info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAIBACH Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH |

Industriekultur im Blick

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Intelligente Videoüberwachung auf der Völklinger Hütte

Das UNESCO Weltkulturerbe "Völklinger Hütte" im Saarland ist einer der wichtigsten Standorte europäischer Industriekultur. Heute ist das ehemalige Eisenwerk Kulturort des 21. Jahrhunderts. Jährlich besuchen mehr als 300.000 Menschen das Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Nahezu 80 Prozent des 600.000 Quadratmeter großen Geländes sind bereits mit 7.000 Metern Besucherwegen für die Öffentlichkeit erschlossen. Im noch unzugänglichen Teil des Geländes werden zurzeit in einer Spezialmaßnahme die großen Hallen der Trockengasreinigungen von schadstoffhaltigen Betriebsrückständen und Materialien gereinigt.



Insbesondere Schadstoffe – wie Gichtgasrückstände, Asbest und auch große Mengen künstlicher Mineralfasern – haben ihre Spuren auf den historisch bedeutenden Anlagen hinterlassen und müssen nun aus den drei Hallen fachgerecht entsorgt werden. Dabei erfordert die Reinigung der Trockengasreinigungen I – III sowohl schweres Gerät als auch feinste Technik. Dies führt dazu, dass die Entsorgungsfirma, eine Arbeitsgemeinschaft der Spezialfirmen KLUGE und LOBBE, mit teuren Werkzeugen und Maschinen sowie wichtigen Unterlagen vor Ort sein muss, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Dabei setzt die Arge Kluge/Lobbe zur nächtlichen Überwachung der besonders sensiblen Baustellenbereiche von Anfang an das videogestützte System BauWatch ein.



Effizienter Schutz garantiert

Gerade in dem unübersichtlichen und abgelegenen Gebiet war dies auch mit Sorge verbunden, dass die Baustelle zum Ziel von Diebesbanden wird. Deshalb hat sich der Experte für Schadstoffsanierung aus dem Ruhrgebiet dazu entschieden, zentrale Container mit Wertgegenständen, Maschinen, aber auch sanierungsbedürftigen Großmaschinenanlagen der Völklinger Hütte, mit dem videogestützten Baustellensicherungssystem BauWatch von Maibach (Velen) zu überwachen. Die 360-Grad-Kameras wurden einfach an den entsprechenden Stellen – beispielsweise vor dem Verwaltungscontainer – platziert und an eine Stromquelle angeschlossen. So konnte das System schon nach einer Stunde in Betrieb genommen werden.



"Auf Baustellen wird immer wieder gestohlen, deshalb schützen wir uns mit BauWatch, um Diebe von vornherein abzuschrecken – oder die, die es trotzdem versuchen, auf frischer Tat zu ertappen", sagt Herr Schauneweg, Projektleiter der Arge Kluge/Lobbe. Eine Leistung, die von einem einzelnen Wachmann nicht erbracht werden kann, da die Baustelle durch die Größe und die Vielzahl an verwinkelten Stellen nicht leicht zu überblicken ist.



Schnell alarmiert und informiert

Befinden sich Personen oder verdächtige Fahrzeuge auf dem vom BauWatch geschützten Bereich, wird direkt eine automatische Nachricht an die Alarmzentrale geschickt. Dort entscheiden die Mitarbeiter anhand der Livebilder, ob eine reale Gefahr vorliegt und weitere Schritte eingeleitet werden müssen. Diese beinhalten unter anderem die Benachrichtigung der Polizei sowie der Verantwortlichen der Baustelle. Diese Vorgehensweise sorgt für eine schnelle und rechtzeitige Reaktion auf Diebstähle am Bau – besonders wichtig da die Aufklärungsrate bei Einbrüchen auf Baustellen noch sehr niedrig ist.



"Für uns ist das Kamerasystem BauWatch der ideale Schutz an der Völklinger Hütte. Denn mit der – im Vergleich zu konventionellen Überwachungslösungen – kostengünstigen Lösung erzielen wir auf diesem riesigen Gebiet schnell und unkompliziert einen wirksamen Effekt", so Schauneweg.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rune Happe (Tel.: +49 (2863) 381871), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 3883 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MAIBACH Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAIBACH Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH lesen:

MAIBACH Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH | 10.11.2016

Videowache am Deich

Der Klimawandel macht sich längst auch in Deutschland bemerkbar: Starkregen und Unwetter nehmen zu und erhöhen das Risiko für Hochwasser und Sturzfluten. Davon betroffen sind vor allem Ortschaften und Einwohner in der Nähe von Flüssen und Seen. ...
MAIBACH Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH | 04.04.2016

Oberflächenabdichtung fortschrittlich überwacht

Seit rund eineinhalb Jahren laufen die Arbeiten unweit der Autobahnabfahrt Ludwigshafen-Süd auf Hochtouren: 33 Jahre lang hatte die Chemiefirma Raschig mit behördlicher Genehmigung dort unter anderem Rückstände aus der Teerölproduktion, ausgehä...
MAIBACH Verkehrssicherheits- und Straßenausrüstungsprodukte GmbH | 04.04.2016

Die bauma im Fokus

Nach dem erfolgreichen Messeauftritt 2013 nimmt Maibach Velen auch in diesem Jahr wieder an der bauma teil. Vom 11. bis zum 17. April stellt das Unternehmen aus dem Münsterland auf dem Freigelände Süd am Stand 1310/3 unter anderem das Videosystem ...