info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Kommunales Bildungswerk e.V. |

Berliner Fachtagung "Jugendhilfetage" : Die Jugendhilfe in der Praxis - Rechtsprechung und aktuelle Fragen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Berlin 22.10.2015 MitarbeiterInnen sowie Führungskräften der Jugendhilfe und Jugendämter bietet das Kommunale Bildungswerk e.V. auch in diesem Jahr wieder ein Expertenforum zum Erfahrungsaustausch.

Vom 12. bis 13. November treffen sich in Berlin die mit Familie, Jugend und Bildung betrauten Fachkräfte zum Kongress mit Vorträgen und begleitender Netzwerkveranstaltung.



Neben den Erfahrungen aus Jugendamt, Jugendhilfe und von freien Trägern, werden auch RichterInnen der Familien- und Jugendgerichte sowie Experten aus der Politik berichten. Die Fachvorträge werden abgerundet mit einem themenbegleitenden Rahmenprogramm sowie einer Abendveranstaltung.



Ein Anliegen der diesjährigen Jugendhilfetagung ist es, das bisher in der Legislaturperiode Erreichte in Hinblick auf die Praxiswirksamkeit zu resümieren, zu analysieren und einen Blick voraus zu wagen. Dabei wird die aktuelle Rechtsprechung auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendhilfe auf der Fachtagung eine zentrale Rolle spielen. Ob Kinderschutz, Inklusion oder unbegleitete minderjährige Flüchtlinge – die Herausforderungen für die befassten

Führungskräfte und Mitarbeiter/innen sind so vielfältig wie selten zuvor. Zeit daher, im Rahmen der Jugendhilfetagung eine Bilanz zu ziehen.



Das Programm 12.11.2015:



• Halbzeit in der Legislaturperiode - Rückblick, Analyse, Ausblick

Frau Dr. Heike Schmid-Obkirchner, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

• Aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung aus dem Bereich der Schnittstellen Jugendhilfe - familiengerichtliche Intervention

Frau Gretel Diehl, Vorsitzende Richterin am OLG Frankfurt am Main

• Inobhutnahme im Kontext des Schutzauftrages der Jugendhilfe

Herr Michael Grabow, Familienrichter in Berlin

• Qualitätsentwicklungen im ASD/RSD - Organisationsberatung und Prozessbegleitung

Frau Ingrid Sprenger-Risken, Fachhochschule Köln





Danach Beginn des Rahmenprogramms, anschließend Arbeitsessen (bis 22:00 Uhr).



Das Programm 13.11.2015:



• Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge im Spannungsfeld zwischen Kindeswohl und Aufenthalt

Frau Ulrike Schwarz, Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.

• Eignung, Vielfalt und Vorrang der freien Träger in der Jugendhilfe

Herr Prof. Dr. Peter Mrozynski, Rechtsanwalt, München

• Aus der Praxis für die Praxis - ein Jugendamtsleiter berichtet über die Mühen der Ebene

Herr Martin Isermeyer, Jugendamtsleiter Landkreis Oder-Spree



Interessenten können mehr erfahren und sich anmelden unter:

https://www.kbw.de/web/fachtagung-jugendhilfe-in-berlin.html




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dr. Andreas Urbich (Tel.: 030-293350-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 327 Wörter, 2914 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Kommunales Bildungswerk e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Kommunales Bildungswerk e.V. lesen:

Kommunales Bildungswerk e.V. | 02.09.2016

Ehemals Kreiskulturhaus "Peter Edel" öffnet den denkmalgeschützten Großen Saal

Das Bezirksamt Pankow von Berlin beabsichtigt, mit dem Kommunalen Bildungswerk e. V. (KBW e. V.) als gemeinnützigen Bildungsträger einen Erbbaurechtsvertrag über das ehemalige Kreiskulturhaus "Peter Edel" in der Berliner Allee 123/125 in 13088 Ber...
Kommunales Bildungswerk e.V. | 17.02.2016

Vergaberecht 2016 - Was kommt, was bleibt?

Die Fachtagung Vergaberecht 2016 des Kommunalen Bildungswerk e.V. vermittelt den Teilnehmer/innen einen fundierten Überblick über die gesetzlichen Neuregelungen, macht sie mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut und stellt vergaberechtliche Probl...
Kommunales Bildungswerk e.V. | 11.02.2016

Berliner Expertenforum zum Vollstreckungsrecht im April

Zwangsvollstreckung, Verwaltungsvollstreckung bei den sogenannten "Reichsbürgern", Restschuldbefreiungsversagungsantrag, öffentlich-rechtliche Forderungsrealisierung - dies sind nur einige Themen, welche die mit Vollstreckungen befassten Institutio...