info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Kaufempfehlung für Pershing Gold und gute News von Inca One

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die US-Investmentbank Noble Financial Capital Markets hat die Beobachtung des Unternehmens Pershing Gold und sieht das Kursziel bei 5,50 USD und akquiriert eine Desorptionsanlage und besorgt sich Geld für die Expansion!



 

Kaufempfehlung für Pershing Gold

 

 

Die US-Investmentbank Noble Financial Capital Markets hat die Beobachtung des Unternehmens Pershing Gold (ISIN: US7153021057 / NASDAQ: PGLC, - www.commodity-tv.net/c/mid,3159,Companies_und_Projects/ -) aufgenommen und sprach dabei für das in Nevada ansässige Unternehmen, das sich auf den Wiederaufbau der historischen ,Relief Canyon‘-Goldmine fokussiert, eine Kaufempfehlung aus.

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Quelle: Pershing Gold

 

Der dabei von dem Analysten Michael Heim ermittelte Substanzwert unter Berücksichtigung von Zeitpunkt und Umfang der zu erwartenden Betriebsaufnahme, der Entwicklung des Gold- und Silberpreises sowie der künftigen Betriebskosten beläuft sich auf 5,50 US-Dollar pro Aktie, weshalb man hier auch das vorläufige Kursziel sieht.

 

Pershing verfüge über reichlich Verarbeitungs- und Laugungsflächenkapazität so wie alle wichtigen Genehmigungen. Dadurch könne der Betriebsstart rasch erfolgen und darüber hinaus sogar auch noch erweitert werden. Pershing habe außerdem durch kontinuierliche Bohrungen die Ressource permanent erhöht. Der Analyst Heim sieht die jüngsten Unternehmenserfolge und das neu veröffentlichte Ressourcenupdate noch nicht vollständig im Unternehmenswert berücksichtigt. Gerade erst abgeschlossene Bohrungen zeigten zudem höhere Gehalte, die die Profitabilität der zukünftigen Produktion erheblich steigern sollte.

 

Allerdings, da weist der Analyst auch drauf hin, stehen aber noch benötigte Finanzierungen aus um die Produktion beginnen zu können. Das Unternehmen sei zwar schuldenfrei und verfüge über 13 Millionen US-Dollar an Barmitteln, weise derzeit aber auch einen jährlichen Barmittelverbrauch (,burn-rate‘) von etwa 10 Millionen US-Dollar auf. Zudem sei vor einem Betriebsstart mit Anlaufkosten in Höhe von 10-15 Millionen US-Dollar zu rechnen. Dafür halte das Management auch den Verkauf von Förderzinsrechten (‚Royalties‘) für möglich, um die Anlauffinanzierung der Mine sicherzustellen. Das Management plane einen Brecher (,crusher‘) zu verlegen und für weitere 7 Millionen US-Dollar zusätzliche Laugungskreisläufe anzuschaffen. Mit der Produktionsaufnahme rechnet Heim bis Mitte 2016, während die volle Kapazität im Jahr 2017 erreicht werden sollte.

 

Die volle Kapazität sei bei einer Materialverarbeitung von jährlich 5-6 Millionen Tonnen Erz und einer Jahresproduktion von rund 90.000 Unzen Gold und 200.000 Unzen Silber erreicht. Die Gewinnungsrate liege nach derzeitigen Berechnungen bei ~75 %.

 

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Quelle: Pershing Gold

 

Die Produktionskosten wurden vom Analyst mit 600 US-Dollar pro Unze Gold berechnet. Einmal in Betrieb, rechnet man bei Noble pro Jahr mit Aufwendungen von 5 Millionen US-Dollar für allgemeine Verwaltungskosten sowie 4 Millionen US-Dollar für Managementboni und Steuern. Insgesamt belaufen sich diese Kosten auf etwa 150 US-Dollar pro Unze und führen damit zu Gesamt-‚Cash‘-Kosten von 750 US-Dollar je Unze. Darüber hinaus habe das Unternehmen über 22 Millionen US-Dollar an Kapitalkosten aktiviert, die man über die voraussichtliche Produktion abschreiben werde. Umgelegt auf die zu erwartende Unzenzahl mache dies einen Betrag von 25,- US-Dollar aus, so dass die Gesamtförderkosten letztlich bei 775,- US-Dollar pro Unze liegen würden.

 

Der Analyst geht aufgrund eines von ihm unterstellten Abzinszungsfaktors von 10 %, der seiner Ansicht nach sämtliche in Frage kommenden wirtschaftlichen Risiken angemessen berücksichtigt, von einem Unternehmenswert von 117 Millionen US-Dollar zuzüglich dem zum Jahresende zu erwartenden Barmittelbestand von 10 Millionen US-Dollar aus. Diese 127 Millionen US-Dollar entsprächen somit, umgelegt auf die einschließlich der wandelbaren Vorzugsaktien ausstehenden Pershing-Aktien (23,5 Millionen), einem Substanzwert von 5,50 US-Dollar pro Aktie.

 

 

Fazit:

 

Der Neustart der Bergbauoperationen von Pershing erscheint vielversprechend. Eine in diesem Herbst erscheinende Wirtschaftlichkeitsstudie könnte dem zugrundeliegenden Basiswert die angemessene Geltung verschaffen, so der Noble-Analyst. Pershing verfüge über die erforderliche Infrastruktur für eine schnelle Betriebsaufnahme und die Möglichkeit einer schnellen weiteren Expansion nach Erhalt der noch ausstehenden Genehmigungen, was aber kein Problem werden sollte. Außerdem geht man bei Noble davon aus, dass Pershing einen positiven Cashflow generieren und Gewinne erzielen werde, bereits ab Produktionsbeginn.

 

 

Inca One akquiriert eine Desorptionsanlage und besorgt sich Geld

 



 

Inca One Gold (ISIN: CA45328X1078 / TSX-V: IO – bit.ly/1CGQfcA -) gab letzte Woche die Akquisition einer Kohlestoff-Desorptionsanlage für die ,Chala One‘-Verarbeitungsanlage bekannt. Der Desorptionsschritt wurde bisher von einem externen Unternehmen übernommen, wo es allerdings immer mal wieder zu Verzögerungen gekommen ist. Durch die Akquisition kann die Desorption nun direkt in die ,Chala One‘-Anlage integriert werden, was laut Unternehmensangaben die Betriebskosten deutlich senkt und die Anlage noch effizienter macht.

 

Wie das Unternehmen weiter mitteilte, hat man in den vergangenen Wochen auch weiterhin Fortschritte bei den Anpassungen der Zerkleinerung und Auslaugung des Gesteinsmaterials erzielt. Dadurch konnte in den letzten 8 Wochen eine Verbesserung der Differenz von Ausgaben für das angekaufte Erz zu den Einnahmen für das verkaufte Material von einer bis dato schwankenden Range von maximal 25 % auf eine relativ konstante Range von 40 bis 50 % erhöht werden. Allerdings, wolle man auch drauf hinweisen, dass man nicht überrascht sein solle wenn mit den nächsten Produktionszahlen der Durchsatz etwas niedriger ausfallen würde als im Quartal vorher. Dies ist aber lediglich den Anpassungsmaßnahmen der letzten 13 Wochen geschuldet und ist unbedeutend im Vergleich zu den Verbesserungen.

 

Edward Kelly, President und Chief Executive Officer sagte: „Die ,Chala One‘-Anlage lieferte solide Ergebnisse während des Ausbaus, des Starts und seit Beginn der kommerziellen Produktion. Das Unternehmen hat damit das Fundament für die zukünftige fortlaufende Anlagenleistungserfüllung gelegt. Die Hinzunahme der Desorptionsanlage und die komplette Eingliederung in den Betrieb wird unsere wirtschaftlichen und operativen Kennzahlen weiter verbessern.“

 

Zum Wochenbeginn konnte Inca One bereits wieder mit sehr guten Nachrichten aufwarten, als man mitteilte, dass man Jett Capital Advisors LLC als Finanzberater und exklusiven Placement-Partner verpflichtete. Jett Capital Advisors LLC wurde damit beaufragt, bis zu 20 Mio. USD an Krediten zu generieren. Das Geld soll für die Erweiterung der Peruanischen Betriebe bis zu einer Gesamtkapazität von 500 Tonnen pro Tag und der damit verbundenen Inventarvergrößerung eingesetzt werden.

 

Fazit:

Auch wenn der Aktienkurs derzeit etwas anderes vermuten lässt, läuft das operative Geschäft bei Inca One Gold sehr gut. Das Management und das Team in der Verarbeitungsanlage arbeiten hervorragend, was sich auch in den Quartalszahlen - die wir in Kürze erwarten - wiederspiegeln sollte, wenngleich die Effizienzerhöhungen hier noch nicht mit reinspielen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Inca One, IO, io, Gold, Peru, Bergbau, Mine, Mühle Geschäftsmodell, Silber, Pershing Gold, Nevada, Relief Canyon, Mine

Pressemitteilungstext: 1028 Wörter, 9306 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 05.12.2016

TerraX entdeckt 66,7 g/t Gold in Stichproben

  TerraX Minerals Inc. (ISIN:CA88103X1087 / TSX-V:TXR - https://www.youtube.com/watch?v=hs50WUF9_2Q -) gab die Ergebnisse der auf 'Dave's Pond' übertägig gesammelten Proben bekannt. 'Dave's Pond' ist eine neue Vererzungsstruktur, die dur...
Swiss Resource Capital AG | 05.12.2016

Drei neue Kupfer-Goldsysteme auf Altonas ‚Roseby South’-Projekt entdeckt

Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 / ASX: AOH - https://www.youtube.com/watch?v=AM6fcy5MOPg -) veröffentlichte vergangene Woche weitere Ergebnisse der Rückspühl-Bohrungen auf dem Unternehmenseigenen 'Roseby South'-Projekt. 'Roseby South' liegt an...
Swiss Resource Capital AG | 02.12.2016

Pershing Gold sichert sich weitere Finanzierung für 'Relief Canyon'

Der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153022048 - NASDAQ / TSX: PGLC - https://www.youtube.com/watch?v=3SiN7IfasfM&t=17s -) kann für die geplante Wiederinbetriebnahme seiner 'Relief Canyon'-Mine im Nordwesten Nevadas ab...