info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Swiss Resource Capital AG |

Fusion in Kanadas Uransektor gescheitert

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Aktionäre verhindern Zusammenschluss!!!



 

Die in Kanada aktiven Urangesellschaften Fission Uranium (TSX: FCU) und Denison Mines (TSX: TML) haben ihre geplante Fusion abgebrochen. Die im Juli bekannt gegebene Transaktion sollte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Volumen von rund 485 Mio. CAD haben. Der Merger sollte in Form eines reinen Aktientausches stattfinden, was aber einem Teil der Fission Aktionäre überhaupt recht war. Zwar stimmten viele Fission-Aktionäre - die immerhin 80 % der ausstehenden Aktien halten - für diesen Zusammenschluss aber die für das Arrangement notwendige Zweidrittelmehrheit konnte nicht erreicht werden. Da half dann auch nicht das drehen der Werbetrommel des Denison Aufsichtsratsvorsitzenden und Mininglegende Lukas Lundin in Zusammenarbeit mit Fissions CEO Dev Randhawa, die die noch „uneinsichtigen“ Aktionäre zum andienen ihrer Aktien bewegen wollten.

 

Der Minenanalyst Rob Chang von Cantor Fitzgerald sagte in einem Interview, die Aktionäre die dem Arrangement nicht zugestimmt haben seien der Auffassung, dass die Vermögenswerte die Denison einbringen würde von der Qualität her bedeutend minderwertiger seien als Fissions ,Patterson Lake South‘-Projekt. Somit sei auch der Preis, den Denison bereit sei für die hochwertigen Fission Liegenschaften zu bezahlen, viel zu niedrig.

 

Das Unternehmen Computershare Investor Services Inc., der für das Abkommen fungierende Treuhänder, gibt etwaige vorliegende Aktienzertifikate, die von den Denison und Fission-Aktionären in Verbindung mit dem Abkommen eingereicht wurden unverzüglich zurück. Die vereinbarte sogenannte „Break-Up“- Fee in Höhe von 14 Mio. CAD, die die Partner vertraglich geregelt haben falls eine Partei die Transaktion abbricht, wird wahrscheinlich nicht greifen da die Aktionäre und nicht das Unternehmen den Zusammenschluss verhindert haben. Fissions Cash-Bestand betrug per 30.06.2015 rund 24 Mio. CAD.

 

Das sich die Begeisterung der Fission-Aktionäre in Grenzen hielt, ließ sich eigentlich schon am Kurs ablesen. Während die Denison Aktie nach der Bekanntgabe der geplanten Übernahme bis zum vergangenen Freitag rund 9 % an Wert einbüßte, mussten die Fission Aktionäre einen Rückgang von mehr als 30 % hinnehmen. Nachdem die Unternehmen während einer Handelsaussetzung die Aktionäre über den Abbruch des Arrangements informierten, stieg die Fission Aktie nachdem der Handel wieder aufgenommen wurde unter sehr hohem Handelsvolumen um mehr als 7 %, während die Denison Papiere rund 1,5 % nachgaben.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.


Keywords: Fission, Fission Uranium, Uran, Kanada, Athabasca Bcken, Athabasca Basin, Patterson Lake South, PLS

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 2589 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Swiss Resource Capital AG

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Swiss Resource Capital AG lesen:

Swiss Resource Capital AG | 10.12.2016

Sibanye meldet geplante Übernahme der Stillwater Mining Company

Westonaria, 9. Dezember 2016: Sibanye Gold Limited (Sibanye - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297063) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine definitive Vereinbarung zum Erwerb der Stillwater Mining Company (Stillwater, NYS...
Swiss Resource Capital AG | 09.12.2016

Pershing Gold hat und Treasury Metals will die Kapitalmärkte anzapfen

Pershing Gold hat seine Finanzierung erfolgreich abgeschossen Wie der angehende US-Edelmetallproduzent Pershing Gold (ISIN: US7153021057 / TSX: PGLC) - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=296460 -), der derzeit intensiv die Wiederinbetrie...
Swiss Resource Capital AG | 08.12.2016

Nachholbedarf beim Bergbau

Auch nach den teils starken Kurszuwächsen einiger Bergbaukonzerne ist die Branche nicht überbewertet. Fließt das Kapital auch eine oder zwei Stufen tiefer, dürften kleinere Gesellschaften starke Kursaufschwünge bekommen.   In den Jahren 1980 u...