info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Self Defense Germany |

Kampfsport lernen in angenehmer Atmosphäre: SELF DEFENSE GERMANY in München

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Sie würden gern Kampfsport wie z.B. Taekwondo in München und Umgebung erlernen? Dann sind Sie bei SELF DEFENSE GERMANY an der richtigen Adresse.

Taekwondo ist ein traditioneller koreanischer Kampfsport, der Tradition mit Moderne verbindet. Die Bandbreite ist groß und reicht von der Kampfkunst mit tiefen Wurzeln in der koreanischen Philosophie bis hin zum dynamischen Wettkampfsport und ist daher ein Sport für jedes Alter. SELF DEFENSE GERMANY ist Ihre Schwarzgurt Schule in München Waldtrudering. Hier können Sie das Traditionelle Taekwondo trainieren. Tägliches Training von Montag bis Samstag ist garantiert, und die Prüfungen sind international anerkannt. Darüber hinaus wird hier COMBAT HAPKIDO, ein modernes, der heutigen Zeit angepasstes Selbstverteidigungs-System, und FIGHT BACK, ein von Huss entwickeltes Selbstverteidigungsprogramm für Angriffe auf der Straße, unterrichtet. Schließlich gibt es ein bewährtes Programm für Kinder und Jugendliche.



Inhaber Gregor Huss, 6.Dan, 5.Dan Hapkido, gründete die Kampfsportschule 2000. Er begann bereits mit 16 Jahren mit dem Kampfsport in den OH-DO-KWAN Sportschulen in der Ohlmüllerstrasse in München unter Großmeister Kwon Jae Hwa. Ab 1990 nahm er wiederum sein Training im Taekwondo im KWON JAE HWA Stil auf . Sein Lehrer wurde Michael Märkl, 6.Dan, vom BLACK BELT CENTER München Ost (1953-2007).



Jedes Jahr trainierte er außerdem in den USA Combat Hapkido und besuchte auch Lehrgänge in anderen Kampfkünsten wie AIKIDO, Brazilian JiuJitsu, Jeet Kune Do und andere. 2000 trat Gregor Huss offiziell der ICHF bei und ist seitdem als Regional Direktor für die Ausbildung in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Seine Schüler sind Anfänger, die sich sicherer fühlen wollen, aber auch professionelle Sicherheitsbeamte, z.B. Polizisten und Bodyguards, aber auch Fortgeschrittene aus anderen Kampfkunstbereichen. Alle sind begeistert von der Effektivität dieses Systems.



Eine Herzensangelegenheit ist der Unterricht für Kinder und Jugendliche. Großmeister Gregor Huss legt in seiner Lehrmethode von Anfang an Wert darauf, dass das Programm das Selbstbewusstsein stärkt und die Koordination, Konzentration und die Motorik geschult werden. Dies ist ganz besonders für das tägliche Leben, aber auch in der Schule wichtig, denn wenn die Konzentration geschult wird, dann werden auch die schulischen Leistungen besser und damit steigt das Selbstwertgefühl des Schülers. Gleichzeitig werden nachhaltig Werte wie Disziplin und Höflichkeit sowie Gerechtigkeit und Harmonie vermittelt.

Weitere Informationen zu den Kursen und die Kontaktdaten sind auf der Webseite zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Gregor Huss (Tel.: 089/4314645), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 2768 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Self Defense Germany


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema