info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ABAS Software AG |

abas-Kundenforum „Trends 2007“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Informationen über ERP, eBusiness und weitere IT-Lösungen


Am 21. und 22. September 2006 findet das jährliche Kundenforum der ABAS Software AG im Karlsruher Kongresszentrum statt. Zu der zweitägigen Veranstaltung werden ca. 1.000 Teilnehmer mittelständischer Unternehmen aus Fertigung, Handel und Dienstleistung erwartet. Das Programm beinhaltet Vorträge und Workshops rund um die Neuerungen der abas-Business-Software (ERP, PPS, WWS, eBusiness) sowie wertvolle Beiträge der abas-Vertriebs- und -Kooperationspartner, die vielfältige IT-Themen aufgreifen.

Langzeit-Perspektiven mit ABAS
Im Einführungsvortrag von Vorstand Werner Strub und Produktleiter Peter Forscht stehen Aspekte wie wirtschaftliche Sicherheit, strategische Planung, technische Kontinuität und evolutionäre Systemtechnologie im Mittelpunkt. Damit bietet ABAS mittelständischen Unternehmen Perspektiven auf lange Zeit hinaus.

eBusiness-Lösung abas-eB: Neuerungen und Praxisberichte
eBusiness wird mehr und mehr zu einem „Muss“ für den Mittelstand. Dabei spielen Kostendruck und die Forderung nach mehr Service eine entscheidende Rolle. Vorrangiges Ziel ist es, Partner und Kunden in den Entwicklungs-, Verkaufs- und Fertigungsprozess mit einzubeziehen. Unterstützung bietet die eBusiness-Lösung abas-eB mit ihren vielfältigen Neuerungen. Die vielfältigen abas-eB-Kundenprojekte zeigen, wie breit gefächert die Anwendungen sind: Seit Mai 2006 hat die MAUTHE GmbH aus Balingen, Spezialist für individuelle Kalenderprodukte, ihren Webauftritt komplett mit abas-eB realisiert. Die Anton Debatin GmbH, Produzent von innovativen Verpackungsideen, setzt zur Optimierung interner Logistikprozesse auf die Möglichkeiten von abas-eB.

Optimierung des Kundendienstes mit dem neuen abas-Servicezentrum
Service bietet den Unternehmen im Zeitalter von Globalisierung, zunehmendem Wettbewerb und daraus resultierendem Preisdruck optimale Möglichkeiten, um sich vom Wettbewerber abzuheben. Mit schnelleren Reaktionszeiten und einer Unterstützung des Kundendienstes durch ein Servicezentrum gewinnt der Servicebereich an Effektivität. Die Kundenzufriedenheit wird erhöht, eine nachhaltige Kundenbindung erreicht. Das abas-Servicezentrum unterstützt den Servicetechniker bei der Vorbereitung seines Einsatzes beim Kunden. Als Teil von abas-eB ist es browser-bedienbar und kann über das Internet von Servicemitarbeitern weltweit abgerufen werden – jederzeit aktuelle Informationen als Voraussetzung für Qualität im Servicegeschäft.

Komfortabler Zugang in die IT-Welt mit dem abas-Webportal
Das abas-Webportal ermöglicht einen zentralen Zugang in die IT-Welt, über den die Anwender auf individuell zugeschnittene, unternehmensinterne und -externe Informationen und Dienste zugreifen können. Der Workshop zeigt auf, wie eine individuelle, web-basierte Sicht auf Vorgänge in abas-ERP im abas-ERP-Dashboard konfiguriert werden können. Durch die Verknüpfung mit externen Diensten, erschließen sich neue Anwendungsfelder (Mashup). Anhand des GoogleMap Portlets wird gezeigt, wie z.B. Auftragsdaten aus abas-ERP in einer Landkarte visualisiert werden können. Mit dem integrierten CMS-System kann der Webauftritt gepflegt werden. Darüber hinaus bietet ein neuer Portal-Server verbesserte Administration und Bedienung, vielfältige Designvarianten und über 50 Portlets.

Erfolgreich ins Ausland mit abas-ERP
Immer häufiger nutzen abas-Kunden die Möglichkeit, abas-ERP weltweit einzusetzen. Um mit abas-ERP erfolgreich international agieren zu können, sind viele Aspekte zu berücksichtigen. Neben der Software selbst ist ein internationales Projektmanagement die wichtigste Voraussetzung, um die zahlreichen Herausforderungen erfolgreich zu bestehen. In diesem Vortrag wird anhand eines Beispiels gezeigt, wie Anwender, Vertriebspartner und ABAS Software AG gemeinsam erfolgreich agieren.

Neuerungen der abas-Business-Software Version 2006
Version 2006 der Unternehmenssoftware enthält vielfältige Neuerungen und Funktionserweiterungen, die auf dem Kundenforum präsentiert werden.
So gibt es beispielsweise einen Automotive-Workshop, in dessen Mittelpunkt die Präsentation aller EDI-/Automotive-Funktionen anhand praxisnaher Beispiele steht. Ein Highlight ist das neue Behältermanagement, das einen überlegten Umgang mit der wertvollen und knappen Ressource Ladungsträger bedeutet.
Ein weiteres Thema ist die verbesserte Kommunikation durch die Anbindung des Außendienstes: Mit der Außendienstanbindung der abas-Business-Software kann die Kommunikation zwischen Zentrale und Außendienst automatisiert und beschleunigt werden.
Im Fertigungsbereich wird u.a. die Funktion „Teilfreigaben“ präsentiert – dieses Vorgehen führt zu zahlreichen Vereinfachungen in der Organisation der Betriebsaufträge. Gezeigt wird auch wie abas-ERP Koppelproduktion unterstützt und wie diese neue Funktion mit Disposition und Kalkulation zusammenarbeitet.
Im Bereich Rechnungswesen wird beispielsweise Neues in der Finanzbuchhaltung, Materialbewertung, Kostenrechnung und Anlagenbuchhaltung vorgestellt.
Stark vertreten sind auch technisch orientierte Themen, wie z.B. Strategien zur Erkennung und Behebung von Hardwaredefekten, flexibel gestaltbare Druckausgaben, grafischer Maskeneditor, XML-basierte individuelle Onlinehilfe, effiziente Volltextsuche, SQL-Schnittstelle, Qualitätsmanagement und Versionspolitik der ABAS Software AG u.v.m.

Internet und Social Software in der Unternehmenskommunikation
Als Gastredner begrüßt ABAS Prof. Dr. Thomas Pleil von der Hochschule Darmstadt. Er wird in seinem Vortrag beleuchten, welche neuen Möglichkeiten der Vernetzung das derzeit entstehende Web 2.0 bietet. Dessen Anwendungen, die so genannte Social Software, unterstützen die menschliche Kommunikation, Interaktion und Zusammenarbeit. Das bleibt nicht ohne Auswirkungen für die Unternehmenskommunikation: Marketing und PR müssen sich auf ganz neue Möglichkeiten der Meinungsbildung bei ihren Zielgruppen einstellen. Gleichzeitig entstehen ganz neue Möglichkeiten des Wissensmanagements. Populäre Beispiele für Social Software sind Weblogs, Wikis, Webforen, Kontaktbörsen wie OpenBC und spezielle Systeme für konkrete Aufgaben wie zum Beispiel das Sammeln von Fotos, Bookmarks oder wissenschaftlichen Publikationen.

Vertriebs- und Kooperations-Partner zeigen Lösungen rund um die abas-Business-Software
Ein breites Spektrum an IT-Lösungen, die effizient mit abas-ERP zusammen arbeiten, präsentieren die Partner der ABAS Software AG. Zu den Themen zählen u.a.
- Mobile Produktkonfiguration durch CAP-Suite-Mobil oder im Internet
- Einsatzmöglichkeiten der RFID-Technologie
- STAS CONTROL – das Management-Cockpit für Unternehmenslenker
- Integriertes Controlling – abas-ERP und CORPORATE PLANNER®
- CRM im Mittelstand
- Product Lifecycle Management (PLM)
- Wesentliche Unterschiede in der Anlagenbuchhaltung nach HGB und IFRS
- STS Archiv, STS DMS und STS PLM für abas-ERP

ABAS international
Beim abas-Kundenforum werden auch viele abas-Partner aus dem Ausland vertreten sein. Insbesondere deutsche Unternehmen mit Niederlassungen im Ausland können sich so über die Betreuung am jeweiligen Standort informieren.



::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Unternehmensprofil der ABAS Software AG
Die Kernkompetenz der ABAS Software AG ist die Entwicklung flexibler ERP- und eBusiness-Software für mittelständische Unternehmen mit 10 bis über 1.000 Mitarbeitern. Mehr als 1.700 Kunden entschieden sich für ABAS als IT-Spezialist und für die integrierte abas-Business-Software. Aus dem 1980 gegründeten, studentisch geprägten Unternehmen ABAS ist eine Unternehmensgruppe geworden. Bei der ABAS Software AG in Karlsruhe sind über 85 Mitarbeiter beschäftigt, im Verbund der rund 50 abas-Partner weltweit sind ca. 545 Mitarbeiter tätig. Die abas-Software-Partner betreuen die Kunden vor Ort und bieten Service von der Implementierung über die Hardware- und Netzwerkbetreuung bis hin zu Customizing und Hotline und sorgen für kurze Reaktionszeiten und hohe Servicequalität. ABAS ist international durch Partner in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Polen, Rumänien, Bulgarien, Türkei, der Tschechischen Republik, Frankreich, Italien, Spanien, Saudi-Arabien, Iran, Indonesien, Malaysia, China, Hongkong, Australien und in den USA vertreten. Das Partnernetzwerk wird stetig erweitert.

Produktprofil der abas-Business-Software
Unter der Dachmarke abas-Business-Software werden die Produkte abas-ERP für die Fertigung, abas-Trade für Handels- und Dienstleistungsunternehmen und die eBusiness-Lösung abas-eB zusammengefasst. Die Mittelstandslösung abas-Business-Software (ERP, PPS, WWS, eBusiness) ist flexibel, anpassungsfähig und zukunftssicher. Der klare Aufbau des Systems und ausgeklügelte Einführungsstrategien ermöglichen kurze Einführungszeiten und eine reibungslose Integration in die Firmenstruktur. Mit geringem Aufwand lassen sich spezifische Anforderungen integrieren. Neue Funktionen und Technologien fließen mit jedem Update in den Software-Standard mit ein, abas-Anwender bleiben so stets auf dem neuesten Stand. Die abas-Business-Software läuft unter Linux, Unix und Windows. Bereits seit 1995 unterstützt ABAS das Open-Source-Betriebssystem, rund 80% der über 1.700 abas-Installationen basieren auf Linux.
Das Leistungsspektrum der abas-Business-Software umfasst: Verkauf / Auftragswesen / Versand, Einkauf / Bestellwesen, Lagerwesen, Disposition, Logistik, Materialwirtschaft / WWS, Fertigung / PPS, Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung, Controlling, eBusiness, ...


Web: http://www.abas.de/de/aktuelles/06/kundenforum.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marion Schäfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1036 Wörter, 9213 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ABAS Software AG

Firmenporträt abas Software AG:

abas bietet dem Mittelstand die besten internationalen ERP-Projekte.

360 IT-Profis unter dem Dach der abas Software AG und rund 600 im Verbund der 41 abas Vertriebs- und Implementierungspartner realisieren in 28 Ländern unter Berücksichtigung der lokalen, rechtlichen, kulturellen und sprachlichen Besonderheiten passgenaue ERP-Lösungen.

Mehr als 3.000 Kunden mit rund 90.000 Anwendern arbeiten mit der abas Business Suite. Die umfangreichen Funktionen von Vertrieb über Kalkulation, Beschaffung oder Produktion, über Supply-Chain-Abwicklung und Servicemanagement bis hin zu Rechnungswesen und Controlling helfen abas Kunden, schnell auf veränderte Anforderungen zu reagieren und unternehmensinterne- und übergreifende Prozesse zu beschleunigen.

Ein B2B-Webshop und eine B2C-Webshopschnittstelle ergänzen das umfangreiche Portfolio von abas. Weitere, über die reine ERP-Kernfunktionalität hinausgehende Applikationen, z.B. Business Intelligence (BI) und Feinplanung, werden zusätzlich im Standardlieferumfang von abas bereitgestellt. Anwendungen wie Dokumenten-Management-System (DMS) und Projektmanagement sind ebenfalls erhältlich.

abas unterstützt Interessenten schon im Software-Auswahlprozess effizient und verwendet die dort gewonnenen Ergebnisse bei der Einführung der abas Business Suite. Im Mittelpunkt der globalen Implementierungsmethodik abas GIM (Global Implementation Method) stehen die mit der Software-Einführung erwarteten Ziele, die im Einklang mit den verfügbaren Ressourcen und unter Einhaltung des Budget- und Zeitrahmens realisiert werden. Auch nach dem Echtstart optimiert abas kontinuierlich die Prozesse im Unternehmen und entfaltet so ständig zusätzlichen Nutzen für seine Anwender.

Durch Qualifizierung der Vertriebs-, Implementierungspartner und der Mitarbeiter sichert abas seinen Kunden weltweit einheitliche, höchstmögliche Qualitätsstandards hinsichtlich Software, Projektmanagement und Customer Service. Die hohe Zufriedenheit der Anwender steht bei abas permanent im Fokus.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ABAS Software AG lesen:

abas Software AG | 17.02.2014

ERP-Softwarehersteller abas ernennt Mark Muschelknautz zum neuen Head of Marketing

Mit fast 1.000 Experten an 65 Standorten in 28 Ländern zählt die abas Gruppe zu den weltweit führenden Anbietern integrierter Unternehmens-software (ERP) für mittelständische Unternehmen. International erfahren Die Verpflichtung Muschelknaut...
abas Software AG | 04.02.2014

abas auf der CeBIT 2014: Neue Konzepte bei der Unternehmensorganisation gefragt

abas integriert verschiedene Anwendungen wie BI, DMS oder PLM tief in die betriebswirtschaftlichen Prozesse der ERP-Lösung und realisiert dadurch in allen Bereichen einen Informationsvorsprung. Mit abas Business Apps, Mobile Solutions und Web Client...
abas Software AG | 22.01.2014

Maschinenbauer mit weltweiten Niederlassungen setzt auf ERP von abas

Die zügige Einführung der Software erfolgte am Hauptsitz und bei den ausländischen Tochterunternehmen nach der erprobten Globalen Implementierungsmethode „abas GIM“. Heute profitiert Mahlo von einem durchgängigen ERP-System, das die notwendige ...