info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GTEN AG |

Ab sofort 2 Wochen Bandbreitenmanagement kostenlos testen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


GTEN P2P-Control: professionelles Peer-to-Peer-Traffic-Management


München, 31. August 2006 – GTEN, eine Division der DATAKOM, hat mit P2P-Control einen Filter/Bandbreitenbegrenzer für Peer-to-Peer-Kommunikation im Programm. Damit reagiert GTEN auf den wachsenden Bedarf vieler Unternehmen, die auf Grund der hohen Wachstumsraten im Bereich des P2P-Traffics, verursacht durch Filesharing, VoIP, Messaging etc., starke Einbußen ihrer Netzwerk-Performance hinnehmen müssen. Dabei werden teilweise 40–90% des gesamten Netzwerkverkehrs eingenommen. Oft wird darauf mit teuren und aufwendigen Erweiterungen des Netzes reagiert. Sicherheitsrisiken wie das Einschleusen von Spyware, Viren, Trojanern, DoS werden dabei meist gar nicht berücksichtigt oder einfach vernachlässigt. Aus diesem Grund bietet GTEN Teststellungen für den Zeitraum von 14 Tagen an, in denen Unternehmen erfahren, was wirklich in ihren Netzwerken bzgl. Peer to Peer Traffic passiert bzw. was ihre Bandbreite auslastet und wie solche Problemfelder klar identifiziert werden.

Die Erfahrung der GTEN-Berater zeigt, dass die Verantwortlichen in Unternehmen die überzeugenden Ergebnisse aus dieser Testphase oft gar nicht glauben können. An dieser Stelle setzt GTEN P2P-Control an. Nachdem der Ist-Zustand professionell ermittelt wurde, kann die Lösung strategisch zum Einsatz gebracht werden. Durch die Erfassung der relevanten Nutzungsraten bestimmter Kommunikation lässt sich die individuelle Situation beurteilen und es können Regeln für eine Peer to Peer „Shape“-Funktion festgelegt werden. Auf diesem Weg kann gezielt, unsichtbar für den User, die nutzbare Bandbreite auf einen gewünschten Wert eingestellt werden. Mit der Funktion „Block“ lässt sich darüber hinaus die komplette P2P-Kommunikation (File Sharing Protokolle) unterbinden. Im Betriebsmodus „Bridge“ ist es möglich, den gesamten Peer-to-Peer-Datenfluss uneingeschränkt durchzuschleusen. Die komplette Administration und Konfiguration erfolgen über eine intuitive Bedieneroberfläche. Die statistisch erfassten Werte der Netzwerkauslastung und der P2P-Nutzung werden in anschaulichen Grafiken wiedergegeben.

Über GTEN AG:
Die GTEN AG entwickelt und verkauft Lösungen zur Überwachung von Telekommunikation für Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen und für Ermittlungsbehörden auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen. „Intelligence for a better world“ ist ihr Motto für diesen Produktbereich. Darüber hinaus bietet GTEN IT-Security- und IT-Forensic-Produkte und -Services für Unternehmen und Organisationen an, die durch Beratung, Implementation, Schulung und Untersuchungen vor Ort helfen, sich gegen Innentäter, Wirtschaftsspionage und andere Anomalien zu schützen, diese aufzuspüren und gesetzliche Bestimmungen (KonTraG, Sarbanes Oxley, Basel II, EU-Direktiven) zu erfüllen. NetworkSecurity for customer heißt hier die Devise. GTEN ist ein Spin-off-Unternehmen der 1986 gegründeten DATAKOM (DATAKOM.de), die mehr als 10.000 Installationen erfolgreich auf dem Markt implementiert hat.

Weitere Informationen:
GTEN AG
Oskar-Messter-Straße 16
D-85737 Ismaning

Ansprechpartner:
Paul Hoffmann
E-Mail: paul.hoffmann@gten.com
www.gten.com
Tel. +49 (0) 89 / 99 65 25-70
Fax +49 (0) 89 / 99 65 25-76


Web: http://www.sup-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 271 Wörter, 2256 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GTEN AG lesen:

GTEN AG | 28.07.2006

10-Gb-Ethernet-Netzwerkstrukturen sicher betreiben und intelligent managen

Die Umstellung auf 10-GbE-Netzwerke bietet den Subscribern wesentliche Vorteile wie beispielsweise schnellere Breitband-Connectivity, Zugang zu Multimedia-Applikationen und eine höhere Bandbreite für Online-Spiele, stellt aber an die Netzwerkadmini...
GTEN AG | 05.07.2006

Netzwerk-Log-Dateien sicher im Griff

Paul Hoffmann, Vorstand der GTEN AG, kommentiert: „Mit dem Universal Log Profiler erhalten die Administratoren von Netzbetreibern und ISPs ein leistungsfähiges Hilfsmittel, um sicherheitsrelevante und verdächtige Meldungen sowie Vorgänge im Netzw...
GTEN AG | 05.05.2006

GTEN stellt neue Lösung gegen DDoS-Attacken vor

Im Bereich der Internet-Kommunikation und speziell im VoIP-Umfeld, stellen DNS-Server ein besonderes Ziel für Hacker dar. Durch den Angriff auf DNS-Infrastrukturen können Webseiten, VoIP-Anrufe und kritische Daten negativ beeinflusst werden. Da DNS...