info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SIBB e.V. |

IT- Wirtschaft der Hauptstadtregion und Mitteldeutschlands bündeln Aktivitäten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Länderübergreifend denken und arbeiten.

Am 29. September 2015 haben die IT-Wirtschaftsverbände SIBB e.V. und Cluster IT Mitteldeutschland e.V. in Cottbus eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Die Vereinbarung hat zum Ziel, die Zusammenarbeit der IT-Wirtschaft der Hauptstadtregion mit den angrenzenden Ländern zu intensivieren.



Gemeinsam soll zukünftig eine enge Abstimmung gemeinsamer Aktivitäten in den Bereichen IKT-Branchenmarketing, Fachkräfte- und Nachwuchssicherung, Informationsaustausch und Vernetzung zum Nutzen der in den Verbänden organisierten Unternehmen erfolgen. Der Verband Cluster IT-Mitteldeutschland e.V. vereint IT-Unternehmen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.



SIBB-Geschäftsführer René Ebert: "So wie wir die Kooperationen auf internationaler Ebene für unsere Mitglieder vorantreiben und damit Wertschöpfung generieren, ist es eine logische Konsequenz, auch national länderübergreifend die IT-Wirtschaft mit ihren vielfältigen Kompetenzen zu vernetzen. Wir wollen Know how transferieren und gemeinsam anstehende Herausforderungen der Branche, wie beispielsweise den Fachkräftemangel, lösen. Wir stehen alle vor ähnlichen Problemen - der Austausch darüber, Kooperationen und solidarisches Vorgehen helfen allen Seiten."



Die künftigen Aktivitäten werden dank des gemeinsamen strategischen Wirkens in gezielte Bahnen gelenkt, länderübergreifende Aktivitäten besser koordiniert. "Wir freuen uns auf die wachsenden Möglichkeiten, die sich nicht nur für uns als Verbände ergeben. Mit besonderer Spannung blicken wir auf die entstehenden Chancen für die Firmen, die die gemeinsamen Anstrengungen ermöglichen, " unterstreicht Ebert.



Andreas Vierling, Geschäftsführer Cluster IT Mitteldeutschland e. V.: "Die regionale IT-Wirtschaft ist in den letzten Jahren spürbar gewachsen. Zur Unterstützung dieser äußerst positiven Entwicklung kann Netzwerkarbeit unserer Meinung einen wichtigen Beitrag liefern. Schließlich werden durch gemeinsames Handeln eine größere Wirkkraft erzielt und Synergien nutzbar. Die aktuell geschlossene Kooperationsvereinbarung entspricht genau dem Vernetzungsgedanken der IT-Branche. Regional, national und international lässt sich die Wahrnehmung der hier angesiedelten IT-Unternehmen erhöhen. Die künftig intensive Zusammenarbeit beider Verbände ermöglicht zudem einen Austausch über Bundesländer hinweg. Sie dient als Grundlage, um gemeinsame Projekte ins Leben zu rufen. Es wird sich dabei mit Sicherheit eine ganze Reihe von Potenzialen zur gemeinsamen Arbeit ergeben, sei es mit Blick auf die IT-Branche oder beim Transfer von IT-Themen, die für die gesamte Wirtschaft von Belang sind."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr René Ebert (Tel.: 030 / 40 81 91 280), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 343 Wörter, 3041 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SIBB e.V.

Über den IT‐Branchenverband SIBB e.V.
1992 gründeten engagierte Unternehmer den Verband als Software-Initiative Berlin Brandenburg. Heute ist der SIBB e.V. etablierter Partner der gesamten Branche in der Hauptstadtregion und Mitgestalter der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Er ist Interessenverband für Unternehmen der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg. Der SIBB e.V. vernetzt die Akteure der Branche und vertritt ihre Interessen in Politik und Gesellschaft. Der Verband sorgt für einen aktiven Austausch über die Branchengrenzen hinaus. Zahlreiche Veranstaltungen des Verbands fördern Austausch, Kooperation und Wissenszuwachs. Zum regelmäßigen Angebot gehören Foren, Netzwerke, Stammtische und kompakte Seminare. SIBB-Kongresse und Messeauftritte bilden Höhepunkte des Jahres. Zu den Mitgliedsunternehmen gehören IT-Dienstleister und Software-Anbieter, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen der digitalen Wirtschaft sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Etablierte Institutionen und namhafte Unternehmen finden sich ebenso darunter wie Startups.

SIBB region ist das Netzwerk für die IT- und Internetwirtschaft in Brandenburg und Bestandteil des SIBB e.V. und hat seinen Sitz in Wildau. Das Netzwerk SIBB region wird vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg gefördert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SIBB e.V. lesen:

SIBB e.V. | 25.11.2016

Ergebnisorientiertes Netzwerken

Wildau/ Berlin/ Paaren im Glien. Dass die Digitalisierung alle Wirtschaftsprozesse und Branchen, wenn auch auf ganz unterschiedliche Weise, durchdringt, ist heute ein ungeschriebenes Gesetz. Die Branchenverbände der IT- und Internetwirtschaft sowie ...
SIBB e.V. | 15.11.2016

Preisträger des Deep Tech Award 2016 stehen fest

PTX tech GmbH, Factor-E Analytics GmbH, MCS DataLabs GmbH und Cassantec GmbH heißen die vier Berliner Preisträger des mit insgesamt 60.000 Euro dotierten Deep Tech Awards 2016. Der Preis wurde vor wenigen Tagen durch Cornel Pampu, Referatsleiter ...
SIBB e.V. | 28.09.2016

SIBB e.V. gründet Forum "Digitale Transformation"

Der Branchenverband der IT- und Internetwirtschaft der Hauptstadtregion, SIBB e.V., hat am 27. September 2016 in Berlin das neue Forum "Digitale Transformation" gegründet. Mit diesem Forum sollen Anwender und Anbieter in Berlin und Brandenburg noch ...