info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Colt Resources Inc. |

Colt Resources durchteuft 2,29 % Cu auf 7,30 Metern (wahre Mächtigkeit) beim Kupferprojekt Miguel Vacas in der zu 100 % unternehmenseigenen Konzession Borba im Osten Portugals

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Colt Resources durchteuft 2,29 % Cu auf 7,30 Metern (wahre Mächtigkeit) beim Kupferprojekt Miguel Vacas in der zu 100 % unternehmenseigenen Konzession Borba im Osten Portugals

30. September 2015 - Montreal, Quebec, Kanada - Colt Resources Inc. (Colt oder das Unternehmen) (TSXV: GTP) (FRA: P01) (OTC Pink: COLTF) freut sich, die Ergebnisse der ersten Bohrung 2015 im Kupferprojekt Miguel Vacas, das sich innerhalb der unternehmenseigenen, 634 Quadratkilometer großen Explorationskonzession Borba in Ost-Zentral-Portugal 160 Kilometer östlich von Lissabon und 65 Kilometer direkt östlich des von Colt betriebenen Goldprojekts Boa Fé (siehe Abbildung 1) befindet, bekanntzugeben.

Die Kupfermineralisierung bei Miguel Vacas ist strukturell begrenzt und in späten tektonischen Brekzien enthalten, die mit einer nordnordöstlich verlaufenden Scherzone in Zusammenhang stehen, die Formationen aus dem frühen Paläozoikum durchschneidet. Während des historischen Abbaus wurde zwischen zwei Arten von mineralisierten Brekzien unterschieden - kieselhaltige und Schieferbrekzien, wobei die kieselhaltigen im Allgemeinen höhere Kupfergehalte aufweisen. Die Lagerstätte fällt steil ab, circa 70° nach Osten, ist vertikal zoniert und umfasst eine obere Zone mit einer Oxid-Kupfermineralisierung, die eine Tiefe von bis zu 70 Metern übersteigen kann, sowie eine untere Zone mit einer Sulfid-Kupfermineralisierung.

Im Zuge eines Bohrprogramms in den 1960er Jahren (20 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 4.093 Metern) wurde die kupfermineralisierte Struktur Miguel Vacas auf einer Streichlänge von über einem Kilometer und bis in eine vertikale Tiefe von 370 Metern durchteuft. Die Lagerstätte ist sowohl entlang des Streichens als auch entlang des Einfallens weiter offen.

Ein Teil der in die kieseligen Brekzien der Struktur Miguel Vacas gebetteten Oxidmineralisierung wurde in den 1980er Jahren auf einer Streichlänge von 340 Metern, einer Mächtigkeit von mehr als 13 Metern und bis auf eine Tiefe von nahezu 40 Metern im Tagebau gefördert.

Die ersten Bohrungen von Colt bei Miguel Vacas im Jahr 2014 umfassten zwei geneigte Bohrlöcher(siehe Abbildung 2), von denen eine unterhalb der zentralen Zone der verlassenen Grube und die zweite nördlich der Grube niedergebracht wurde (siehe Pressemeldung vom 28. Januar 2015).

Das für 2015 geplante Bohrprogramm umfasst drei geneigte Diamantbohrlöcher (siehe Abbildung 2) einschließlich von Bohrung BOMV-15-001 unterhalb des südlichen Endes der alten Grube (siehe Abbildung 4), Bohrung BOMV-15-002 rund 75 Meter südlich der Grube als Zwillingsloch der historischen Bohrung MV-19 (gemeldete Durchörterung von 18,3 Metern mit 1,6 % Cu) und Bohrung BMOV-15-003 rund 600 Meter südlich der Grube als Zwillingsbohrung des historischen Bohrlochs MV-7 (gemeldete Durchörterung von 11,7 Metern mit 0,73 % Cu).

Die Bohrung BOMV-15-002 ist im Gange und hat die mineralisierte Zielstruktur noch nicht erreicht. Die Analyseergebnisse für Bohrung BOMV-15-001 liegen aber bereits vor und sind in Tabelle 1 zusammengefasst.

BOMV-15-001 durchteufte die mineralisierte Hauptstruktur in einer Bohrlochtiefe von 60,00 bis 71,63 Metern, circa 50 Meter unterhalb des Bodens der alten Bergbaugrube (siehe Abbildung 3). Eine Reihe anderer schmalerer mineralisierter Abschnitte wurden sowohl vor als auch nach der Hauptstruktur durchteuft.
Tabelle 1
Ergebnisse der ersten Bohrung 2015 im Kupferprojekt
Miguel
Vacas

Bohrung Durchörtvon bis erbohrteerrechneGehalt
erung te
wahre

(m) (m) Länge (Mächtigk% Cu
m) eit
(m)
BOMV-15-Abschnit33,90 37,20 3,30 2,99 0,31
001 t

Neigung



-45°

bis 250°
Abschnit50,00 55,80 5,80 5,25 0,56
t

Abschnit60,00 71,63 11,63 10,54 1,79
t

einschli61,00 69,06 8,06 7,30 2,29
eßlich

Abschnit85,00 87,50 2,50 2,27 1,31
t

einschli85,00 86,50 1,50 1,36 2,09
eßlich

Abschnit93,45 95,60 2,15 1,95 0,66
t

Nikolas Perrault, President und CEO von Colt, erklärte: Diese Ergebnisse unserer Bohrung in der Kupferlagerstätte Miguel Vacas sowie die historischen Daten bestätigen unsere Zuversicht, dass sich die Kupfermineralisierung sowohl entlang des Streichens als auch in der Tiefe weit über die alte Grube hinaus erstreckt. Dieses bestätigte Potenzial rechtfertigt weitere Bohrungen bei Miguel Vacas, um die kupfermineralisierte Struktur in vollem Umfang bewerten und eine Ressourcenschätzung anfertigen zu können.

Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC)
Die Probenabschnitte werden sowohl in Tiefenmetern (m) in der Bohrung als auch als wahre Mächtigkeit angegeben. Diese wurden von Colt Resources anhand der abschnittsübergreifenden Interpretation der mineralisierten Abschnitte berechnet. Die tatsächliche Neigung der kupfermineralisierten Struktur ist im Allgemeinen steil und liegt bei etwa 70 Grad.

Der gesamte Bohrkern wird von Personal des Unternehmens vom Standort zu einer nahe gelegenen sicheren Lagereinrichtung transportiert, wo er aufgezeichnet und erprobt wird. Die Intervalle der Probennahmen werden nach der Aufzeichnung des Kerns und einer qualitativen Ermittlung der mineralisierten Gehalte mittels Sichtprüfung festgelegt. Eine Hälfte des Kerns wird zur Analyse eingereicht, während die andere Hälfte in Kernkisten als zukünftige Referenz aufbewahrt wird.

Die Proben wurden mittels Kurier an ALS Laboratory Group nach Sevilla (Spanien) gesendet. Nach der Probenaufbereitung wurden die Proben mittels Königswasseraufschluss mit ICP-AES- oder AAS-Abschluss auf Kupfer, mittels Brandprobe mit AAS-Abschluss auf Gold und mittels Königswasseraufschluss mit ICP-MS-Abschluss auf 51 weitere Elemente analysiert.

Colt fügte dem Probensatz - zusätzlich zu den laborinternen QA/QC-Standards und Doppelproben - regelmäßig eine Reihe von Standard-, Doppel- und Leerproben hinzu. Die bisherigen QA/QC-Ergebnisse liegen innerhalb der akzeptierten Norm.

Über Colt Resources Inc.
Colt Resources Inc. (www.coltresources.com) ist ein kanadisches Junior-Explorationsunternehmen, das sich auf die Akquisition, Exploration und Entwicklung von Mineralkonzessionsgebieten mit Schwerpunkt auf Gold, Wolfram und Kupfer konzentriert. Hauptaugenmerk des Unternehmens liegt auf fortgeschrittenen Explorationsprojekten in Portugal, wo es einer der größten Pächter von Mineralkonzessionen ist.

Herr J.W. Murton (P.Eng.) ist in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger für die Fachinformationen in dieser Pressemeldung verantwortlich. Herr Murton sitzt im Beirat von Colt Resources Inc. Herr Murton hat zur Erarbeitung der wissenschaftlichen und technischen Inhalte dieser Pressemeldung beigetragen.

Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsdienstleister (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Aktien des Unternehmens werden an der TSX-V - Symbol: GTP, an der Frankfurter Wertpapier Börse - Symbol: P01 und der OTCPink unter dem Symbol: COLTF gehandelt.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Nikolas Perrault, CFA
President & CEO
Colt Resources Inc.
Tel: +351-219-119810
Fax: +1-514-635-6100
nperrault@coltresources.com

Shahab Jaffrey, CPA CA
Chief Financial Officer
Colt Resources Inc.
Tel: +15148437178
Fax: +15148437704
sjaffrey@coltresources.com

Börsenkürzel:
GTP - (TSX-V)
P01 - (FRANKFURT)
COLTF - (OTC Pink)

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, d.h. Aussagen über zukünftige Pläne, Ausgaben, Ziele und Ergebnisse von Colt Resources Inc. (das Unternehmen) und hierauf basierende Annahmen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind erkennbar an Formulierungen wie könnte, würde, dürfte, wird, wahrscheinlich, glauben, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, planen, (ein)schätzen und ähnlichen Ausdrücken, einschließlich ihrer verneinten Form. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse und stellen nicht notwendigerweise korrekte Angaben darüber dar, ob, wann und wie diese zukünftigen Ergebnisse erzielt werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den jeweils aktuell verfügbaren Informationen und/oder den Erwartungen des Managements in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten und werden beeinflusst von unvorhersehbaren Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen. Zu diesen Risiken, Ungewissheiten und Faktoren zählen auch die im Annual Information Form des Unternehmens (verfügbar auf www.sedar.com) beschriebenen Risk Factors", wobei sie nicht auf diese beschränkt sind. All diese Risiken, Ungewissheiten und Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse von den in den zukunftsgerichteten Aussagen vorhergesagten substanziell abweichen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und verpflichtet sich auch nicht dazu, zukunftsgerichtete Aussagen aus dieser Pressemitteilung neuen Informationen entsprechend zu aktualisieren, es sei denn, dieses ist von Gesetz wegen erforderlich.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Abbildung 1
Satellitenansicht der Konzession Borba mit dem Standort der größten Städte und der alten Miguel-Vacas-Mine

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27158/GTP_093015_DEPRcom.001.png
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27158/GTP_093015_DEPRcom.002.png



Abbildung 2
Draufsicht der Bohrungen von Colt bei Miguel Vacas

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27158/GTP_093015_DEPRcom.003.jpeg


Abbildung 3
Interpretierter Schnitt durch Bohrung BOMV-15-001

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27158/GTP_093015_DEPRcom.004.jpeg


Abbildung 4
Bohrung BOMV-15-001 am südlichen Ende der Grube Miguel Vacas
(Abraumhalde des Marmorbruchs im Hintergrund)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2015/27158/GTP_093015_DEPRcom.005.jpeg



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Colt Resources Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1381 Wörter, 10263 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Colt Resources Inc. lesen:

Colt Resources Inc. | 22.04.2016

Colt Resources durchteuft 17,4 % Kupfer auf 0,42 Metern (0,32 m wahre Mächtigkeit) beim Kupferprojekt Miguel Vacas in der unternehmenseigenen Explorationskonzession Borba in Portugal

Colt Resources durchteuft 17,4 % Kupfer auf 0,42 Metern (0,32 m wahre Mächtigkeit) beim Kupferprojekt Miguel Vacas in der unternehmenseigenen Explorationskonzession Borba in Portugal Montreal, Quebec, Kanada - Colt Resources Inc. (Colt oder das ...
Colt Resources Inc. | 21.04.2016

Colt Resources durchteuft 7,85 Meter (6,80 Meter wahre Mächtigkeit) mit 1,73 % Cu, 4,11 g/t Au und 26,21 g/t Ag beim Kupfer-Gold-Projekt Salgadinho in der unternehmenseigenen Explorationskonzession Cercal im Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel

Colt Resources durchteuft 7,85 Meter (6,80 Meter wahre Mächtigkeit) mit 1,73 % Cu, 4,11 g/t Au und 26,21 g/t Ag beim Kupfer-Gold-Projekt Salgadinho in der unternehmenseigenen Explorationskonzession Cercal im Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel...
Colt Resources Inc. | 04.02.2016

Colt Resources: Aktuelle Ergebnisse des Bohrprogramms im VMS-Zielgebiet Sesmarias (Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel im Süden Portugals) bestätigen und erweitern die linsenförmige massive Sulfid-Einlagerung

Colt Resources: Aktuelle Ergebnisse des Bohrprogramms im VMS-Zielgebiet Sesmarias (Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel im Süden Portugals) bestätigen und erweitern die linsenförmige massive Sulfid-Einlagerung Montreal, Quebec, Kanada - Colt...