unternehmens ist Tel Aviv, Sitz der deutschen Niederlassung ist Ottobrunn bei Muenchen.

RAD Data Communications ist ein Mitglied der RAD Gruppe, einem weltweit fuehrenden Anbieter von Netzwerk- und Internet-Loesungen.

Mehr Informationen unter www.rad-data.de

Kontakt Deutschland:
RAD Data Communications GmbH
Susann Fiedler
Otto-Hahn-Str. 28-30
D-85521 Ottobrunn-Riemerling
Tel:+49/89/ 665927-0
Fax:+49/89/ 665927-77
info@rad-data.de
www.rad-data.de

Kontakt international:
RAD Data Communications Ltd.
Bob Eliaz
24 Raoul Wallenberg Street
Tel Aviv 69719, Israel
Tel:+972/3/ 6458181
Fax:+972/3/ 6498250 /6474436
bob@rad.com
www.rad.com

PR-Agentur:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 Muenchen
Tel:+ 49/ 89/ 743452-0
Fax:+ 49/89/ 43452-52
rad@unicat-communications.de
www.unicat-communications.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Konrad, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 4334 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RAD lesen:

RAD | 12.10.2006

Pseudowire-Gateway von RAD uebertraegt HDLC-Dienste wie Sprache, Fax und Daten ueber paketvermittelte Netze

Das Pseudowire Gateway nutzt die patentierte TDM over IP (TDMoIP) Technologie von RAD fuer die transparente Uebertragung von Sprache und Daten. Damit koennen Carrier und Serviceprovider die Vorteile der neuen IP/Ethernet/MPLS-Netze fuer TDM-basierte ...
RAD | 10.10.2006

RAD praesentiert neue Version des integrierten Zugangsgeraets LA-110 fuer mittelgrosse Unternehmen

„Mittelgrosse Unternehmen erhalten oft nicht die passenden DSL-Services. Die Bandbreite der im Privatkundenmarkt vorherrschenden asymmetrischen ADSL-Dienste reicht fuer den Upstream-Verkehr nicht aus. Deshalb muessen die Firmen auf ueberdimensionier...
RAD | 05.10.2006

Neue Loesung von RAD macht bei SHDSL die lokale Stromversorgung von Repeatern ueberfluessig

Strom ueber die Datenleitung „Auch wenn SHDSL-Modems laengere Strecken als andere DSL-Technologien unterstuetzen, reicht ihre maximale Reichweite fuer einige Anwendungen nicht aus“, so Meira Erez, Product Line Manager bei RAD. „In solchen Faell...