info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
UL International Germany GmbH |

UL-Tochter UL Apex zertifiziert europäische Medizinprodukte für den japanischen Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Japanische Gesetzesänderung: UL beschleunigt Zertifizierung von Medizinprodukten


Die UL International Germany GmbH ist das deutsche Tochterunternehmen von Underwriters Laboratories, einem der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen für Produktsicherheit mit Stammsitz in den USA. Seit der Änderung des japanischen „Pharmaceutical Affairs Law“ (PAL) kann UL International Germany mithilfe von UL Apex, dem hundertprozentigen Tochterunternehmen von UL in Japan, den Zertifizierungsvorgang von Medizinprodukten ausländischer Hersteller beschleunigen. Für Unternehmen aus dem Ausland, die Medizinprodukte, Arzneimittel und Kosmetika in Japan einführen wollen, regelt das japanische PAL den Import. Der unkomplizierte Weg in den japanischen Markt führt bei UL über die UL International Germany GmbH, die dann die Zertifizierung der europäischen Medizinprodukte über UL Apex veranlasst. UL Apex prüft ausländische Medizinprodukte der Klasse II auf Konformität mit den Japan Industrial Standards und führt EMV-Prüfungen, die die elektromagnetische Verträglichkeit von elektronisch betriebenen Medizinprodukten untersuchen, nach der Norm IEC 60601-1-2 durch. Außerdem veranlasst UL Apex auch Sicherheitsprüfungen an Medizinprodukten der Klasse III gemäß den Anforderungen des geänderten PAL

Experten gehen davon aus, dass in Japan künftig der Import von Medizinprodukten jährlich um fünf bis acht Prozent ansteigen wird. Dadurch, dass der Export von Medizinprodukten nach Japan mit vielen Bedingungen für die Zulassung verknüpft ist, kommt die Novellierung des japanischen PAL besonders ausländischen Herstellern von Medizinprodukten zugute. Mit der Überarbeitung des „Pharmaceutical Affairs Law“ wurden folgende Punkte manifestiert: die Verbesserung der Sicherheitsmaßnahmen für in Japan verkaufte Medizinprodukte, die Stärkung der für Medizinprodukte geltenden nachvertrieblichen Sicherheitsmaßnahmen und die Optimierung der Prüfsysteme für Medizinprodukte bezüglich der Zulassung und Lizenzierung von Produkten im Einklang mit internationalen Regelungen.

Über die UL International Germany GmbH:
Die UL International Germany GmbH ist das deutsche Tochterunternehmen der Underwriters Laboratories Inc. (UL), einem der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen für Produktsicherheit mit Stammsitz in den USA. UL ist ein unabhängiges Unternehmen, das seit mehr als 110 Jahren Produktprüfungen durchführt. Heute ist UL weltweit tätig und zertifiziert jährlich mehr als 18.850 verschiedene Produkttypen. In jedem Jahr erscheinen UL-Prüfzeichen auf mehr als 19 Milliarden Produkten. Zur UL Firmenfamilie und ihrem Netzwerk von Serviceanbietern gehören 60 Labore, Prüf- und Zertifizierungseinrichtungen in aller Welt. Weitere Informationen über die UL International Germany GmbH und auch über die anderen europäischen Partner von UL finden Sie im Internet unter www.ul-europe.com.



Kontakt:

UL International Germany GmbH
Oliver Hampel
Frankfurter Str. 229
D-63263 Neu-Isenburg
Tel: +49-(0)6102 - 369 - 310
Fax: +49-(0)6102 - 369 - 480
E-Mail: oliver.hampel@de.ul.com
Internet: www.ul-europe.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wilzek, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 232 Wörter, 1866 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von UL International Germany GmbH lesen:

UL International Germany GmbH | 09.06.2008

UL vereinfacht den globalen Marktzugang für Lampen- und Leuchtenhersteller

UL bietet bei seinen Zertifizierungslösungen nicht nur die erforderlichen Sicherheitsprüfzeichen, sondern reduziert für die Hersteller gleichzeitig die Time-to-Market. Möglich wird dies durch Konformitätsüberprüfungen nach verschiedenen Sicher...
UL International Germany GmbH | 02.06.2008

UL beschleunigt die Zertifizierung für deutsche Photovoltaik-Produkte

Der Bau des 1.858 Quadratmeter großen UL Prüfcenters in Silicon Valley wird im Sommer 2008 abgeschlossen sein. Durch das neue Prüflabor wird UL in Zukunft noch enger mit Photovoltaik-Unternehmen zusammenarbeiten können, bei denen neue Technologie...
UL International Germany GmbH | 27.05.2008

UL zertifiziert ab sofort technische Produkte für den mexikanischen Markt

"Mexiko ist als 13. größte Volkswirtschaft ein sehr attraktiver Markt für global agierende Unternehmen", konstatiert Keith Williams, Geschäftsführer und CEO von Underwriters Laboratories. "UL hilft Unternehmen, ihre Produkte auf neuen Märkten z...