info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Xerox GmbH |

Xerox unterstützt Channel Partner weltweit mit KMU-Angeboten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im Rahmen der Initiative "Innovate to Grow" bekommen die Partner neue Instrumente an die Hand, mit denen sie ihre Kunden bei der Potenzialerschließung von Xerox Lösungen unterstützen können

Mit der neuen Initiative ‘Innovate to Grow’ richtet sich Xerox speziell an seine Channel Partner. Im Rahmen dieser Initiative bekommen die Partner neue Instrumente an die Hand, mit denen sie ihre Kunden bei der Erschließung sämtlicher Potenziale von Xerox Lösungen unterstützen können – von neuen Geschäftsoptionen über eine höhere Produktivität bis hin zu mehr Datensicherheit.



Ziel von ‘Innovate to Grow’ ist es, den Channel Partnern Möglichkeiten zur Intensivierung des Abverkaufs-Zyklus‘ für die Application Builder Tools, Managed Print Services (MPS) sowie Xerox ConnectKey Multifunction Printers (MFPs) aufzuzeigen. Die Initiative beinhaltet eine Reihe von Instrumenten wie Sales Talk Tracks, Videos, Marketing Toolkits, Competitive Intelligence sowie ein Partner Solutions Playbook. Damit lernen die Partner, wie sie Lösungen von Xerox für wiederholbare, automatisierte und maßgeschneiderte Workflows einsetzen können, die präzise den Bedürfnissen ihrer Kunden entsprechen.



Kleine und mittelständische Unternehmen in Nordamerika und Europa1 wenden heute mehr als 40 Milliarden US-Dollar für Technologie und dokumentenbezogene Services auf. Drei Viertel bedienen sich dabei indirekter Kanäle2. Xerox sieht hierin eine bedeutende Chance für seine Channel Partner.



"Erfolg bedeutet mehr als den Abverkauf von Produkten. Es geht vielmehr darum, zum strategischen Partner zu werden und immer wieder Wege für die Optimierung von Geschäftsprozessen zu finden. Es ist unsere Aufgabe, unseren Partnern genau das zur Verfügung zu stellen, was sie für ihre Kunden und ihren Geschäftserfolg benötigen. Mit unserer Initiative wollen wir innovatives Denken fördern und Wachstum generieren", erklärt John Corley, President, Channel Partner Operations bei Xerox.



Das Partner Solutions Playbook ist eine interaktive Bibliothek realer Kunden-Szenarien. Anhand dieser Szenarien wird Schritt für Schritt erklärt, wie etwa ein Workflow-Problem gelöst werden kann. Das Playbook erklärt anschaulich die Lösung wie auch die erforderliche Technologie und ihre Implementierung – sowie die entsprechenden Wertschöpfungseffekte. ‘Innovate to Grow’ gibt den Partnern die Möglichkeit, die Kundenbindung zu erhöhen und entsprechend zu profitieren. Nachfolgend einige Beispiele:



• Schnellere Anfragenbearbeitung: e-dox, ein MPS-Provider aus Leipzig, hat eine App für Xerox MFPs entwickelt. Sie erlaubt Unternehmen, Kundenanfragen und -beschwerden so zu digitalisieren und zu scannen, dass sie direkt ins Customer Relationship Management-System geleitet werden. Im Ergebnis sind die Vorgänge und damit auch die Reaktionszeiten deutlich beschleunigt – von drei Wochen auf einen einzigen Tag. So können bestehende Kundenaccounts effizienter gestaltet und neue Kunden gewonnen werden.

• Besserer Kundenservice: Southern Solutions, Xerox Partner aus dem US-Staat Maryland, optimiert gerade seinen Kundenservice mithilfe einer besonderen App. Diese ermöglicht den Nutzern, mit nur einem einzigen Klick Services und Materialien für ihre Xerox MFPs zu bestellen. Die App erkennt selbständig die Tonerstände und den Druckerstatus, sodass sie im Bedarfsfall Alarm schlagen kann. Damit reduzieren sich die Standzeiten der Drucker drastisch – und die Kundenzufriedenheit wächst. Seit Einsatz dieser sowie weiterer Apps konnte Southern Solutions einen 15-prozentigen Anstieg des monatlichen Gewinns verzeichnen.

• Mehr Effizienz: Precision Document Solutions, ein MPS-Unternehmen aus Carrollton, Texas, hat sich auf den Healthcare-Markt spezialisiert. Es entwickelt maßgeschneiderte Workflow-Software für PCs und Xerox MFPs, um in Krankenhäusern die jeweiligen Zugangsprozesse zu beschleunigen, den Gesundungsprozess der Patienten zu überwachen, Wartezeiten zu erfassen und Bezahlprozesse zu initiieren. Mit dieser Software kann der Austausch sensibler Informationen zwischen Ärzten und Patienten deutlich effizienter gestaltet werden – und sicherer.







1 CSI, Dun & Bradstreet, Harte-Hanks, CPO Analysis

2 Jon Reardon, Group Director of Office Document Technologies, InfoTrends






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Kirsten Flammersfeld (Tel.: (02131) 2248 1282), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 550 Wörter, 4263 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Xerox GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Xerox GmbH lesen:

Xerox GmbH | 29.11.2016

Fokus auf Qualität: Fotostudio art in action verbessert Performance mit Xerox WorkCentre 6655

Neuss, 28. November 2016 - Das international tätige Fotostudio art in action setzt für seine Moods und Layout-Entwürfe seit kurzem auf das WorkCentre 6655 von Xerox. Mit dem neuen Multifunktionssystem ist art in action nun in der Lage, Druckerzeug...
Xerox GmbH | 22.11.2016

Zwei für ein optimales Kundenmanagement: Xerox erweitert Service Sets

Neuss, 22. November 2016 - Xerox erweitert sein Portfolio an Kommunikations- und Marketinglösungen. Die beiden erweiterten Services unterstützen große Unternehmen bei der optimalen Verwaltung ihrer Geschäftsprozesse sowohl im Front- als auch im B...
Xerox GmbH | 16.11.2016

Drucken wie die Großen: neuer Farbdrucker und MFD von Xerox auch für kleinere Büros geeignet

Neuss, 16. November 2016 - Die meisten kleineren Betriebe und Büros nutzen Drucker und Multifunktionsgeräte, die ihre Aufgabe erfüllen - aber schnell ihre Grenzen erreichen und nicht immer so zuverlässig arbeiten, wie es wünschenswert wäre. Das...