info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hospitality Network |

Hospitality Network – Fortschritt unzensiert.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Das neue Netzwerk für den zukunftsorientierten Hospitality Manager - und den der es werden will.

Unsere Branche ändert sich schneller, als wir reagieren können?



Aber stimmt das wirklich?



Mit dieser Frage beschäftigt sich Sanjeev Wasan, Initiator und Gründer von Hospitality Network seit Anfang des Jahres 2015 sehr innig. Auslöser war genau dieser Satz, den er auf verschiedenen Veranstaltungen, Meetings und Award-Verleihungen der Hospitality – Branche immer wieder hörte. Seine Vision entstand daraus, dem entgegen zu wirken. "Wir leben doch bereits im Jahr 2015, warum sollte es uns nicht möglich sein, das gleiche Tempo wie unsere Gäste zu halten oder sogar schneller zu sein?"



Die offline – Plattform bietet innovativen und visionären Managern aus Hotellerie und Gastronomie die wahrscheinlich einmalige Chance, über den Tellerrand nicht nur zu blicken, sondern vielleicht sogar vom anderen Teller zu probieren.



"Probieren und merken, wie leicht es doch ist"



ist sein Motto auch in seinem Hotel unweit der Münchener Messe. Diese Mentalität möchte er über das Netzwerk verstärken und somit die Branche für die rasant kommende Zukunft etwas vorbereiten.

Das inzwischen halb ausgebuchte erste Event "(net)work on (y)our future" am 25.01.2016 im Novotel München Airport wird genau dies für alle Engagierten dieser Branche anbieten. Hier kann probiert und diskutiert werden.

Die eigens dafür eingerichteten World Cafés werden die Themen Human Ressources, Revenue Management, Der hybride Gast – Die Ansprüche 2016, und die bereits fortgeschrittene Digitalisierung bearbeiten.

Und hier scheint "bearbeiten" genau das richtige Wort zu sein. Denn die Teilnehmer sind eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Probieren und Diskutieren eben.

Für neue Impulse sorgt Wasan auch durch hochinteressante Reden von innovativen Spezialisten. Edith Roebers von Service Experts, Stefanie Böger aus dem Kastens Hotel Luisenhof und Martin Schmitz, Schmitz Marketing geben sich die Ehre. Ein weiterer Gast, bisher noch als Überraschungsgast umschrieben, wird das Thema "Hybridität der Gäste 2016" aufgreifen.



Anmelden können Sie sich für den Event noch bis 27.11.2015 zum Frühbucherpreis von nur € 32,00 (inkl. einem aufwendigen Buffet und Getränke inklusive) auf



www.hospitality-network.de.



Online findet man noch mehr Infos, und viele weitere Möglichkeiten mit wechselnden News rund ums Thema sowie die Möglichkeit, sich selbst als Gastautor einzubringen.



Hier ist ein wirklich spannendes Netzwerk entstanden, und dank visionären Sponsoren mit Weitblick konnte Wasan innerhalb kurzer Zeit etwas schaffen, was sich deutlich von der vielseitigen Verbandsarbeit der Branchenprimi unterscheidet. www.hospitality-network.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sanjeev Wasan (Tel.: 01728148793), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 409 Wörter, 3298 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hospitality Network


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hospitality Network lesen:

Hospitality Network | 30.10.2015

Arbeiten im Hotel – Warum so viele die Reißleine ziehen?

In keiner Branche kann man sich so schnell so vielseitig entwickeln wie in Hotellerie und Gastronomie. Vom Azubi zum Direktor in verhältnismäßig wenigen Jahren. Doch der Weg ist oftmals härter als viele, die es bis dorthin geschafft haben, wirkl...
Hospitality Network | 26.10.2015

(net)work on (y)our future

"Gästewünsche 2016 – Berechtigt oder Luxusverlangen zum Schnäppchenpreis?" "App - en Sie sich schon in die Zukunft?" "Fachkräftemangel überall - Ist die aktuelle Zuwanderung eine Chance?" Schon mal nachgedacht? Dann sind Sie hier genau ric...