info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Academia Engelberg |

14. Wissenschaftsdialog zu «Zukunftsfähige Wirtschaftssysteme» eröffnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Kann es so weiter gehen?


 

Viele Staaten bewegen sich immer noch in der wirtschaftlichen Wohlfühlzone. Doch … wie lange funktioniert das gegenwärtige Wirtschaftssystem noch? Wer sind die Gewinner, wer die Verlierer? Braucht es neue Ansätze in der Marktwirtschaft? Darüber diskutieren seit heute 150 Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen aus aller Welt am Wissenschaftsdialog der Stiftung Academia Engelberg.

 



 

Die Welt ist einmal mehr im Umbruch. Das weltweite Wirtschaftswachstum wurde abrupt gebremst und die Euro-Krise ist noch nicht ausgestanden. Deren Auswirkungen, gepaart mit umwälzenden  IT-Entwicklungen und gesellschaftspolitischen  Veränderungen, sind Anlass, das Wirtschaftssystem und die Marktwirtschaft zu überdenken. Der 14th Dialogue on Science der Stiftung Academia Engelberg bietet dazu eine pluralistische Plattform mit generationenübergreifenden Diskussionen.

 

Wie wirtschaften wir in 20 Jahren?

 

Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft diskutieren, welche Lösungen, falls überhaupt, die Kapitalismuskritik bietet oder wie eine ökologische und soziale Marktwirtschaft aussehen könnte. Zudem analysieren sie den Einfluss der digitalen Entwicklung und die Bedürfnisse der Generation Y auf die Marktwirtschaft. Den Anstoss zur Diskussion geben unter anderem Referenten wie die Professoren Philipp Theisohn und Giacomo Corneo und Ulrich Woitek, die Ökonomen Bruno S. Frey und Reiner Eichenberger, der Publizist Hannes Grassegger, Economiesuisse-Präsident Heinz Karrer sowie viele weitere Experten. Am Wissenschaftsdialog in Engelberg erhalten 150 Teilnehmer und 20 Referenten Gelegenheit, sich auszutauschen, zu vernetzen und neue Lösungsansätze zu entwickeln.

 

Weitere Informationen: 14th Dialogue on Science der Stiftung Academia Engelberg, 14. bis 16. Oktober 2015 in Engelberg/OW, Schweiz,
www.academia-engelberg.ch

 



Web: http://academia-engelberg.ch/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ohnsorg Annalies (Tel.: 041 660 91 18 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 189 Wörter, 1900 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Academia Engelberg lesen:

Academia Engelberg | 15.10.2015

Öffentlicher Abend der Stiftung Academia Engelberg

Im Rahmen des 14. Wissenschaftsdialogs der Stiftung Academia Engelberg warnte Gerhard Schwarz eindringlich vor der laufenden und schleichenden Aushöhlung des Schweizer Erfolgsmodells. Mit den Unternehmern Felix Sulzberger, Calida AG, Paul Philipp Hu...
Academia Engelberg | 27.09.2007

Academia Engelberg: 6. Wissenschafts Dialog vom 10. bis 12. Oktober 2007

Privatgut oder Allgemeingut? Der Frage «Wasser - ein öffentliches oder privates Gut» widmet die Stiftung Acade-mia Engelberg ihre 3-tägige Herbstkonferenz vom Mittwoch 10. bis Freitag 12. Oktober 2007 in Engelberg. Führende Experten werden tech...