info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Altair Engineering |

8. europäische Altair Technology Conference lockt 650 Simulations- und Entwicklungsexperten nach Paris

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die 8. europäische ATC bot umfangreiche technische Inhalte und neueste Informationen zu Simulations- und Entwicklungstechnologien

TROY, Mich., 15. Oktober 2015 – Altair gibt heute bekannt, dass die 8. europäische Altair Technology Conference (ATC), die vom 29. September - 1. Oktober 2015 in der "Cité de la Musique", in Paris, Frankreich stattfand, 650 Ingenieure und Simulationsexperten zusammengebracht hat, um neueste Entwicklungen und Trends im Bereich Simulation und Entwicklung zu diskutieren. Mit mehr als 100 Präsentationen, einer umfangreichen Ausstellung und dezidierten Neuigkeiten zu Altair, seinen Produkten und Partnern, bot die Konferenz die ideale Plattform, um Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.



Die Konferenz hatte mit verschiedenen Workshops, einem Symposium zu System Simulation und Altairs europäischem Academic Day einen guten Start und richtete sich insbesondere an Ingenieure aus allen Industrien, die mehr über innovative Produktentwicklung, die Nutzung von Cloud-Angeboten für Entwicklungsanwendungen, Design, Simulation, Optimierung und High Performance Computing (HPC) erfahren wollten.



Am zweiten Tag eröffnete Altairs CEO James Scapa das Vortragsprogramm. Er gab die Übernahme von Click2Cast, einem in Spanien ansässigen Anbieter von Gusssimulationslösungen, bekannt und informierte das Publikum über Altairs strategische Ausrichtung für das kommende Jahr. Auf seinen Vortrag folgten die Präsentationen von Dr. Uwe Schramm und James Dagg, beide CTOs des Unternehmens, über ihre Vision zu den Themen Design, Simulation und HPC. Der restliche Morgen sowie Teile des Nachmittags war hochrangigen Kunden-Präsentationen von Jaguar Land Rover, Hyundai, Alstom, Rolo Bikes, CEVT, Airbus Helicopters, Arup und Thyssen Krupp Elevators sowie den Platinum Sponsoren HP und Intel vorbehalten. Die Keynote Präsentationen verdeutlichten die Wichtigkeit der Nutzung von Simulationswerkzeugen und -methoden bei der Entwicklung innovativer Produkte.



Am späteren Nachmittag des 30. September teilte sich das Konferenzprogramm in fünf parallele Sessions, die als Symposien organisiert waren. Diese begannen mit jeweils einer Einführungspräsentation Altairs, boten Raum für weitere Kundenpräsentationen sowie eine Abschlussdiskussionsrunde mit dem gesamten Publikum. Die Struktur der Symposien wurde vom Publikum besonders gut angenommen, da sowohl industrieübergreifende Themen wie additive Fertigung, Lead Time Reduction und hochfrequente Elektromagnetik als auch industriespezifische Themen zur Schienenfahrzeugs- und Automobilindustrie behandelt wurden. Das Konferenzprogramm dieses Tages schloss mit einer Demo-Session zur neuen HyperWorks Version 14.0, die in den nächsten Monaten veröffentlicht wird, sowie einem sozialen Netzwerk-Event.



Der dritte Tag begann mit weiteren Keynote Präsentationen von Altair und Kunden wie Ford, STELIA Aerospace, Plastic Omnium, PSA Peugeot Citroën, RUAG Space, Renault Nissan und Volvo Car sowie von Amazon Web Services (AWS), einem Goldsponsor der Veranstaltung, der über die Möglichkeiten für die Nutzung von CAE Anwendungen in der Cloud informierte. Am Nachmittag teilte sich das Programm wieder in verschiedene Sessions, die sich Themen wie der Luft und Raumfahrt, Composites, Architektur, NVH, CFD, Betriebsfestigkeit, Antriebsstrangsimulation und Multiphysik widmeten.



"Wir haben unsere Teilnahme an der europäischen ATC in Paris, sowohl als Aussteller als auch als Vortragende, sehr genossen", sagte Karine Thoral Pierre, CEO bei CEDREM. "Die europäische ATC ist für uns eine sehr gute Plattform, um Simulationsexperten, Kunden und Interessenten zu treffen, um uns mit ihnen zu neuen Ideen auszutauschen und um Aufgaben, Lösungen und Trends in verschiedenen Industrien zu diskutieren. Das Publikum der Konferenz war sehr an unseren Lösungen interessiert und wir haben festgestellt, dass die Teilnehmer in ihren jeweiligen Fachgebieten sehr gut informiert waren. Aufgrund dieser positiven Erfahrung freuen wir uns bereits jetzt darauf, auch an zukünftigen Altair Technology Events teilzunehmen."



Während der letzten Jahre hat sich die Veranstaltung von einer traditionellen Anwenderkonferenz zu einer themen- und industrieübergreifenden Technologiekonferenz entwickelt. Die Teilnehmer haben die technischen Inhalte und die Qualität der Vorträge in diesem Jahr besonders hoch bewertet und über 96 Prozent der Teilnehmer würden die Veranstaltung weiterempfehlen.



"Ich bin sehr zufrieden mit der diesjährigen Veranstaltung", sagte Dr. Detlef Schneider, Senior Vice President EMEA, Altair. "Die Rückmeldungen von Partnern und Teilnehmern waren durchweg sehr positiv und ich habe mich besonders über die von Altair, unseren Partner und Kunden gebotene inhaltliche Qualität der Beiträge gefreut. Auch die begleitende Fachausstellung wurde sehr gut angenommen. Es war großartig zu sehen, was unsere Partner anbieten. Die innovativen Produkte, wie die größte 3D gedruckte Struktur für die Raumfahrt von RUAG, eine 3D gedruckte Struktur für die Luft- und Raumfahrt von Sogeclair, ein Fahrrad aus Verbundmaterialien von Rolo Bikes und viele andere Exponate, die unsere Kunden in der Fachausstellung präsentierten, waren einzigartig."



Platinum Sponsoren der Konferenz waren HP und Intel, weitere ATC Aussteller und Sponsoren waren HBM nCode, Amazon Web Services, AlphaStar, Airbus Defence&Space, AVL, CAEfatigue, CEDREM, Componeering, Cray, FEMFAT, FluiDyna, FLUIDON, GeonX, Granta Design, Loge, Matelys, Materialise, MapleSoft, MRFC, NAFEMS, NovaCast, Part Engineering, PowersSys, PDTec, Sandbox, Sidact, Software Cradle und Thermo Analytics.



Mediapartner des Events waren die Zeitschriften Scientific Computing World und Prototype Today. Alle zur Veröffentlichung freigegebenen Vorträge sowie auf der Konferenz aufgenommene Videointerviews werden demnächst auch online verfügbar sein.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Mirko Bromberger (Tel.: +49 7031 62080), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 810 Wörter, 6312 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Altair Engineering


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Altair Engineering lesen:

Altair Engineering | 02.11.2016

Die 9. europäische Altair Technology Conference findet im Juni 2017 in Deutschland statt

TROY, Mich. 2. November 2016 - Altair richtet seine 9. europäische Altair Technology Conference vom 26. - 28. Juni 2017 im Congressforum Frankenthal in der Rhein/Neckar Region aus. Die dreitägige Veranstaltung umfasst das gesamte Altair Angebot, vo...
Altair Engineering | 13.04.2016

Produktentwickler erfahren auf der CONVERGE 2016 alles über die Verbindung von Design und Technlologie

Troy, Mich., 13. April 2016 - Industriedesigner, Konstrukteure, Architekten und alle, die im Bereich innovative Produktentwicklung tätig sind, stehen im Mittelpunkt der CONVERGE 2016, eine neue weltweite Konferenzreihe von solidThinking. CONVERGE 20...
Altair Engineering | 22.03.2016

Erleben Sie auf der HMI neue Entwicklungsmethoden für die Additive Fertigung und Altairs HyperWorks 14.0

Troy, Michigan, 22. März 2016 - Altair präsentiert auf der diesjährigen HANNOVER MESSE, vom 25. - 29. April 2016, HyperWorks® 14.0, die Konzeptdesign- und Optimierungswerkzeuge solidThinking Evolve® und Inspire® 2016 sowie neue Designprozesse f...